Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

Einrichten des Aquariums!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Forum für Einsteiger
Themenstarter Nachricht
Viktor
Mitglied
Mitglied



Alter: 60
Tierkreiszeichen: Affe
Anmeldungsdatum: 20.07.2004
Beiträge: 10737
Wohnort: Wien - 21. Bezirk
Fische: 29006

Status: Offline

BeitragBeitrag #21 vom 08.06.2011 - 18:32  Titel:  

Hallo Werner!

Verharmlosen will ich ihn gar nicht, aber wie Helmut schon gesagt hat, im Internet wird als der Teufel höchstpersönlich, den kein Fisch überlebt, hingestellt. So gefährlich ist er auch wieder nicht und eigentlich gut in den Griff zu bekommen (sei es durch Wasserwechsel, animpfen, aufsalzen).

Die kleinen immer wieder auftauchenden Nitritpeaks sind selten messtechnisch erfassbar, weil sie nur kurz dauern. Ähnlich ist es mit den vorhergehenden Ammoniak-Peaks, die sollten noch kürzer ausfallen, weil die Reproduktionsrate der Ammoniakverwerter schneller ist als die der Nitritzehrer. (Ich weiss, dass es sich bei den Bakterien um Nitrobakter und Nitrosomonas handelt - aber welche Art jetzt was abbaut vergesse ich immer)



solar88
Mitglied
Mitglied



Alter: 54
Tierkreiszeichen: Tiger
Anmeldungsdatum: 12.02.2010
Beiträge: 1581
Wohnort: Wien
Fische: 5017

Status: Offline

BeitragBeitrag #22 vom 09.06.2011 - 06:35  Titel:  

Hallo zusammen,

dann ist ja alles gut. Habe mich von dem Hype des Nitritpeaks anstecken lassen. Lösche ihn jetzt von meiner inneren Festplatte und werde allen raten die Fische gleich einsetzen. Allerspätestens nach einer Woche. Falls die Fische herumjapsen, dann habt bitte keine Sorge, die halten schon was aus. Nur zur Sicherheit vielleicht noch einen Wasserwechsel. Achja, bevor ich es vergesse auf was du wirklich aufpassen musst. Ammoniak ist die Bedrohung Nummer Eins in einem Becken. Also bitte den PH-Wert nicht über ca. 8,5 ansteigen lassen. Ab da kanns dann gefährlich werden für die Fische. Am besten den PH-Wert unter 6,7 halten. Dann entsteht fast ausschliesslich Ammonium. Die Pflanzen werden es euch Danken, da Ammonium ein super Pflanzendünger ist.

mfg. Werner

ps. Danke für die Aufklärung.
w4tel
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 8050
Wohnort: Waldviertel
Fische: 16691

Status: Offline

BeitragBeitrag #23 vom 09.06.2011 - 06:51  Titel:  

ich denke nicht, daß es viktors absicht war, die gefahr, die von nitrit oder ammoniak ausgeht, zu verharmlosen

er hat nur darauf hingewiesen, daß es sich - auch - dabei um einen völlig natürlichen ablauf handelt. dem aber ebenso selbstverständlich mit der nötigen sorgfalt rechnung zu tragen ist

wobei es dann völlig bedeutungslos ist, ob ein anfänger sein einziges becken so lange beobachtet, bis die natürlichen abläufe darin die nötige zeit fanden, sich einzupendeln

oder ein erfahrener aquarianer, mit der nötigen erfahrung, einem dutzend becken und dem material aus diesen im hintergrund, in der lage ist, den vorgang abzukürzen
solar88
Mitglied
Mitglied



Alter: 54
Tierkreiszeichen: Tiger
Anmeldungsdatum: 12.02.2010
Beiträge: 1581
Wohnort: Wien
Fische: 5017

Status: Offline

BeitragBeitrag #24 vom 09.06.2011 - 07:22  Titel:  

Hi,

Zitat:
So gefährlich ist er auch wieder nicht und eigentlich gut in den Griff zu bekommen


die Fische die wegen eines Nitritpeak gestorben sind, haben das sicherlich nicht gewusst. Vielleicht hätten sie sonst überlebt.

mfg. Werner
helmut257
Gast









BeitragBeitrag #25 vom 09.06.2011 - 07:29  Titel:  

na das hätte den fischen auch viel gebracht, wenn sie gewusst hätten, warum ihre unwissenden halter sie um die ecke gebracht haben. Alles klar!

