Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben Aquaristik-Zentrum Innsbruck
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

Eheim Gebrauchsanweisungen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Technikforum
Themenstarter Nachricht
Geli
Mitglied
Mitglied



Alter: 48
Tierkreiszeichen: Affe
Anmeldungsdatum: 16.01.2008
Beiträge: 1901
Wohnort: Wien
Fische: 6473

Status: Offline

BeitragBeitrag #11 vom 10.06.2008 - 16:09  Titel:  

Hallo !

Da frag ich mich wieso Thomas seine gebraucht gekaufte Eheim (seit ca. 10 Jahren bei ihm und vorher 3 oder 4Jahre bei seinem Freund) immer noch dicht läuft...............Und die Eheim meiner Freundin seit 12 Jahren dicht läuft.........*grübel*

Dieser tolle Verkäufer kommt bei 1,5Jahre-Tausch der Dichtungen sicher auf seine Kosten!

Und daß man alle halbe Jahr mal Kontrolle machen sollt..wie bei Waschmaschine ,Geschirrspüler usw. ....sollt klar sein,denn Dichtungen und Schläuche sind Gummi ,also Verscheißteil...........



Ulli_S
Mitglied
Mitglied



Alter: 48
Tierkreiszeichen: Affe
Anmeldungsdatum: 06.11.2007
Beiträge: 3221
Wohnort: Wien-Ottakring
Fische: 9898

Status: Offline

BeitragBeitrag #12 vom 10.06.2008 - 16:26  Titel:  

Geli,
weißt du, wieviele Dichtungen in einem Außenfilter oder in dem deines Freundes stecken? Wenn du noch nie einen zerlegt hast, weißt du es nämlich nicht! Es geht hier nicht nur um den großen runden Gummi am Pumpenkopf, sondern um Verschleißteile, die man nicht auf den ersten Blick sieht, sondern von denen man wissen muss, dass es sie gibt und dass sie korrosionsanfällig sind (z.B. die von mir erwähnten Gummitüllen).

Und was jetzt: sind Gummiteile nun Verschleißteile, die man jedes halbe Jahr kontrolliert oder halten sie 15-20 Jahre wie bei deinem Freund/deiner Bekannten? Und wenn es Verschleißteile sind, die man kontrollieren muss: Warum steht es nicht in der Betriebsanleitung?

Und warum manche Filterdichtungen lange halten und andere weniger lang, ist wohl klar: Sofern man ihn beim Öffnen und Schließen nicht einzwickt, wo er klarerweise schneller kaputt geht sind die Teile von Haus aus von sehr unterschiedlicher Qualität und es kommt vor allem auch bei Gummidichtungen darauf an, wie lange sie vor Gebrauch trocken gelagert wurden und/oder wieviel Kalk das Wasser aufweist
.
Ist dir das noch nie passiert, dass du eine Gummidichtung an der Wasserleitung austauschst und sie hält ewig während die nächste nach kürzester Zeit hart wird und zerbröselt? Eben.

LG
Ulli
sumsebienchen
Mitglied
Mitglied



Alter: 31
Tierkreiszeichen: Büffel
Anmeldungsdatum: 19.05.2006
Beiträge: 253
Wohnort: Linz
Fische: 969

Status: Offline

BeitragBeitrag #13 vom 10.06.2008 - 16:40  Titel:  

Hallo,
Ich hab einen Aussenfilter von Eheim und einen von Tetra.
Mir persöhnlich sagt der Tetra wirklich mehr zu, aber ich denke das ist Geschmackssache.
Was ich eigentlich nur sagen wollte, die Gebrauchsanweisung von dem Filter von Tetra ist 100mal Umfangreicher als die von Eheim.
Alles anschaulich erklärt, mit Skizzen, was wo hin gehört bla bla.
Bei meinem Eheim, 2 Seiten, aus ende.
Sicher mag das eigentlich reichen, aber ich fühle mich sicherer wenn ich in einer Gebrauchsanweisung "alles für doofe" erklärt bekomme, statt nur kurze, für Laien, unverständliche Sätze.

Zusätzlich möchte ich noch los werden, dass ich mal ein Ersatzteil für die Tetra Pumpe brauchte ( mein Freund hatte zu viel Kraft)
und eine einzige freundliche E-mail an Tetra hat gereicht und zwei Tage später lag das Ersatzteil, inklusive Futterprobe, in meinem Briefkasten.
Ich möchte hier keine falschen Behauptungen aufstellen, aber Angesichts des "umfangreichem" Sortiments für sämtliche Pumpen der Firma Eheim, das unser H..bach hier führt, könnt ich mir gut und gerne vorstellen, dass
Eheim in einem solchen Fall, sicher keinen kostenlosen Ersatz bietet.

wollt ich hier nur mal los werden.
lg sabi
Geli
Mitglied
Mitglied



Alter: 48
Tierkreiszeichen: Affe
Anmeldungsdatum: 16.01.2008
Beiträge: 1901
Wohnort: Wien
Fische: 6473

Status: Offline

BeitragBeitrag #14 vom 10.06.2008 - 16:43  Titel:  

Hallo Ulli !

