Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben Aquaristik-Zentrum Innsbruck
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

Wasserwerte Test für Anfänger
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Wasserwerte, Wasserchemie, physikalische Zusammenhänge
Themenstarter Nachricht
Cyberjunkie
Mitglied
Mitglied



Alter: 29
Tierkreiszeichen: Katze
Anmeldungsdatum: 31.08.2006
Beiträge: 164
Wohnort: Kirchbach in der Steiermark
Fische: 536

Meine Auktionen:
Mein ebay

Status: Offline

BeitragBeitrag #1 vom 08.09.2006 - 15:53  Titel: Idee Wasserwerte Test für Anfänger

Da fast in jedem Beitrag nach den Wasserwerten gefragt wird, hab ich mir nun ein EasyTest 5 in 1 von JBL zugelegt (nicht gerade billig, wie ich finde).

Nun meine Wasserwerte:

NO3: 50mg/l
NO2: ~0,1 mg/l

GH: >21°d
KH: 10°d

PH: 8,0


Sind diese Wasserwerte OK?

Habe: Neon, Otocinlus, Antennenwelse, Garnelen, ...



Cyberjunkie
Mitglied
Mitglied



Alter: 29
Tierkreiszeichen: Katze
Anmeldungsdatum: 31.08.2006
Beiträge: 164
Wohnort: Kirchbach in der Steiermark
Fische: 536

Meine Auktionen:
Mein ebay

Status: Offline

BeitragBeitrag #2 vom 08.09.2006 - 18:36  Titel:  

Mir kommt der PH Wert ein bisschen hoch vor.

Was meint ihr dazu?
Snezi_91
Mitglied
Mitglied



Alter: 26
Tierkreiszeichen: Pferd
Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 1400
Wohnort: Winterthur
Fische: 4292

Status: Offline

BeitragBeitrag #3 vom 08.09.2006 - 18:45  Titel:  

Hallo,

Der PH ist schon etwas hoch, aber der GH auch so ziemlich.
Die Wasserwerte sind für deine Neons und Otos zu hoch. Was für Garnelen hast du den? Und wie sieht den dein ganzer Besatz aus?(nach den Garnelen folgen ja noch "...").

LG
Snezana
Cyberjunkie
Mitglied
Mitglied



Alter: 29
Tierkreiszeichen: Katze
Anmeldungsdatum: 31.08.2006
Beiträge: 164
Wohnort: Kirchbach in der Steiermark
Fische: 536

Meine Auktionen:
Mein ebay

Status: Offline

BeitragBeitrag #4 vom 08.09.2006 - 19:11  Titel:  

Main aktueller bestand:

4x Otocinclus
8x Neon
2x Dornauge
2x Guppys
ca. 5 Garnelen (Algenfressende)
3x Antennenwelse
2x Panzerwelse
1x Frosch
andy23
Mitglied
Mitglied



Alter: 49
Tierkreiszeichen: Ziege
Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6191
Wohnort: Wien
Fische: 19716

Status: Offline

BeitragBeitrag #5 vom 15.09.2006 - 14:14  Titel:  

Hi!

Mein Tip: Weg von den Streifentests und hin zu Tropfentests. Die sind wesentlich genauer - die anderen, naja...

Erst wenn genauere Werte vorliegen, können entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden.

Sollten die Werte aber stimmen, mein Tip:

Zuerst KH senken. Wahrscheinlich wird auch der PH etwas mit runter gehen.
Auch NO3 ist schon hoch. Das mögen Garnelen nicht so und für gewöhnlich bezeichnet man Nitrat auch als Algendünger.

Der PH wird dann gewöhnlich über CO2-Zugabe gesenkt.

LG...
Cyberjunkie
Mitglied
Mitglied



Alter: 29
Tierkreiszeichen: Katze
Anmeldungsdatum: 31.08.2006
Beiträge: 164
Wohnort: Kirchbach in der Steiermark
Fische: 536

Meine Auktionen:
Mein ebay

Status: Offline

BeitragBeitrag #6 vom 26.02.2007 - 19:02  Titel: Notiz 

Guten Abend,

ich habe seit längerem wiedereinmal einen Wasstertest gemacht.

Hier die aktuellen Werte (wurde mit einem JBL EasyTest 5 in 1 gemacht (leider nur ein Streifchentest Verzweifelt ))


NO3: 100mg/l
NO2: ~0,1 mg/l

GH: >21°d
KH: 10°d

PH: 8,2

Wassertemperatur: 22°C


Besonders der PH-Wert macht mir Sorgen.

Möchte dazu noch anmerken, dass ich heute einen CO2 Flüssigdünger für meine Pflanzen gekauft habe, eventuelle kann der die Wasserwerte verbessern Frage Frage

Mein aktueller Bestand: Neons, Guppys, Garnelen (algenfressende), panzerwelse, antennenwelse, dornaugen, und der mittlerweile 4 jahre alte frosch Zufrieden!

mfg
mams
Mitglied
Mitglied



Alter: 49
Tierkreiszeichen: Ziege
Anmeldungsdatum: 15.02.2007
Beiträge: 746
Wohnort: Kärnten
Fische: 2310

Status: Offline

BeitragBeitrag #7 vom 27.02.2007 - 09:00  Titel:  

hi, mir würde eher der no3 wert zu denken geben, der ph natürlich auch

was ist bitte co2 flüssigdünger ?

