Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

Allgemeines über Regenbogenfische

Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Allgemeines zum Thema Aquaristik
Themenstarter Nachricht
Martin1b
Wasserfloh
Wasserfloh





Anmeldungsdatum: 22.09.2016
Beiträge: 48
Wohnort: Großraum Linz
Fische: 161

Status: Offline

BeitragBeitrag #1 vom 07.12.2016 - 15:10  Titel:  Allgemeines über Regenbogenfische

Heute bin ich beim durchforsten der Seite Aquarium Guide auf Regenbogenfische gestoßen. Es sind wirklich wunderschöne Tiere.

Bei allen Aquarien mit über 300-500l wir immer nur von Diskus oder Skalaren geredet. Nun will ich erfahren, warum Regenbogenfische nicht auch so populär sind? Vergesellschaftung? Schwere Zucht? Seltenheit?...

Haltet ihr selbst Regenbogenfische? Bitte alle Informationen raus Shocked Lachen .

LG, Martin.

PS. Nein, ich hab gar keine Möglichkeit, Regenbogenfische zu halten.



w4tel
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 8053
Wohnort: Waldviertel
Fische: 16700

Status: Offline

BeitragBeitrag #2 vom 07.12.2016 - 22:12  Titel:  

regenbogenfische polarisieren sehr stark. die einen sind davon begeistert, den anderen (mir zum beispiel) gefallen ihre oft lachsartigen formen gar nicht

ich kann dir aber, wenn du dich dafür interessierst, die seite von "scheif" hier aus dem forum empfehlen, der sie (unter anderem) erfolgreich züchtet
* Einloggen, um Links zu sehen
Martin1b
Wasserfloh
Wasserfloh





Anmeldungsdatum: 22.09.2016
Beiträge: 48
Wohnort: Großraum Linz
Fische: 161

Status: Offline

BeitragBeitrag #3 vom 07.12.2016 - 22:20  Titel:  

Danke
Uwi
Mitglied
Mitglied



Alter: 58
Tierkreiszeichen: Hund
Anmeldungsdatum: 24.01.2013
Beiträge: 2218
Wohnort: Bregenz
Fische: 6834

Status: Offline

BeitragBeitrag #4 vom 07.12.2016 - 22:38  Titel:  

Hallo Martin, ich hatte jahrelang Regenbogenfische und bis zu 4 Arten im Becken. Erstanden im Aquarium Erfurt , die zu DDR Zeiten die größte Sammlung von Regenbogenfischen Nachzuchten zT auch erst malig , hatten.
Mit der treue war es da nicht so bestellt und es entstanden Mischungen. Leider durch die Pünktchenkrankheit alle verloren. Bin dann zu Welsen gemacht und Antennis gezüchtet.
LG . . .
scheif
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 23.03.2005
Beiträge: 358
Wohnort: Ternitz
Fische: 1302

Status: Offline

BeitragBeitrag #5 vom 10.12.2016 - 12:06  Titel:  

Hallo Martin,

Regenbogenfische für die Zuchtindustrie nicht intressant sind da sie sehr langsam wachsen und nicht gut in Massen produzierbar sind. Viele Arten sind erst im Alter von 1-2 Jahren ausgefärbt, und haben dann nätürlich einen dementsprechenden Preis.
Und wenn du einmal Regenbogenfische hast werden sie bei guter Haltung oft über 10 Jahre alt, also siehts hier auch nicht gut aus mit ständigem Absatz, wenn ich einem nur 1x in 10 Jahren was verkaufen kann.
Bei anderen Zierfischen (selbst bei Discusfischen) geht die Aufzucht viel schneller voran und können wesentlich früher abgegeben werden.
Deswegen kannst mit Regenbogenfischen, mit einigen ausnahmen wie z. B. Melanotaenia praecox (der ist aber schon so verpfuscht das sie nicht lange leben) nicht das grosse Geschäft machen und sind nur selten im Handel zufinden.

Für mich gehören sie zu den schönsten Aquarienfischen überhaupt und ich kann mich auch nicht beklagen keine Abnehmer finden. Ich hab immer zuwenige Nachzuchten um die Nachfrage zu bewältigen.

Lg
Franz
Bettina
Mitglied
Mitglied



Alter: 32
Tierkreiszeichen: Ratte
Anmeldungsdatum: 20.06.2005
Beiträge: 382
Wohnort: 4300 St. Valentin
Fische: 1354

Status: Offline

BeitragBeitrag #6 vom 12.12.2016 - 11:04  Titel:  

Hallo Martin,

mit Scheif hast eh schon den Vollprofi für diese Tiere gefunden.

Ich selbst habe erst im letzten Jahr meine Liebe zu einigen Arten gefunden und bin ihnen seither verfallen Lachen

Ich bin sonst eher nicht der Typ für "bunte" Fische, aber nichts ist schöner anzusehen als mein Regenbogenbecken in der Abendsonne Sehr froh! Sehr froh! Sehr froh!

LG
Bettina
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Allgemeines zum Thema Aquaristik
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Besatzfrage für 330 l - Regenbogenfische,Skalare,Salmler... 8 susaana 4226 22.08.2007 - 08:29
cpammer Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge regenbogenfische 4 silvia1828 970 20.02.2007 - 21:02
silvia1828 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge regenbogenfische 2 René 894 30.09.2005 - 18:08
omindy Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at