Also im Kopf nachgezählt(will jetzt nicht meine laufende Eheim zerlegen) sinds 6 Dichtungen plus Schläuche...und in all den Jahren in denen ich mit meinem Vater Aquaristik betrieb hab ich so manchen Filter zerlegt........sollte eine Dichtung hart oder porös sein MUß man sie wechseln

Beim Kauf eines Filters ,egal welche Marke, muß ich den auch bestücken und somit "zerlegen"

Vielleicht bin ich einfach zu neugierig,denn egal was ich in der Hand hab wird erst zerlegt,denn ich will mich auskennen sollt mal etwas Unvorhergesehenes geschehn
Ulli_S
Mitglied
Mitglied



Alter: 48
Tierkreiszeichen: Affe
Anmeldungsdatum: 06.11.2007
Beiträge: 3221
Wohnort: Wien-Ottakring
Fische: 9898

Status: Offline

BeitragBeitrag #15 vom 10.06.2008 - 18:26  Titel:  

Siehst du, Geli,
und das ist der Punkt:
Zitat:
und in all den Jahren in denen ich mit meinem Vater Aquaristik betrieb hab ich so manchen Filter zerlegt........


Sei froh über deinen Dad, denn es gibt viele Menschen, die ohne einen aquaristisch versierten Vater aufwachsen müssen und die nicht alles gleich zerlegen wie du, neugierige Nase! Zunge zeigen Lachen , und denen sollte man auch eine Chance geben, oder? Mit einer ordentlichen, ausführlichen Beschreibung dabei, wie Sabi sie geschildert hat, und offensichtlich gibt es Hersteller, die das auch draufhaben.

Und bravo, noch eine Frau mit Außenfilterpower! Okay Supercool Lachen

LG
Ulli
w4tel
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 8053
Wohnort: Waldviertel
Fische: 16700

Status: Offline

BeitragBeitrag #16 vom 10.06.2008 - 19:56  Titel:  

ich hatte noch nicht alle eheim-filter, nur fünf oder sechs verschiedene modelle

in mehr als 25 jahren war vier mal, bei verschiedenen filtern, was kaputt
- bei meinem ältesten filter ist der motor durchgebrannt
- ein schaumstoff-einsatz hat die lagerung auf dem dachboden nicht überlebt, ich hab, ca 20 jahre nach anschaffung, einen neuen gekauft.
- die kugeln aus dem durchfluß-regler haben sich aufgelöst und wurden von eheim problemlos und gratis ausgetauscht (ich hab das damals gepostet).
- ein topf ist zerbrochen, als ich ihn fallen ließ (ich ersetzte ihn durch den vom schadensfall 1)

ich habe ein paar meiner filter interessehalber auch schon weiter zerlegt, als zur reinigung notwendig, aber da waren keine austauschbaren teile

die dichtungen sind silikonisiert und können, abgesehen von mechanischer beschädigung, durch uv-licht und chlor angegriffen werden. beides gelangt unter normalen umständen nicht in den filter

mein jüngstes modell, ein 2128, läuft seit ca vier jahren. ein zweiter, gebrauchter, nachdem er ein jahr lang bei einem händler trocken stand, seit ca zwei jahren

einige meiner filter waren ein paar jahre zwischengelagert, ehe ich sie wieder in verwendung nahm

ich habe noch nie bei irgendeinem meiner filter eine dichtung getauscht, aber das sind nur meine persönlichen erfahrungen

in den neuen gebrauchsanweisungen steht, wie ich im net erfahren habe, sogar drinnen, daß der filter mit wasser gefüllt sein muß, um anzusaugen

ich glaube nicht, daß männer technisch begabter sind als frauen. aber einen filter für die vorgesehenen wartungsarbeiten zu zerlegen (und wieder zsammenzusetzen) sollte auch für unbegabte und unerfahrene beiderlei geschlechts möglich sein

noch zwei wesentliche punkte:

ich arbeite weder direkt noch indirekt für eheim, ich bin nur von den produkten nach jahrelangem gebrauch überzeugt (was nicht ausschließt, daß jemand ähnliche erfahrungen auch mit anderen produkten gemacht hat). und

mein vater sammelt briefmarken
Boby
Mitglied
Mitglied



Alter: 40
Tierkreiszeichen: Drache
Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 1569
Wohnort: Graz
Fische: 5250

