Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

Diskussion: Sind Foren noch zeitgemäß?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Forum Cafe
Themenstarter Nachricht
Jürgen
Team Zierfischforum
Team Zierfischforum



Alter: 48
Tierkreiszeichen: Affe
Anmeldungsdatum: 31.01.2003
Beiträge: 4903
Wohnort: Innsbruck
Fische: 8382

Status: Offline

BeitragBeitrag #11 vom 15.10.2016 - 19:21  Titel:  

Hallo Leute,

Nun ist es so, dass ich mich wirklich sehr darüber freue, dass fryday in diesem Faden hereingeschneit ist. Eine der meistdiskutierten und kontroversiellsten Persönlichkeiten im Aquaristik-Usenet. Einer, mit dem man sich fachlich nicht anlegen sollte, außer man ist wirklich sattelfest. Dann macht das Spaß. Olaf - haben die Aquarianer in der d.r.t.a-Zeit, in der wirklich großartigen Zeit von Zierfischforum.de und Aquariumforum.de, ihr Pulver verschossen? Sind die Leute mundtot? Desillusioniert? Sind die Koryphäen, Super-Aquarianer und Extremleidenschaftler (Viktor) bereits alle über dem Jordan? Oder macht es mangels Gegnern einfach keinen Spaß mehr, seine Klinge zu wetzen? Ist alles gesagt, was zu sagen ist, und der Rest ohnedies archiviert, indexiert und nachlesbar? Ein Forum, das nur noch als Archiv existiert, ist keine Zukunft. Forumsarchive sind weitgehend nutzlos. Meine Datz-Jahrgänge ruhen im Keller. Trotzdem ist z.B. "Gutefrage.net" - ein fachlicher Quereinsteiger - auch mit aquaristischen Beiträgen gut gesegnet, und mit tw. guten Lösungsvorschlägen. Ein brauchbares Konzept für Foren?

Was mich noch mehr beunruhigt als das Dahinsiechen von Hobbyforen - keiner liest mehr Zeitschriften. Geschweige denn Fachbücher. Niemand. Ich habe ein kleines Geschäft, biete 4 Fachzeitschriften aktuell an, und verkaufe so gut wie keine einzige mehr. Nicht einmal mehr "Deine". Es gibt die Leser nicht mehr, das Interesse daran ist marginal, das Angebot jedoch besteht weiterhin. Was zum Teufel ist da passiert?

Einige große Hersteller haben die Gefahr erkannt, dass eine komplette Generation Aquarianer plötzlich fehlt, ausgefallen ist. Sie haben, grob ausgedrückt, eine "Scheißangst", dass die Aquaristik plötzlich keinen mehr so interessiert, dass die beruflich damit Verbundenen davon leben könnten. Die Händler sterben wie Fliegen, Amazon ist ad hoc der größte Zoohändler Europas, das Hobby seit 3 Jahren rückläufig, lt. Pet-Magazin hat die Aquaristik-Branche alleine 2015 über 6% Umsatz verloren. Da wird einem schwindelig - rechnet man diesen Rückgang hoch, ist unser Hobby im schlimmsten Fall in 5 Jahren bedeutungslos. So, wie es der Terraristik ergangen ist.

Was hat das mit den Foren zu tun? Sehr viel. Die Neuanmeldungen gehen zurück. Die Beitragszahlen gehen zurück. Viel Content ist auch in den Suchmaschinen in Sekundenbruchteilen abrufbar - ein zweischneidiges Schwert. Ich (als Forumsbetreiber) möchte, dass wir (das Forum) besser besucht, attraktiver, aktueller sind als andere Foren. Zum Teufel, hätte ich Unterwäsche verkauft, ich würde heute deutlich weniger Kopfschmerzen haben, meinen Unterhalt zu verdienen. Meine Forumsvorbilder waren Zierfischforum.de in Deutschland und das Fischlis-Forum und Austrian Aquanet in Österreich. Boah. Einen Beitrag in Zierfischforum.de habe ich immer mit Herzklopfen abgeschickt. Es war nur Zufall, und ein wenig Engagement, dass sich dieses Forum dann so gut entwickelt hat. Nicht mehr, und nicht weniger.

