Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

Anfänger wünscht sich besser Werte

Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Wasserwerte, Wasserchemie, physikalische Zusammenhänge
Themenstarter Nachricht
oregano
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit



Alter: 29
Tierkreiszeichen: Katze
Anmeldungsdatum: 10.09.2005
Beiträge: 4
Wohnort: Nähe Weimar
Fische: 14

Status: Offline

BeitragBeitrag #1 vom 10.09.2005 - 17:16  Titel:  Anfänger wünscht sich besser Werte

Ich habe seit kurzem ein 240l Aquarium (second-Hand) mit Fluval 304 Außenfilter
Aquarium ist auf 5cm Sandgrund mit etwa 25cm gefüllt
Also dürften etwa 130l drin sein

Nun würde ich sehr gerne Neons, Saugschmerlen und Kardinalsfische einsetzen.

Nach 11 Tagen Einlaufzeit habe ich folgende Werte (leider nur Stäbchentest)

0 NO2
10 NO3
>21°dH GH
15°dH KH
8,0 pH

Torffilter kann ich nicht nutzen weil die Zu- und Ableitungen des Filters mit Silikon verschmiert wurden weil sei undicht waren.

Wie kriege ich die Werte in den Griff, denn zurzeit ist der Fischbesatz(s.o) im kleinen Aquarium meiner Eltern untergebracht und da kann er nicht verbleiben, das ist zu klein ....

Welche präperate wären bis auf den Effekt des Senkens der Härte und des pHs ohne weitere Folgen?

Wieviel würden sie etwa kosten, würde mich sehr über antwort freuen.

Gruß von Fabian



Leo
Team Zierfischforum
Team Zierfischforum



Alter: 44
Tierkreiszeichen: Ratte
Anmeldungsdatum: 07.10.2003
Beiträge: 4053
Wohnort: Hall i. T.
Fische: 15165

Status: Offline

BeitragBeitrag #2 vom 10.09.2005 - 19:15  Titel:  Re: Härte senken

Hallo Fabian!

Die günstigste Art die GH zu senken ist mit Regenwasser - schau einmal, ob du da Möglichkeiten hast.

Bevor Du Deine Gesellschaft da reingibst - schau Dich um Infos betreffend Deiner Wunscharten um - in der hiesigen Zierfischdatenbank stehen sie alle drei-vier drin Zwinker - hinterher wirst selber feststellen, daß die Kombination suboptimal ist.

Aja: Ein Anruf beim Wasserwerk sagt Dir, ob die gemessenen über 20° Gh stimmen - das wär' schon selten hart.

Servus!

Leo
oregano
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit



Alter: 29
Tierkreiszeichen: Katze
Anmeldungsdatum: 10.09.2005
Beiträge: 4
Wohnort: Nähe Weimar
Fische: 14

Status: Offline

BeitragBeitrag #3 vom 10.09.2005 - 20:18  Titel:  

Naja die Wasserhärte is leider korrekt, unter unserer Schwarzerde ham wir hier die übelsten Kalkablagerungen im Boden

Zur Anmerkung, wenn man frisches Wasser aus dem Wasserhahn nimmt kommts fast weiß wie Milch raus ...


Die Gesellschaft kommt vom Vorbesitzer des Aquas, der die Fische mit weggeben hat ...

Ich versuch mal meine Elterrn zu überreden, dasss sie wenigstens die Neons behalten, die sind ja von den dreien am weitesten von meinen Werten weg, hingegen könnten meine Eltern die sowieso weicheres Wasser haben ihre Black Mollies dagegen eintauschen ;)

Naja ich blätter mal noch ein wenig durhc die Datenbank ....
LivingMoon
Wasserfloh
Wasserfloh



Alter: 34
Tierkreiszeichen: Hund
Anmeldungsdatum: 06.09.2005
Beiträge: 48
Wohnort: Wien
Fische: 278

Status: Offline

BeitragBeitrag #4 vom 30.09.2005 - 18:15  Titel:  

Hi!

Gegen die GH hilft doch auch destilliertes Wasser. Denk ich mal. Hatte das Problem bei mir und bein einem 200L AQ 8 Liter destilliertes wasser reingegeben und dann war´s wieder ok. Bei dir müsste es warscheinlich schon ein bisschen mehr sein, denn so hoch war mein Wert nicht.

Gruss
LiMo
Jurgen
Mitglied
Mitglied



Alter: 37
Tierkreiszeichen: Ziege
Anmeldungsdatum: 24.07.2005
Beiträge: 111
Wohnort: Tirol
Fische: 519

Status: Offline

BeitragBeitrag #5 vom 30.09.2005 - 18:49  Titel:  

Hallo
Auf längere sicht gesehen würde ich dir eine Osmose Anlage empfehlen wenn du deine Wasserwerte drücken willst. (Härte).
Anschaffungskosten ca 60-80 euro hast dann die möglichkeit deine wasserwerte selbst einzustellen so wie du sie brauchst.

Mfg Jürgen 1 Smile
oregano
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit



Alter: 29
Tierkreiszeichen: Katze
Anmeldungsdatum: 10.09.2005
Beiträge: 4
Wohnort: Nähe Weimar
Fische: 14

Status: Offline

BeitragBeitrag #6 vom 03.10.2005 - 16:40  Titel:  

Servus,

der Regenwassertipp war Gold wert - meine neuen Werte, nach den ersten zwei verschneidungen beim Reinigen (jetz mit Testkoffer gemessen)

KH 7
pH 7,5
GH 12
NO2 0
NO3 20
PO4 0,25
Fe 0,25
NH4 0,25 (berechnet NH3 0,004)
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Wasserwerte, Wasserchemie, physikalische Zusammenhänge
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Hilfe für Anfänger 11 XClaudiaX 1833 29.02.2012 - 11:43
helmi66 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Anfänger Nitrat-Frage 4 Nimae 1730 21.09.2007 - 20:08
andy23 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Wasserwerte Test für Anfänger 15 Cyberjunkie 2939 28.02.2007 - 07:39
mams Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Anfänger- Wasserwerte , Fütterung? 8 Nana 2471 10.12.2005 - 17:42
Franz70 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Anfänger 4 Nubia 1838 19.11.2005 - 09:24
andy23 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at