Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben Aquaristik-Zentrum Innsbruck
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

Anfänger- Wasserwerte , Fütterung?

Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Wasserwerte, Wasserchemie, physikalische Zusammenhänge
Themenstarter Nachricht
Nana
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit





Anmeldungsdatum: 03.12.2005
Beiträge: 6

Fische: 22

Status: Offline

BeitragBeitrag #1 vom 04.12.2005 - 14:56  Titel:  Anfänger- Wasserwerte , Fütterung?

Hallo,
bis jetzt war ich immer nur stiller Mitleser, jetzt aber traue ich mich auch einmal Smile .
Ich habe mir vor 4 Monaten ein 240 Liter Aquarium gesteigert, mit Kies, Pflanzen und auch noch einigen Fischen. Ich bin blutiger Anfänger und dafür funktioniert es eigentlich ganz gut.

Hier mein Besatz:

5 Prachtschmerlen ( von klein bis gross)
5 Schleiermantelsalmer
3 Welse
5 Weissflossensalmer
1 Feuerschwanz
1 Prachkopfsteher
4 Skalare ( 2 schon gross , 2 Jungtiere)
3 Black Mollies
4 Golden Mollies
2 Dornaugen
2 Zwergfadenfische


Bis heute hatte ich eigentlich nur Probleme mit den Mollys....leider sind im Laufe der 4 Monate 3 Mollys gestorben, ich kann leider nicht sagen warum.

Hier meine Wasserwerte: Ich muss dazu sagen dass ich im Raum München wohne und hier die ph Werte sehr hoch sind

ph 8,2 - 8,4
NO2 0
Kh 12 dh
Gh 18 dh
NH3/NH4+ Gesammtammoniak 0

Nun zu meinen Fragen:

1. Wie sehen die Fachmänner bzw Frauen meine Wasserwerte und sollte ich was gehen die Wasserhärte machen?
Wäre Flüssigtorf eine Möglichkeit um die Härte dauerhaft zu senken?

2. Ich bin mir immer unschlüssig ob ich wirklich richtig fütter.....kann mir jemand einen Vorschlag machen wie ihr füttern würdet? Einmal am Tag oder zweimal? Ich füttere Flocken , Granulat und Tabletten.
In der Früh 2 Teelöffel Flocken und ca. 1 Teelöffel Granulat meistens 2 Tabletten.
Am Abend gebe ich das gleiche, aber oft nach ausschalten des Lichts noch einmal 3 Tabletten für die Prachtschmerlen, da sie nur nachts aus ihrem Versteck kommen und dann nichts mehr zum fressen da ist. Habe manchmal Angst dass sie mir verhungern.
Ich kenne den Tip dass man so viel füttert wie sie in 5 Minuten essen, aber es ist mir zu ungenau.
Ist es schlimm wenn Flocken am Boden liegen und sie die Fische noch essen? Ihr seht beim Füttern bin ich mir immer noch sehr unsicher..

2 . Ich mache Wasserwechsel ( Teil oder Halbwechsel, je nach Wasserwerten) so alle 2 bis 3 Wochen. Ist das Ok?


3. Ich habe das Licht von 10 Uhr - 14 Uhr an und von 15Uhr - 21 Uhr . Ist dass ok oder sollte ich mehr Pausen einlegen?

Ich würde mich sehr über Antworten freuen, denn jeder im Fachhandel erzählt etwas anderes und in den Büchern noch mal was anderes....
Ich möchte meinen Fischen einfach optimale Verhältnisse schaffen . Und da ich ja noch ein "Frischling " bin , vertraue ich hier auf die "Könner" Smile
viele liebe Grüsse und noch einen schönen Sonntag
Anna



Leo
Team Zierfischforum
Team Zierfischforum



Alter: 44
Tierkreiszeichen: Ratte
Anmeldungsdatum: 07.10.2003
Beiträge: 4053
Wohnort: Hall i. T.
Fische: 15165

Status: Offline

BeitragBeitrag #2 vom 04.12.2005 - 15:39  Titel:  Re: Becken

Hallo Anna!

Zum Wasser: Hast Du die Möglichkeit an Regenwasser zu kommen?
Du würdest Dich insgesamt leichter tun, wenn Du die Gesamtärte zumindest ein bissi - unter 15 oder in Richtung 10 senken könntest, dann tust Dich auch leichter, den pH ins leicht saure zu bekommen dazu rate ich trotz Mollys im Becken.