Status: Offline

BeitragBeitrag #17 vom 10.06.2008 - 20:08  Titel:  

Karo, ich hoffe du hast den filter ausgeleert oder hast du ihn voll durch Wien geschleppt?
Zunge zeigen

Na, im ernst, ich höre auch zum ersten mal dass in einem filter irgendwas regelmässig ausgetauscht werden muss - naja, der depperte vliess ganz oben, sofern man drauf steht aber sonst..
Von wegen betriebsanleitungen - ich hab mir einen ZAC pH-regler bei 321 ersteigert, kam sogar mit betriebsanleitung.
In der steht dass es einen schalter gibt, der die modi normal/invers umschaltet.
Leider haben sie nicht geschrieben in welcher position welches aktiv ist, auf dem gerät ist es auch nicht gekennzeichnet. Lachen
Gruß
Karo
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 29.08.2004
Beiträge: 2815
Wohnort: Wien
Fische: 12648

Status: Offline

BeitragBeitrag #18 vom 12.06.2008 - 15:52  Titel:  

Hi!

Sorry, hab mich bei meinem letzten Beitrag verschrieben. Liebe ADMINAS hätte es heißen sollen. Daß manche Möchtegern-Machos, die es unter den männlichen Admins leider gibt, ähnliche Ansichten wie Snoopy haben ist ja offensichtlich.

LG,
Karo
w4tel
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 8053
Wohnort: Waldviertel
Fische: 16700

Status: Offline

BeitragBeitrag #19 vom 12.06.2008 - 19:38  Titel:  

jetzt laß' mal die kirche im dorf, karo, dem rene ist wirklich vieles vorzuwerfen (er hat dafür schon alle möglichen strafandrohungen erhalten), aber bestimmt nicht, daß er sich jemals ungebührlich gegenüber der damenwelt verhalten hätte

aber schimpfen alleine hat auch noch nie jemand weitergebracht. was hältst du davon, wenn wir von vorne anfangen und alle gemeinsam versuchen, der sache auf den grund zu gehen. es muß ja eine ursache haben, wenn du mit deinem filter so gänzlich andere erfahrungen gemacht hast, als anscheinend die meisten von uns. und wenn es dir nicht mehr wesentlich hilft, dann vielleicht jemand anderem, der irgendwann das selbe problem bekommt und auch nicht weiter weiß

fangen wir einmal damit an: welches modell hast du in betrieb und was genau (das weißt du ja inzwischen) war kaputt?

umfangreiche bedienungsanleitungen und teile-listen gibt es übrigens auf der eheim-hp zum download (vor dem ausdrucken ansehen, die anzahl von teilweise 150 seiten ergibt sich aus den vielen sprachen, tatsächlich braucht man 5 - 10 blätter)
* Einloggen, um Links zu sehen
Geli
Mitglied
Mitglied



Alter: 48
Tierkreiszeichen: Affe
Anmeldungsdatum: 16.01.2008
Beiträge: 1901
Wohnort: Wien
Fische: 6473

Status: Offline

BeitragBeitrag #20 vom 12.06.2008 - 20:16  Titel:  

Hallo !

Huiiiiiiiiiiii........

Also da muß/möchte/will ich mich mal auf die Seite von Rene stellen.Ich kenne ihn seit einiger Zeit ,auch persönlich,und ich habe ihn als sehr korrekten Menschen kennen gelernt,der sehr fair ist aber auch für Spaß zu haben ist! Ich möcht fast sagen,daß er für die heutige Zeit ein Gentleman ist! Das gleiche gilt natürlich auch für Franz!

Danke für das was ihr beide für uns alle möglich macht!

Ich finde auch an dem ganzen hier nix sexistisch oder ähnlich.Nur wer austeilt MUß auch einstecken können!

Und somit steige ich bei dem Thema aus!
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Technikforum Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Eheim Filter streikt 13 Robin 21131 09.07.2004 - 07:55
Richard Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Innenfilter Eheim 3 Apfelschneckal 23929 25.06.2004 - 05:40
Apfelschnecke Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Bodenfluter 4 masterperegrin 23524 21.06.2004 - 20:13
ManniAT Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge filter zu klein?! 6 megaherz 21207 26.05.2004 - 10:52
Klaus R. Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Aussenfilter nachrüsten 7 wicked 22362 03.10.2003 - 12:35
Jürgen Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at