Tage, ja Wochen habe ich damit zugebracht, mir Fähigkeiten anzueignen, um das Forum top in den Suchmaschinen indexiert aufscheinen zu lassen. Nun muss der "User", nennen wir den virtuellen Aquarianer beim Namen, oft gar nicht mehr in ein Forum, sich umständlich registrieren und anmelden und sich - weil unerfahren - von anderen ob seiner Fehler, die jeder macht, der mit Aquarien zu tun hat, anpflaumen lassen. Die Lösung des Problemes wird oft schon bei Google bei der Suchanfrage ausgeliefert, ohne dass der User das Forum jemals besuchen muss. Verdammt, und dabei war meine Sorge 2006 nur die, die Seite niemals zu einem Zoohändler-Forum verkommen zu lassen. Wenigstens das ist mir gelungen, zum Teil.

Vielleicht ist es eine Strategie, den Spieß bei facebook wieder umzudrehen. Eine lebendige und tagesaktuelle Zierfischforum.at Seite bei facebook zu installieren, um dort wieder User für das Forum zu begeistern. Aber ich kann das (unser facebook-accout ist, nun ja... es gibt ihn) zeitlich nicht in meinem Leben unterbringen. Wenn sich jemand um den Posten als fb-ziffo Admin bewerben möchte - PN genügt.

Liebe Grüße,
Jürgen

/*Edit: Formfehler ausgebessert */


Zuletzt bearbeitet von Jürgen am 17.10.2016 - 22:38, insgesamt 1-mal bearbeitet



levento
Mitglied
Mitglied



Alter: 39
Tierkreiszeichen: Schlange
Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 95
Wohnort: Korneuburg
Fische: 393

Status: Offline

BeitragBeitrag #12 vom 15.10.2016 - 21:12  Titel:  

Hi an alle!

Ich bin ja ganz neu hier, also eigentlich vielleicht der Nachwuchs, den ihr euch wünscht? Ich habe unglaublich viel Foren-Erfahrung, da ich über viele Jahre extrem aktiv in 2 Foren war (jedoch in einem ganz anderen Kontext als hier). Das Schicksal dieser Foren stimmt mich bis heute traurig. Sie sind defakto gestorben. Aber es gibt ein aber: Die Leute die ich dort kennengelernt habe werden immer zu meinem Leben dazugehören. Es haben sich (Arten von) Freundschaften entwickelt, obwohl man einander nicht persönlich kannte. Das ist für mich als angehende Psychologin tatsächlich immer noch ein Phänomen. Facebook kann in dieser Art und Weise niemals mithalten, allerdings Whatsapp eventuell schon. Die Geschwindigkeit dort ist beeindruckend, wenngleich auch für viele überfordernd (auch für mich).

Für mich sind Foren immer noch sehr wertvoll und in dem Moment, wo ich mich für die Aquaristik entschieden hatte war für mich schon klar, dass ich mir gerne eines suchen möchte. Ich habe tatsächlich gewisse Erwartungen an ein Forum. Freundlichkeit gepaart mit Ehrlichkeit. Und diese gewisse notwendige Toleranz. Als alte Forianerin weiß ich, dass es nicht immer leicht ist, Neuankömmlinge w i r k l i c h willkommen zu heißen. "Die Alten" sind eine sehr eingespielte Gruppe und es ist schwer, da seinen Platz zu finden. Die Insider sind nunmal den Neuen haushoch überlegen und es ist so herrlich gemütlich, mit seinen Foris, mit eben diesen Freunden, die man im Laufe der Zeit so gern gewonnen hat. Man weiß, wie man miteinander umzugehen hat, kennt die Charakteren etc. Es ist eine tolle Zeit, so ein Forum in voller Fahrt.
Und wenn es wie hier um ein Fachforum geht, ist es für Anfänger im Metier umso schwieriger, den Anschluss zu finden. Ich verstehe jeden, der meint, Neue mögen die Suchfunktion für sich entdecken. Es wurde alles schonmal diskutiert, für die alten Hasen ist das langweilig. Aber ich als Neue kann euch sagen, so trivial ist das nicht. Wer das Hobby ernst nimmt, liest und liest und liest und kommt trotzdem nicht so leicht auf die richtigen Infos. Zumindest geht es mir grad so Verzweifelt Ich verbringe die letzten Wochen jede freie Minute damit, mich durch Forumsbeiträge, Internetseiten und Co zu klicken. Langsam geht mir die Puste aus und ich bin wahrlich ein geduldiger Mensch (sagt man mir zumindest nach Lachen ) und mehr als gewillt, mich mit der Materie zu beschäftigen. Umsomehr erhoffe ich mir euren Rat! Ist das nachzuvollziehen? Aber kein Mensch schafft es, 15 Jahre Forum nachzulesen!