mein tip wäre:
min 50% wasserwechsel
da dein leitungswasser recht hart zu sein scheint, dieses zu behandeln.
das ganze system mit geeigneten mitteln "einstellen" zb stein's eichenextrakt oder so,
co2 zugaben, soviel wie möglich "ohne chemie" halt ...

achja, und vllt einen tröpfchentest zulegen wegen der messgenauigkeit

grüße ausm süden
Cyberjunkie
Mitglied
Mitglied



Alter: 29
Tierkreiszeichen: Katze
Anmeldungsdatum: 31.08.2006
Beiträge: 164
Wohnort: Kirchbach in der Steiermark
Fische: 536

Meine Auktionen:
Mein ebay

Status: Offline

BeitragBeitrag #8 vom 27.02.2007 - 09:19  Titel:  

Zitiertes Original-Posting ansehenmams meint:
hi, mir würde eher der no3 wert zu denken geben, der ph natürlich auch

was ist bitte co2 flüssigdünger ?

mein tip wäre:
min 50% wasserwechsel
da dein leitungswasser recht hart zu sein scheint, dieses zu behandeln.
das ganze system mit geeigneten mitteln "einstellen" zb stein's eichenextrakt oder so,
co2 zugaben, soviel wie möglich "ohne chemie" halt ...

achja, und vllt einen tröpfchentest zulegen wegen der messgenauigkeit

grüße ausm süden



meine mit dem flüssigdünger das hier:* Einloggen, um Links zu sehen

Hinzugefügt nach 5 Minuten:

als Leitungswasseraufbereitungsmittel hab ich das hier:
* Einloggen, um Links zu sehen


was sagt ihr allgemein zu diese 2 mittel?
mams
Mitglied
Mitglied



Alter: 49
Tierkreiszeichen: Ziege
Anmeldungsdatum: 15.02.2007
Beiträge: 746
Wohnort: Kärnten
Fische: 2310

Status: Offline

BeitragBeitrag #9 vom 27.02.2007 - 09:32  Titel:  

okok, ec .. ich benutz das zeugs ja selber Schämen
aber kohlenstoff = co2 ?

egal, leitungswasseraufbereitungsmittel ist ja auch ok,
trotzdem würd ich mind. 50 % teilwasserwechsel machen, mit einem großteil osmosewasser, dann nochmal messen, mit tröpfchentest wenn möglich Verzweifelt
das no3 kriegst am ehesten durch wasserwechsel weg/runter
sollten die kh und ph werte noch immer sooo hoch sein, kannst wie gesagt versuchen das über "geeignete mittel" etwas zu senken, torf, stein's eichenextrakt usw. * Einloggen, um Links zu sehen
das problem wird eher sein, dass du diese werte dann auch halten kannst denk ich mir mal .....
grüße ausm süden
andy23
Mitglied
Mitglied



Alter: 49
Tierkreiszeichen: Ziege
Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6191
Wohnort: Wien
Fische: 19716

Status: Offline

BeitragBeitrag #10 vom 27.02.2007 - 12:31  Titel:  

Hi!

Also ich würde auch nicht auf das EasyCarbo als CO2-Produzent setzen bzw. als Reduktion des PH. Das ist eher als Zusatz gedacht.

Ich persönlich würde aber auch nicht zu stark auf Torf, Eichenextrakt usw. abstellen, denn ist nicht so leicht, die Werte stabil zu halten. Gibt man Eichenextrakt dazu, dann ändert sich zwar etwas (PH und KH), aber vor allem PH wird bald wieder steigen. Außerdem erhöht man mit den Mittelchen auch den Leitwert des Wassers, was auch nicht sooo wünschenswert ist.

Außerdem würde ich mal deine Temperatur erhöhn. Kann mir nicht vorstellen, daß die Neon usw. mit 22 Grad so glücklich sind. Aber das hängt jetzt nicht direkt mit den anderen Fragen zusammen.

Jedenfalls würde ich auch mal sachte mit CO2 beginnen, aber wirklich allmählich und dann beobachten. Es kann leicht sein, daß schon mit ein bißchen CO2 der PH ganz gut nach unten geht. Ist zumindest bei mir bei manchen Becken so.

Nitrat: Ja, hier wären zunächst satte Wasserwechsel angezeigt. Welchen Nitratwert hat denn dein Leitungswasser? Aber sicher nicht 100. Und wenn du gleich - wie mams schreibt - mit Osmosewasser verschneidest, bekommst du nicht nur Nitrat runter, sondern auch die KH. Und das wäre dann auch in Richtung CO2/PH sicherlich von Vorteil.

Wie groß ist denn dein Becken? Ich nehme an etwas größer. Aber sagen wir mal bis zu 200 Liter, viell. auch mehr, könnte man durchaus mal mit einer BIO-CO2-Selbstbauanlage auskommen. Bastelanleitungen findest du in der Bastelecke des Forums.

LG...
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Wasserwerte, Wasserchemie, physikalische Zusammenhänge Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Hilfe für Anfänger 11 XClaudiaX 1868 29.02.2012 - 11:43
helmi66 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Anfänger Nitrat-Frage 4 Nimae 1801 21.09.2007 - 20:08
andy23 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Anfänger- Wasserwerte , Fütterung? 8 Nana 2547 10.12.2005 - 17:42
Franz70 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Anfänger 4 Nubia 1899 19.11.2005 - 09:24
andy23 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Anfänger wünscht sich besser Werte 5 oregano 2715 03.10.2005 - 16:40
oregano Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at