im ernst jetzt, die aquaristik mit all ihren wasserparametern ist doch so komplex, daß es da nicht nur um no2 geht.
sicher muß man als wissender aufklärend wirken aber doch keine panik verbreiten.
bei vielen einzufahrenden becken geht der no2 anstieg unmerklich vorüber und dann werden beginner total verunsichert, weil sie in ihrem becken schon nach 2 wochen fischerl schwimmen haben, aber alles ok ist.
immer wieder les ich, um gottes willen, nach 2 wochen schon fische, die überleben das sicher nicht, no2 peak und was weiß ich. dabei ist da schon alles erledigt.
solar88
Mitglied
Mitglied



Alter: 54
Tierkreiszeichen: Tiger
Anmeldungsdatum: 12.02.2010
Beiträge: 1581
Wohnort: Wien
Fische: 5017

Status: Offline

BeitragBeitrag #26 vom 09.06.2011 - 08:11  Titel:  

Hallo Helmut,

aber es spricht nichts dagegen, ein Becken 4-5 Wochen einzufahren, bevor der Besatz rein kommt. Damit sollte dann alles erledigt sein. Ich mache es so und rate es jeden der mich fragt. Leider ist die Ungeduld der Beckenbesitzer des öftern grösser. Das wichtigste meiner Meinung nach, was ein Aquarianer besitzen sollte, ist Geduld.

Ich lese die Warnung über den Nitritpeak nicht als Panikmache. Wie schon öfter erwähnt, wird hier auf die natürliche Entwicklung in einem Becken hingewiesen. Leider kann diese Entwicklung für den Besatz tötlich enden. Ist halt so. Kann mich jetzt nicht unbedingt an alle Artikel und Puplikationen erinnern, die ich über den Nitritpeak gelesen habe. Mein Gesamteindruck davon ist, das hier sehr sachlich mit dem Thema umgegangen wurde.

mfg. Werner

mfg. Werner
Poldi47
Wasserfloh
Wasserfloh



Alter: 53
Tierkreiszeichen: Katze
Anmeldungsdatum: 21.05.2011
Beiträge: 26
Wohnort: Villach
Fische: 96

Status: Offline

BeitragBeitrag #27 vom 09.06.2011 - 15:42  Titel:  

Hallo Jürgen,

vielen Dank für diese sehr kompakte und informative Gebrauchsanweisung! Da ich in Kürze ein Quarantänebecken einfahren werde, kommt mir diese Hilfe sehr entgegen!

Liebe Grüße: Poldi
dserci
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit





Anmeldungsdatum: 19.07.2011
Beiträge: 2

Fische: 6

Status: Offline

BeitragBeitrag #28 vom 19.07.2011 - 15:36  Titel:  

Vielen vielen Dank. Hier kann man glaube ich von Profis lernen.
Marmorpanzerwels22
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit





Anmeldungsdatum: 24.09.2011
Beiträge: 5

Fische: 15

Status: Offline

BeitragBeitrag #29 vom 22.10.2011 - 09:08  Titel:  

Hab eine Frage.
Ich habe 5 pflanzen in meinen 180l aquarium.
Eine davon ist voller löcher, sollte ich diese herausnehmen?
Bitte Antworten.... Sehr froh! Sehr froh!
Pauli V.
Mitglied
Mitglied



Alter: 18
Tierkreiszeichen: Tiger
Anmeldungsdatum: 12.02.2011
Beiträge: 4906
Wohnort: Klosterneuburg (bei Wien)
Fische: 26058

Status: Offline

BeitragBeitrag #30 vom 22.10.2011 - 10:04  Titel:  

Hallo!

5 Pflanzen scheint mir etwas wenig.
Allein in meinem 60er habe ich schon 10, und es ist nicht überfüllt.

Was ist es denn für eine Pflanze? Eine Echinodorus?
Stell mal ein Bild rein! Hast du zufällig Ancistren?
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Forum für Einsteiger Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Gewicht des Aquariums 450 l 20 Engell1 19788 28.11.2007 - 09:11
noti Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Reinigung des Aquariums 2 Silversurfer 6267 05.03.2006 - 13:15
JürgenD Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Gewicht des aquariums 10 joe26 9762 15.02.2006 - 02:52
takeonme Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Bakterienzucht außerhalb des Aquariums gegen Nitritpeak? 1 Katl 11061 05.07.2005 - 21:53
Leo Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge [ Umfrage ] Update: Einrichtung meines Aquariums 21 Philipp 93592 23.07.2003 - 10:05
Philipp Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at