Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Datenbankverzeichnisse -> Andere Welse
Zierfischdatenblatt
Eingetragen von: Leo

Zierfischart

Synodontis nigriventris

Deutscher Name:

Rückenschwimmender Kongowels

Vorkommen:

Zaire-Becken

Größe im Aquarium:

M 8 cm W 10 cm

Beckentyp:

Gesellschaftsbecken

Beckenlänge:

ab 80 cm (besser mehr)

Futter:

Insektenlarven, ins Wasser gefallenen Insekten, geht gut an Trockenfutter

Verhalten:

scheu, verstecktlebend, dämmerungsaktiv

Wasserwerte:

4-12°(-20°) dH pH 6-7 23-27°C

Buchquelle:

Rolf Meyer/Lexikon Süßwasser-Aquarienfische und Baensch/Riehl: Mergus I
Aktualisiert: 17.10.2008 - 18:37 (von Leo)
Bild
 © Bildnachweis: becci
Haltungsbericht, Pflegebedingungen von Synodontis nigriventris im Aquarium
An sich nicht schwer zu halten, wenn man sie öfters zu Gesicht bekommen will, soll man für eine düstere Beckengestaltung sorgen - viele Schwimmpflanzen, viele Wurzeln/Höhlen als Unterschlupf und großblättrige Echinodoren oder Anubias. Als Gruppe mit 5 Tieren (oder mehr) fühlen sie sich wohl. Teefärbig eingefärbtes Wasser (Wurzeln, Erlenzäpfchen, Eichenlaub) mögen sie auch gern - im dunklen Wasser fühlen sie sich sicherer.

Die untereinander und auch gegenüber anderen Fischen ausgesprochen friedlichen Tiere lassen sich sehr gut vergesellschaften.
Purpurprachtbarsche - auch andere kleine Cichliden aus Westafrika, Salmler, sogar Killifische (zumindest die gesellschaftsfähigen unter ihnen) kommen als Mitbewohner in Frage.

Geschlechtsunterschiede, Nachzucht, Vermehrung
GU: W deutlich runder und blasser/verwaschener in der Färbung

Zu: In weichem, leicht saurem, über Torf gelaufenem Wasser, mit Mückenlarven gefütterte Tiere setzen leicht Laich an, Temperaturerhöhung auf 27°C, Abgelaicht wird in Höhlen, Blumentöpfen, Brutpflege durch beide Elterntiere, Schlupf nach 7-8 Tagen, freischwimmen 4-5 Tage später, Erstfutter Artemia-Nauplien, Wachstum langsam, bis ca. zur 7. Lebenswoche schwimmen die JF normal, erst dann beginnen sie verkehrt zu schwimmen.

1 Kommentar anschauen    Sie können keine Kommentare verfassen.
60cm finde ich zu klein!
min 80 besser 100cm

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Letzte Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at