Ich habe kein Problem damit, auf eine Antwort zu warten. Aber in einer gewissen Zeit sollte sie dann doch daher kommen und ich kenne den Frust aus anderen Foren, wenn man eine Frage stellt und tagelang kommt nichts zurück. Das macht keinen Spaß und man hat gerade am Anfang das Gefühl, man hätte etwas grundlegend falsch gemacht. Überhaupt, wenn währenddessen andere neue Fragen beantwortet werden. Traf hier gsd nicht zu. Danke dafür :* Mir ist immer lieber, wenn jemand ganz ehrlich sagt: Du, ich bin irritiert, erklär mir nochmal was du meinst, ich kenn mich nicht aus mit deinem Thema, was auch immer - aber Hauptsache es kommt eine Antwort!

Dass Foren wie eures aussterben, glaub ich nicht. Ich denke, es gibt genug Nachwuchs, es geht eher um die Frage, wie diese auf euch aufmerksam werden. In meiner Umgebung zumindest gibt es immer mehr, die sich für die Aquaristik interessieren oder sie neu entdecken. Der Einstieg gelingt mit entsprechender Unterstützung von euch alten Hasen natürlich viel leichter! Ihr habt da tatsächlich auch eine gewisse Verantwortung, die euch vielleicht gar nicht bewusst ist. Aber gerade durch Foren versteht man erst, worum es bezüglich artgerechter Haltung geht!

Ich für meinen Teil hoffe, dass ich meinen Platz bei euch finde. Ich mag euch jetzt schon :-D. Wechselt ihr auf FB, wars das für mich. Da bin ich nicht, will ich auch nicht sein. Ist nicht meine Welt. Sagt von mir aus, dafür bin ich zu alt. Mag sein. Aber ich brauch mein Forum natürlich auch als Nachschlagewerk. Als Erinnerung, als mein Gedächtnis. Und als einen Ort, an den ich immer wieder kehren will, weil es tatsächlich nicht nur um die Fische geht, sondern auch um Gleichgesinnte, vielleicht neue (in welcher Art auch immer) Freunde.

So, jetzt hab ich euch zugelabert. Aber irgendwie musste ich das jetzt loswerden. Schämen Hat wohl mit meinen Forenerfahrungen zu tun Lachen

Liebe Grüße
Nadine
Jürgen
Team Zierfischforum
Team Zierfischforum



Alter: 48
Tierkreiszeichen: Affe
Anmeldungsdatum: 31.01.2003
Beiträge: 4903
Wohnort: Innsbruck
Fische: 8382

Status: Offline

BeitragBeitrag #13 vom 16.10.2016 - 01:26  Titel:  

Zitat:
Ich für meinen Teil hoffe, dass ich meinen Platz bei euch finde. Ich mag euch jetzt schon :-D. Wechselt ihr auf FB, wars das für mich. Da bin ich nicht, will ich auch nicht sein. Ist nicht meine Welt. Sagt von mir aus, dafür bin ich zu alt. Mag sein. Aber ich brauch mein Forum natürlich auch als Nachschlagewerk

Gut gebrüllt, Löwin Smile
tom danio
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 11.12.2011
Beiträge: 532
Wohnort: Wien Umgebung
Fische: 1682

Status: Offline

BeitragBeitrag #14 vom 16.10.2016 - 08:22  Titel:  

Hi,
Nadine, Du hast die Sicht einer/eines "Neuen" im Forum dargestellt. Danke! Ein Wechsel der Perspektive tut gut.
Ich bin aber dennoch der Meinung, dass nicht jeder auf ein Posting mit "Du, ich kenne mich damit nicht aus" antworten soll. Das hilft ja auch nicht. Wenn ich die Zeit habe, mich die Fragestellung interessiert, dann forsche ich schon mal gelegentlich selbst. Aber gerade wenn ich innerhalb kürzester Zeit Antworten finde, dann vergeht mir die Lust das zusammenzustellen, vorzukauen und zu Präsentieren - da drängt sich bei mir ganz massiv der Verdacht auf, dass ein Fragesteller kein ernsthaftes Interesse hat. Andernfalls hätte er die ersten Treffer im Internet schon verarbeitet und die Frage konkreter erläutert und formuliert. Auf die Art kommt man doch wesentlich leichter in einen Dialog hinein, als mit einem Posting, das im vollständigen Zitat etwa so lautet: "Hilfe, meine Pflanzen wachsen nicht." Das mag ein Unterschied zu anderen sozialen Netzwerken sein, wo diese unspezifische, knappe Art der Kommunikation vielleicht üblich ist. Verlange ich hier, dass sich "Neue" anpassen? - Ja! Darüber kann man diskutieren, aber Vielfalt ist gut, deshalb darf es in einem Forum auch anders zugehen als auf fb.
Jetz habe ich selbst gelabert Smile
lg Thomas
Uwi
Mitglied
Mitglied



