Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben Aquaristik-Zentrum Innsbruck
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

Bio-CO2 kommt nicht im Becken an

Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Technikforum -> Bastel-Ecke
Themenstarter Nachricht
Basti1982
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit



Alter: 34
Tierkreiszeichen: Hund
Anmeldungsdatum: 16.08.2016
Beiträge: 13

Fische: 45

Status: Offline

BeitragBeitrag #1 vom 31.08.2016 - 17:22  Titel:  

Hallo Ziffo,

Ich wollte Olivers Bauanleitung zum Thema Bio-CO2 nicht nach 1 1/2 Jahren wieder öffnen, deswegen ein neuer Threat.

Ich habe eine Doppelreaktor-BioCO2 Anlage gebaut. Ich habe also 2 Reaktorflaschen, die jeweils in die Waschflasche das CO 2 leiten und ein Schlauch von der Waschflasche ins Becken.

Derzeitig ist ein Reaktor befüllt, es kommen auch Blasen in der Waschflasche an. Trotzdem kommt nicht ein Bläschen im Aq an.

Könnte man ja meinen, dass zwischen Waschflasche und Aq irgendwas undicht ist. ABER : wenn ich den Deckel von der noch unbefüllten Reaktorflasche abschraube und in den Schlauch puste, blubbert es mit relativ wenig Druck im Aq. Gegenprobe: ich baue alles zusammen und versuche von Aq-Seite ins System zu pusten. Das ist kaum möglich, weil man doch einen ordentlichen Druck braucht, um die PET Flaschen aufzublasen.

Demnach scheint ja alles dicht zu sein. Trotzdem kommt nix im Aq an. Habe extra den CO2 Schlauch von Dennerle verwendet, um ein Entweichen durch das Schlauchmaterial auszuschließen.

Kann ich die Dichtigkeit noch irgendwie anders prüfen?

LG Basti

Hinzugefügt nach 7 Stunden 57 Minuten:

HEUREKA Grinsen

Für die Nachwelt, falls das Problem bei noch jemandem auftreten sollte:

Die einzig mögliche Erklärung kann nur eine Undichtigkeit sein, ansonsten müsste das System platzen.

Ich habe eine Blumenvase genommen, die höher ist als die Waschflasche und habe die Waschflasche ich der Vase versenkt. Man muss sie natürlich unter Wasser drücken, das Ding schwimmt.

Nach wenigen Sekunden hat sich gezeigt, dass aus dem Silikon neben dem Schlauch, der zum Aq führt, kleine Bläßchen entweichen. Genau diese Stelle habe ich dann nochmals mit Silikon nachgearbeitet und siehe da, jetzt blubbt es auch da, wo es hinsoll Zwinkern

Immer wieder schön ein Problem gelöst zu sehen Okay



Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Technikforum -> Bastel-Ecke
Seite 1 von 1
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at