An Deiner Stelle wirf einmal die forumssuche mit den Stichwörtern:
"pH-Wert" und "Gesamthärte" an;

Wg. füttern: Find' heftig, was du da reinwirfst! Pfuhh!
Du bist gut beraten, wenn Du vorerst nur jeden zweiten Tag fütterst, bei Flocken nur sviel, wie in kürzester Zeit verputzt wird - bei Tabletten soll auch nix überbleiben, beobachte Deine Fische, sie sollen immer "eine Schneid" haben, wenn es Futter gibt...schwierig zu beurteilen für einen "beginner" - es sind viel mehr Fische zu Tode gefüttert worden, als je verhungert sind;

Wg. Wasserwechsel: 3 Wochen ist viel zu lang - mach einmal Wöchentlich 40 l raus - das sag' ich jetzt aus dem Bauch heraus.
Laß den (Außen??-)Filter in Ruhe!

Zum Besatz: Du hast ihn so übernommen, eh' einmal alle Fischarten nach ihren Bedürfnissen durch - bei uns in der Datenbank stehen viele schön drin, nutze aber auch Bücher zur Recherche - dann wirst selber draufkommen, daß es klüger wär' sich auf kurz oder lang auf weniger Fischarten und bei den Salmlern z.B. auf größerer Stückzahlen/Art einstellen sollte. Auch wirst feststellen, daß Du Fische hast, für die Dein Becken zu klein ist - ich mach's jetzt spannend, damit Du "Lust2 zum selber-Recherchieren bekommst.

Servus!

Leo
Nana
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit





Anmeldungsdatum: 03.12.2005
Beiträge: 6

Fische: 22

Status: Offline

BeitragBeitrag #3 vom 04.12.2005 - 21:10  Titel:  

Hallo Lea,
danke für Deine Antwort. Jetzt bin ich ja doch ein wenig gefrustet dass ich da wohl einiges nicht richtig mache Traurig
Aber ich werde mich an Deine Ratschläge halten . Vielen Dank für Deinen Vorschlag mit Deinen Bekannten. Gegebenenfalls komme ich gerne darauf zurück.
Es ist manchmal wirklich schwierig dass richtige zu tun....denn es gibt so viele unterschiedliche Meinungen.
Ich habe schon einmal versucht die Werte mit destillierten Wasser zu senken , ich leider fehlgeschlafen. Ich werde jetzt also mal fleissig Regenwasser sammeln. Geht getauter Schnee eigentlich auch?
Nochmal vielen vielen Dank für Deine schnelle Antwort..
viele liebe Grüsse
Anna
Nana
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit





Anmeldungsdatum: 03.12.2005
Beiträge: 6

Fische: 22

Status: Offline

BeitragBeitrag #4 vom 04.12.2005 - 21:33  Titel:  

Hallo Leo,
noch ne Frage...ich habe jetzt des öfteren gelesen dass 240 l für Prachtschmerlen viel zu klein ist. Wie gross müsste das Becken für meine Prachtschmerlen mindestens sein?
Grüsse
Anna
Pitchi
Mitglied
Mitglied



Alter: 40
Tierkreiszeichen: Drache
Anmeldungsdatum: 08.11.2005
Beiträge: 1018

Fische: 3185

Status: Offline

BeitragBeitrag #5 vom 04.12.2005 - 21:48  Titel:  

Hi Anna, ab 150cm wird die Haltung empfohlen (ca. 375l)
Leo
Team Zierfischforum
Team Zierfischforum



Alter: 44
Tierkreiszeichen: Ratte
Anmeldungsdatum: 07.10.2003
Beiträge: 4053
Wohnort: Hall i. T.
Fische: 15165

Status: Offline

BeitragBeitrag #6 vom 04.12.2005 - 22:02  Titel:  Re: Wasser

Hallo Anna!

>>Ich habe schon einmal versucht die Werte mit destillierten Wasser zu senken , ich leider fehlgeschlagen. Ich werde jetzt also mal fleissig Regenwasser sammeln. Geht getauter Schnee eigentlich auch?

Jawohl, Schnee geht auch, schau aber daß Du das ganze halbwegs sauber hinbekommst; Schnee verschmutzt recht schnell - und
destilliertes Wasser: Für Deine Beckengröße viel zu teuer!

