Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

60er Becken teilen
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Technikforum -> Bastel-Ecke
Themenstarter Nachricht
sarahsmum
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 15.01.2015
Beiträge: 136

Fische: 438

Status: Offline

BeitragBeitrag #1 vom 09.02.2015 - 17:57  Titel:  60er Becken teilen

Hallo,

die alten Threads hab ich soweit durch, ganz kapiert hab ichs nicht Verzweifelt

Ausgangslage:
60 cm Becken Aquastar mit Eheim Innenfilter 2008

Jetzt möchte ich das Becken teilen und auf der einen Seite Red Sakura und auf der anderen Seite ? (auch eine Neocardina art) halten.

Am liebsten wärs mir wenn ich nur mit einem Filter arbeiten könnte. Ist das irgend zu realisieren?

Sonst müsste ich mit Glas eine Trennscheibe einbringen und dann bräuchte ich aber 2 neue Innenfilter, da der Eheim sonst zu stark ist für 30 l

Filterlos möchte ich nicht.

Bitte um Hilfe für einen Nerd :D Brauche Hilfe!

DANKE



Ciaro
Mitglied
Mitglied



Alter: 25
Tierkreiszeichen: Pferd
Anmeldungsdatum: 10.01.2015
Beiträge: 155
Wohnort: Werfen
Fische: 490

Status: Offline

BeitragBeitrag #2 vom 09.02.2015 - 18:06  Titel:  

Hey Uschi, sollte eig kein Problem sein. Muss eig nur den Filterauslauf auf die andere Seite der Matte legen. Quasi auf einer Seite der Filter und auf der anderen Seite der Matte legst du den Auslauf. Die Matte wirkt durch den Sog des Filters wie ein Mattenfilter.
sarahsmum
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 15.01.2015
Beiträge: 136

Fische: 438

Status: Offline

BeitragBeitrag #3 vom 09.02.2015 - 18:40  Titel:  

Hi Cedric,

das Problem ist, der Eheim 2008 (der ist dabei) kann man kein Rohr ect anstecken. :(

Hmm ist doch komplizierter als ich dachte.

Also folgende Optionen:

Glasplatte in der Mitte (am Formschönsten) dafür 2 neue Filter kaufen
blaue Matte in der Mitte einen neuen Innenfilter kaufen mit Auslaufrohr wobei ich hier extrem auf die Lautstärke achten muss (Schlafzimmer)

Edit: oder kann man einen Filter "quer" reingeben, damit er in eines Ausströmt und im anderen ansaugt?


Ach kompliziert, wenns so weiter geht bleibt das Becken eines ;)

Hinzugefügt nach 24 Minuten:

So auf diese Art - eben mit dem Eheim 2008 * Einloggen, um Links zu sehen




http://fs1.directupload.net/images/150209/r6qnyrl8.jpg
Ciaro
Mitglied
Mitglied



Alter: 25
Tierkreiszeichen: Pferd
Anmeldungsdatum: 10.01.2015
Beiträge: 155
Wohnort: Werfen
Fische: 490

Status: Offline

BeitragBeitrag #4 vom 09.02.2015 - 18:41  Titel:  

Ob man den quer legen kann weiß ich nicht Oo, würde einfach einen Luftheber für Benutzen aber der könnte dir im Schlafzimmer zu laut sein.
sarahsmum
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 15.01.2015
Beiträge: 136

Fische: 438

Status: Offline

BeitragBeitrag #5 vom 09.02.2015 - 18:44  Titel:  

Hi Cedric, das ist eben mein Problem, er sollte auf alle Fälle sooo leise sein, wie der Dennerle Nanofilter, da meine bessere Hälfte sehr lärmempfindlich ist :(

Nachteil einer Glasplatte mit zwei Filtern ist halt - neben dem Stromverbrauch - auch das es schwer ist, das Becken wieder "ganz" zu betreiben
ghhe
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 02.05.2014
Beiträge: 876
Wohnort: Wien
Fische: 2729

Status: Offline

BeitragBeitrag #6 vom 10.02.2015 - 08:11  Titel:  

Hallo,

also du hast zwei Möglichkeiten (die eh schon erwähnt wurden):
1. mit einer Glasplatte und 2 Filtern
2. mit einer Filtermatte und nur einem "Motor".

Bei Variante 2 bräuchtest du nur eine Kreiselpumpe weil die Matte selbst der Filter ist. Quasi ein HMF. Du könntest hier auch die Pumpe zwischen zwei Matten einklemmen. So verhindest du, dass Garnelenbabys geschreddert werden. Diese Methode verwende ich bei Aufzuchtbecken. In deinem Fall hat sie aber sehr viele Nachteile:
-) optisch wirklich nicht schön bis hässlich
-) Garnelen können über die Matte locker auf die andere Beckenseite
-) du musst den Filter für 54l auslegen. Damit du aber nicht den gesamten Filterstrom auf einer Seite hast musst du mit einem T-Stück einen Doppelauslauf basteln. Ob das dann wirklich noch vernünftig funktioniert weiß ich nicht. Filterauslauf auf nur einer Seite geht nicht weil dann wirbelt es die Garnelen herum.
-) Du hast kein getrenntes Wasser. Kannst immer nur Garnelen mit selben Ansprüchen halten. Krankheiten breiten sich auf beiden Seiten aus.
-) Diese Methode brauch viel mehr Platz. Du brauchst mind. 5cm Matte (entweder in einem oder 2x3cm oder so) damit das ganze stabil ist.