Alter: 58
Tierkreiszeichen: Hund
Anmeldungsdatum: 24.01.2013
Beiträge: 2146
Wohnort: Bregenz
Fische: 6610

Status: Offline

BeitragBeitrag #15 vom 16.10.2016 - 09:04  Titel:  

Hallo, was Jürgen und Nadine schreiben, gefällt mir und ich muss mich teilweise selbst an die Nase greifen. Früher oft Aquaristik Zeitschriften gekauft. Aber wieder davon abgekommen oder nicht jede Ausgabe genommen, da ich mich immer nur mit einer Arten Gruppe beschäftigt habe und dann Angst hatte, von möglichen Wechsel der Art. Bin nie mit der Mode mit gegangen.

Bei FB bin ich zwar, aber dort ein ZIFO zu starten, finde ich auch nicht gut, da wohl die Übersicht, Einteilung und vor allem das Archiv nicht vorhanden ist, was ich hier so schätze.

Ohne den ZIFO wäre ich jetzt nicht da, wo meine Welse schwimmen, fressen und sich vermehren. Gute Tipps dafür bekommen, manchmal sehr deutlich - hat geholfen Lachen Auch in Sachen Technik exzellent materiell (HMF), was meinen Pflegeaufwand um 50% reduzierte. Nicht zu vergessen die PMs Sehr froh! .

Im Jänner werden es 4 Jahre , die hier poste , Blog schreibe und so schnell werdet ihr mich nicht los.

DANKE DAS ES EUCH GIBT!
levento
Mitglied
Mitglied



Alter: 39
Tierkreiszeichen: Schlange
Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 95
Wohnort: Korneuburg
Fische: 393

Status: Offline

BeitragBeitrag #16 vom 16.10.2016 - 10:01  Titel:  

@Thomas: Dass ich mich als Neue an die Gepflogenheiten hier anzupassen habe ist klar. Braucht aber auch seine Zeit, bis man weiß, wie das hier abläuft. Und da geb ich dir natürlich völlig recht: Diese "ich frag halt mal schnell"-Mentalität ist sicher eher FB und WA-Style und gehört in ein Forum nicht rein. Dennoch sei dem Anfänger bitte verziehen, wenn er sich ungeschickt ausdrückt.

Ich verlang auch gar nicht, dass mir jeder zurückschreibt Shocked Aber vielleicht erbarmt sich halt jemand, wenn er sieht, dass noch niemand geantwortet hat Lachen
tom danio
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 11.12.2011
Beiträge: 532
Wohnort: Wien Umgebung
Fische: 1682

Status: Offline

BeitragBeitrag #17 vom 16.10.2016 - 10:59  Titel:  

Hi Nadine,
ich habe das mit anpassen nicht auf Dich bezogen, ganz im Gegenteil fand ich Deine erste Frage "... Passt das zusammen" ganz gut gestellt. Nur wäre meine Antwort ein freundlich formuliertes "keine Ahnung" gewesen. Ich äußere mich eher zu Pflanzenthemen.
Und in Zukunft werde ich versuchen mich zu erbarmen ;)
lg Thomas
philho
Mitglied
Mitglied



Alter: 38
Tierkreiszeichen: Pferd
Anmeldungsdatum: 16.11.2005
Beiträge: 496
Wohnort: Salzburg Josefiau
Fische: 1731

Status: Offline

BeitragBeitrag #18 vom 16.10.2016 - 15:32  Titel:  

Hallo Zusammen.

Grundsätzlich halte ich Foren nach wie vor für Zeitgemäß. Alleine Aufgrund der Struktur eines Forums ergibt sich eine Übersichtlichkeit die ich zum Beispiel in FB Gruppen vermisse.
Ja leider ist es ruhiger geworden hier im Ziffo, viele Leute ( wie ich zum Beispiel) die früher mal eine aktive Zeit hier verbracht haben, melden sich nicht mehr zu Wort bzw. sind in der Versenkung verschwunden. Ich selbst hatte meine aktivste Zeit während des.Studiums und ein oder zwei Jahre danach. Irgendwann war es dann aufgrund von Job, Beziehung etc so dass ich seltener hier war bzw mich seltener zu Wort gemeldet habe. Schon alleine weil ich nicht mehr so viel vor dem PC sass. Seit etwas mehr als 2 Jahren hab ich nun mein Smartphone mit.dem ich das Forum immer wieder und vor allem regelmäßiger ansteuerte. Allerdings lese ich fast nur noch. Auch weil ich das Tippen am Phone wesentlich mühsamer empfinde als am PC. Und weil ich nicht immer eingeloggt bin wenn ich hierhersurfe und mir das Einloggen zu mühsam ist. Nichtsdestoweniger besuche ich das Forum regelmäßig, suche interessante Themen und wenn ich etwas zu sagen habe, einen sinnvollen Beitrag leisten kann mach ich das auch. Aber ich poste nicht um des Posten willens.