Servus!

Leo
Viktor
Mitglied
Mitglied



Alter: 60
Tierkreiszeichen: Affe
Anmeldungsdatum: 20.07.2004
Beiträge: 10737
Wohnort: Wien - 21. Bezirk
Fische: 29006

Status: Offline

BeitragBeitrag #7 vom 04.12.2005 - 22:46  Titel:  

Hallo!

Ich würde von Schnee abraten. Wegen seiner Struktur und weil er viel länger in der Luft ist, nimmt er viel mehr (auch nicht sichtbare) Schadstoffe auf. Und es ist ein ziemlicher Aufwand, ausreichend Schnee zu sammeln. 2-3 Eimer voll sind da absolut nicht ausreichend.
R. Wilco
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit





Anmeldungsdatum: 08.07.2005
Beiträge: 4
Wohnort: Graz
Fische: 31

Status: Offline

BeitragBeitrag #8 vom 05.12.2005 - 01:26  Titel:  

@Nana: Ich finde, dass ein Feuerschwanz angesichts Deiner sonstigen Fische unpassend ist.
Wahrscheinlich ist Deiner noch klein und deswegen (noch!) friedlich, aber dieser Fisch ist angesichts seines Sozialverhaltens eigentlich kaum für ein Gesellschaftsbecken geeignet. Im Schwarm (großes (Arten)becken vorausgetzt) ist er vergleichsweise friedlich, aber in einem relativ kleinen Becken kann er sich regelrecht zum Despoten entwickeln, der fast das gesamte Aquarium als Revier beansprucht und andere Fische zu Tode hetzt . Die Prachtschmerlen und Welse dürfte selbst ein größerer Feuerschwanz gerade noch dulden, aber zusammen mit Mollies oder Zwergadenfischen solltest Du so einen Fisch nicht halten.
Gib Ihn besser weg, bevor ein Unglück passiert.Das mit den toten Mollies könnte durchaus mit dem Feuerschwanz zu tun haben, da die Wasserwerte für Mollies imho gar nicht mal so ungeeignet sind (für die meisten anderen im Becken aber zu hart). Es findet sich sicher ein Händler, der ihn Dir abnimmt.

Auch solltest Du nicht "Weichwasserfische" (Skalar, Fadenfisch) zusammen mit "Hartwasserfischen" (Mollies, Schwertträger u. andere "Lebendgebärende" ) halten.

Sofern Du diese Seite nicht eh schon kennst, kannst Du u.a hier einiges über die von Dir gehaltenen Fische (Wasserwerte, Größe des Beckens etc.) erfahren: * Einloggen, um Links zu sehen
Franz70
Mitglied
Mitglied



Alter: 46
Tierkreiszeichen: Hund
Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beiträge: 2696
Wohnort: 7411 Loipersdorf
Fische: 8888

Status: Offline

BeitragBeitrag #9 vom 10.12.2005 - 17:42  Titel:  Re: Anfänger- Wasserwerte , Fütterung?

Hallo Anna,
Jetzt versuch ich mal meinen Senf dazu abzugeben.

Zitat:
Ich habe mir vor 4 Monaten ein 240 Liter Aquarium gesteigert, mit Kies, Pflanzen und auch noch einigen Fischen. Ich bin blutiger Anfänger und dafür funktioniert es eigentlich ganz gut.


na das freut mich

Zitat:
Hier mein Besatz:

5 Prachtschmerlen ( von klein bis gross)
5 Schleiermantelsalmer
3 Welse
5 Weissflossensalmer
1 Feuerschwanz
1 Prachkopfsteher
4 Skalare ( 2 schon gross , 2 Jungtiere)
3 Black Mollies
4 Golden Mollies
2 Dornaugen
2 Zwergfadenfische


das weniger, ein Kunterbunt an verschiedenen Wasseransprüchen und Größen. Fürs Erste solltest du zumindes veruchen die Prachtschmerlen (wenns auch wirklich schöne Fische sind) und den Feuerschwanz wieder loszuwerden. die sind zu groß bzw. zu aggresiv (Feuerschwanz).

Zitat:
Bis heute hatte ich eigentlich nur Probleme mit den Mollys....leider sind im Laufe der 4 Monate 3 Mollys gestorben, ich kann leider nicht sagen warum.