Daher bin ich für Variante 1 mit zwei Nanofiltern. Die kosten doch sowieso fast nichts. Ja du hast 1-2 Watt mehr Stromverbrauch aber dafür:
-) Optisch bei weitem besser
-) Glasplatte kannst du auch ohne weiteres alleine mit AQ-Silikon einkleben. Wenn du durchsichtiges Silikon nimmst, sieht man es noch weniger an der Front.
-) Kein Wasseraustausch zwischen den Seiten
-) Garnelen können nicht hochklettern
-) Du kannst auch nur eine Seite leer machen und neu gestalten ohne die andere trocken zu legen.
Nachteil:
-) insgesamt sicher teurer und aufwendiger
-) einmal geklebt kannst du es nicht mehr wirklich ändern ;). Aber ein 54l Becken kostet 20¤. Das ist wirklich nichts mehr falls du deine Meinung mal änderst.

Für mich gibt es in diesem Fall also eigentlich nur die Lösung mit der Glasplatte.
sarahsmum
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 15.01.2015
Beiträge: 136

Fische: 438

Status: Offline

BeitragBeitrag #7 vom 10.02.2015 - 12:19  Titel:  

Morgen Gerald,

zu dem Entschluss bin ich heute Nacht auch gekommen. Ich würde mich immer ärgern, wenn ich das nicht gleich ordentlich mache.

EDIT: Unser Glaser klebt mir die Scheibe direkt ein (haben Erfahrungen) und das um 25,-- Grinsen
pog_65
Wasserfloh
Wasserfloh





Anmeldungsdatum: 16.04.2009
Beiträge: 43
Wohnort: Wien
Fische: 135

Status: Offline

BeitragBeitrag #8 vom 10.02.2015 - 13:35  Titel:  

dachte gerade zum trennen an ein feinmaschiges edelstahl-gitter (kannst du über div. ebay-anbieter nach mass bestellen) da lese ich weiter oben von den hochkletternden garnelen - stimmt... Zwinker

zu deiner letzten frage - die kante würde ich schon schleifen lassen (marginaler aufpreis) und zwar nur aus eigeninteresse beim einbau, sonst leiden die fingerkuppen.

aber ganz ketzerisch gefragt - wenn du für die teilung einen zweiten filter kaufen willst, ist ein zweites becken eigentlich naheliegend... *gg*
ghhe
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 02.05.2014
Beiträge: 876
Wohnort: Wien
Fische: 2729

Status: Offline

BeitragBeitrag #9 vom 10.02.2015 - 14:09  Titel:  

Aber wenn man ein Becken hat dann wird man doch nicht zwei neue kaufen *g*.

Aber bitte mit AQ-Silikon. Ich hoffe der hat wirklich Erfahrung *g*. Interessant zu wissen wäre was die Scheibe ohne Einkleben kostet?
sarahsmum
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 15.01.2015
Beiträge: 136

Fische: 438

Status: Offline

BeitragBeitrag #10 vom 10.02.2015 - 14:17  Titel:  

Hi Pog,

ein 60er Set incl Beleuchtung, Heizstab, Unterlegsmatte und einem Filter: 50,-- (neu von Privat, da Fehlkauf), Einbau Glastrennung und zwei neue Filter 55,-- also gesamt 105,--

zwei 30er Nano von Dennerle incl Licht, Filter, Unterlegsmatte (2x 75,-- = 150,--)

Ausserdem ist das 60 mit Abdeckung (was mir persö. lieber ist) im Gegensatz zu den Glasdeckeln vom Nano, welche bei 26 Grad beschlagen (->Lichtstärke)

@ Bernhard
Zuerst wollte ich nur die Platte -> kostet bei uns geschliffen 18,-- Die Dame am Tel hat mich dann gefragt mit was ich es Einkleben möchte. Als ich sagte mit Silikon, sagte sie, aber bitte NUR mit Aquariensilikon. :) Weiters hat mir meine Fachhändlerin eben diese Glaserei empfohlen ;)
Also kostet das Einkleben incl. Aquariensilikon 7,-- ich finde das geht, vor allem wenn ich nicht extra Siilkon kaufen muss.
Dichtheitstest führen sie auch durch (AQ muss 4 Tage dort bleiben).
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Technikforum -> Bastel-Ecke Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge HILFE 120 L Aquarium teilen und mit einem Filter betreiben 21 Cankuna 9308 15.03.2009 - 11:16
Cankuna Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge PROJEKT 54L IN 2 GARNELENBECKEN TEILEN 4 Lesane 6340 30.01.2009 - 12:13
Lesane Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Paffrathschale für 60er Becken 6 Matsi 4134 27.04.2007 - 22:52
andy23 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at