Und ich glaube wirklich dass sich auch die Art der Forenkonsjmation geändert hat aufgrund von Smartphone, Handy und co.

Philipp
Harold Weiss
Team Zierfischforum
Team Zierfischforum



Alter: 58
Tierkreiszeichen: Hund
Anmeldungsdatum: 04.06.2011
Beiträge: 2393
Wohnort: Mödling
Fische: 60

Status: Offline

BeitragBeitrag #19 vom 17.10.2016 - 07:10  Titel:  

Hallo Freunde,

um es lesbar zu halten, werde ich mich kurz halten:

- Ich bekenne mich als lesender Mensch. Das heißt, ich lese regelmäßig Bücher und Fachzeitschriften (aktuelle und ältere) und beziehe daraus Informationen über Themen, die mir bis jetzt noch nicht so geläufig waren oder entdecke sogar für mich Neues.

- Ich finde Foren gut und wichtig.
Einerseits, um gezielte Fragen stellen zu können (das war früher die Rolle der Leserbriefe in Fachzeitschriften) und gegebenenfalls auch sinnhafte Antworten zu bekommen, andererseits um kontroverse Themen in respektvoller und akzeptierender Weise diskutieren zu können.

Ganz wichtig im Forum ist für mich die Möglichkeit, andere Aquarianer kennenzulernen, woraus schließlich dann sogar ein persönlicher Kontakt werden und manchmal sogar eine Freundschaft wachsen kann.
Denn persönliche Kontakte sind für mich immer noch das A & O der menschlichen Kommunikation.

Zu Facebook & CO kann ich mich nicht äußern, da ich diese Formen der Kommunikation nicht befasse.

Liebe Grüße

Harold
Jürgen
Team Zierfischforum
Team Zierfischforum



Alter: 48
Tierkreiszeichen: Affe
Anmeldungsdatum: 31.01.2003
Beiträge: 4903
Wohnort: Innsbruck
Fische: 8382

Status: Offline

BeitragBeitrag #20 vom 17.10.2016 - 22:35  Titel:  

Harold:
Zitat:
Das war früher die Rolle der Leserbriefe in Fachzeitschriften

Das ist eine praxisnahe Sichtweise. Nur gab es hier nur eine Antwort, eine Sichtweise, das ist hilfreich, ersetzt jedoch keine Live-Kommunikation und ist schwer vergleichbar. Die Interaktion zwischen Fragesteller und Antwortgeber fehlt ganz einfach, das Nachhaken womöglich, das ist dann tatsächlich eine Art Fortschritt, der dem Forum eine Daseinsberechtigung gibt. Das Problem ist "Live", und man hätte gerne jetzt darüber ein bisschen geplaudert mit jemandem, der sich auch dafür interessiert, und nicht erst eine oder zwei Ausgaben (=Monate) später.

Etwa nach dem Motto: Ich möchte das genauer wissen. Mehrere Meinungen ergeben ein Bild, das sich der Einzelne vom Gesagten machen kann. Und doch verderben viele Köche den Brei. Bezieht man den Leser in das Ergebnis ein, und das zeitnah, erhält man ein Forum.

Neu ist das nicht, aber bewährt. Ich habe zwar aus den Beitragen herauslesen können, dass die Smartphone-Nutzung umständlich ist. Aber könnte eine Zierfischforum-App die Lust am Forumsleben erhöhen, die Forums-Libido steigern?

Den Zierfischforums-facebook-Account gibt es jedoch bereits seit einiger Zeit, für die Nichtvernetzen:* Einloggen, um Links zu sehen
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Forum Cafe Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge [ Umfrage ] Diskussion: Warum oder nach welchen Gesichtspunkten ein Aqua 24 helmut257 3920 20.11.2009 - 20:42
Fischfreundin Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge WIR ZAHLEN NICHT FÜR EURE KRISE! 56 Haidson 8155 02.05.2009 - 22:19
Bernd Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Diskussion: Discounter-Preise in der Aquaristik 19 mariajudyta 3060 06.11.2006 - 18:58
Haidson Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at