Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Datenbankverzeichnisse -> Buntbarsche (Cichliden) I
Zierfischdatenblatt
Eingetragen von: Matze222

Zierfischart

Apistogramma borellii

Deutscher Name:

Gelber Zwergbuntbarsch

Vorkommen:

Südbrasilien, Paraguay, Nordargentinien

Größe im Aquarium:

♂ 6 cm, ♀ 4 cm

Beckentyp:

Gesellschaftbecken, Artbecken

Beckenlänge:

60 cm für 1 Pärchen

Futter:

Hauptsächlich Frost & Lebenfutter

Verhalten:

Friedlich ausser bei Brutpflege, revierbildend

Wasserwerte:

23 - 28 °C, weich bis mittelhart, ph 5 - 7

Buchquelle:

Internet
Aktualisiert: 09.11.2011 - 18:29 (von Jürgen)
ø 10.00 [2 Bewertungen (niedrigste: 10 - höchste: 10)]
Bild
 © Bildnachweis: max1978
Haltungsbericht, Pflegebedingungen von Apistogramma borellii im Aquarium
Die Pflege des atraktiven kleinen Buntbarsches ist schon in 54 Liter Becken möglich, jedoch nur für 1 Paar. Wesentlich interessanter ist die Haltung mehrer Paare oder Haarems in größeren Becken. Dann beobachtet man die Tiere ständig bei harmlosen Revierkämpfen, wo sie ihre Pracht zur Schau stellen, sich aber nicht ernsthaft verletzen.
Das Becken selbst sollte zumindest teilweise Dicht bepflanzt und mit vielen Versteckmöglichkeiten ausgestattet sein. Starke Strömung sollte vermieden werden.
Apistogramma borellii sollte nicht mit agressiven oder zu dominanten Fischen vergesellschaftet werden, da sie sonst kümmern. Am besten nur mit friedlichen Fischen wie Salmler etc..
Der Zwergbuntbarsch ist, sowie viele andere Apistogramma´s auch, recht empfindlich auf schlechte Wasserwerte (wöchentlicher Wasserwechsel!)
Die Fütterung sollte hauptsächlich aus Frost- bzw Lebendfutter bestehen, wobei nicht zuviel gefüttert werden sollte.

Geschlechtsunterschiede, Nachzucht, Vermehrung
Es gibt verschiedene Farbschläge des Apistogramma borellii´s wie zum Beispiel die gelbe Farbform, die blaue Farbform Apistogramma borellii "opal" und einige Züchtungen.
Die atraktiveren Männchen haben eine höhere Rückenflosse und länger ausgezogene Bauchflossen. Die Weibchen sind unscheinbar gefärbt, wobei sie in Laichstimmung ein knallgelbes Brutpflegekleid zeigen.
Apistogramma borellii ist ein Versteck und Höhlenbrüter (Kokosnusshöhlen etc.), wobei das Weibchen den Hauptteil der Brutpflege übernimmt. Das Männchen kümmert sich hauptsächlich um die Revierverteidigung.


    Sie können keine Kommentare verfassen.

Keine Einträge gefunden.


Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Letzte Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at