Lebendgebärende sind leider oft Überzüchtet und leben deshalb meist nicht so lange - du weißt ja wahrscheinlich auch nicht wie alt die sind.

Zitat:
Hier meine Wasserwerte: Ich muss dazu sagen dass ich im Raum München wohne und hier die ph Werte sehr hoch sind

ph 8,2 - 8,4
NO2 0
Kh 12 dh
Gh 18 dh
NH3/NH4+ Gesammtammoniak 0


wenn du dein Leitungswasser mit Osmosewasser verschneidest 1/1 dann wirst du durchaus brauchbare Wasserwerte erhalten. Das Wasser wird weicher und der PH wir sich auch senken. Das mit dem Regenwasser bzw. dem Schnee würde ich lieber lassen es sei denn du lässt das Wasser über einen Carbonitfilter laufen. (du kennst die Schadstoffe nicht die im Regenwasser sein können).


Zitat:
1. Wie sehen die Fachmänner bzw Frauen meine Wasserwerte und sollte ich was gehen die Wasserhärte machen?
Wäre Flüssigtorf eine Möglichkeit um die Härte dauerhaft zu senken?


Schütte lieber nix rein - es ist besser wenn du mit Osmosewasser arbeitest. Du brauchs ja nich so viel Wasser, da reicht eine kleine Osmoseanlage die du günstig bei ebay bekommst.

Zitat:
2. Ich bin mir immer unschlüssig ob ich wirklich richtig fütter.....kann mir jemand einen Vorschlag machen wie ihr füttern würdet? Einmal am Tag oder zweimal? Ich füttere Flocken , Granulat und Tabletten.
In der Früh 2 Teelöffel Flocken und ca. 1 Teelöffel Granulat meistens 2 Tabletten.
Am Abend gebe ich das gleiche, aber oft nach ausschalten des Lichts noch einmal 3 Tabletten für die Prachtschmerlen, da sie nur nachts aus ihrem Versteck kommen und dann nichts mehr zum fressen da ist. Habe manchmal Angst dass sie mir verhungern.
Ich kenne den Tip dass man so viel füttert wie sie in 5 Minuten essen, aber es ist mir zu ungenau.
Ist es schlimm wenn Flocken am Boden liegen und sie die Fische noch essen? Ihr seht beim Füttern bin ich mir immer noch sehr unsicher..


Viiiieeeel zu viiiiieeeeel. Du solltest zumindes 2 x am Tag füttern. 1/2 Teelöffel an Flockenfutter wird aber reichen und am Abend noch mal so viel. Du solltest aber auch FD-Futter und Frostfutter auf deinen Speiseplan setzen. Wir wollen doch auch nicht immer das selbe, oder Zwinker

Zitat:
2 . Ich mache Wasserwechsel ( Teil oder Halbwechsel, je nach Wasserwerten) so alle 2 bis 3 Wochen. Ist das Ok?


wöchentlich 20 - 30%. Vor Allem bei Überbesatz sind häufige Wasserwechsel wichtig.

Zitat:
3. Ich habe das Licht von 10 Uhr - 14 Uhr an und von 15Uhr - 21 Uhr . Ist dass ok oder sollte ich mehr Pausen einlegen?


ist Ok - ob die Pause jedoch Sinn macht sei dahingestellt, da streiten sich auch die Experten.

Zitat:
Ich würde mich sehr über Antworten freuen, denn jeder im Fachhandel erzählt etwas anderes und in den Büchern noch mal was anderes....
Ich möchte meinen Fischen einfach optimale Verhältnisse schaffen . Und da ich ja noch ein "Frischling " bin , vertraue ich hier auf die "Könner" Smile


dafür gibts die Foren, ich hoffe ich hab dich nicht verunsichert Zwinker
lg
Franz
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Wasserwerte, Wasserchemie, physikalische Zusammenhänge
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Hilfe für Anfänger 11 XClaudiaX 1868 29.02.2012 - 11:43
helmi66 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Anfänger Nitrat-Frage 4 Nimae 1801 21.09.2007 - 20:08
andy23 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Wasserwerte Test für Anfänger 15 Cyberjunkie 3024 28.02.2007 - 07:39
mams Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Anfänger 4 Nubia 1899 19.11.2005 - 09:24
andy23 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Anfänger wünscht sich besser Werte 5 oregano 2715 03.10.2005 - 16:40
oregano Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at