Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

Erfahrungsbericht zur Fräskopfwurmbekämpfung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Zierfischkrankheiten und Plagegeister
Themenstarter Nachricht
Lunalux
Mitglied
Mitglied



Alter: 30
Tierkreiszeichen: Tiger
Anmeldungsdatum: 04.03.2012
Beiträge: 163
Wohnort: Linz/Leonding
Fische: 565

Status: Offline

BeitragBeitrag #31 vom 30.07.2012 - 15:07  Titel:  

Hi,

kennt wer einen Tierarzt in linz der Concurat oder Levamisol kennt und bestitzt?
hab jetzt schon bei mehreren angerufen und alle meinten "was ist das den?".

lg
Melanie



koon
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit





Anmeldungsdatum: 24.03.2015
Beiträge: 2

Fische: 6

Status: Offline

BeitragBeitrag #32 vom 27.03.2015 - 20:28  Titel:  

Hat jemand vllt Ahnung von NEMATOL

Habe am 13.3 diese fräskopfwürmer festgestellt . So am gleichen Tag noch rum telefoniert bis dann jemand zu mir meinte wenn ich die Würmer schon sehen kann sollte ich sofort handeln und mit Medikament dagegen angehen.
Nun habe ich von sera NEMATOL bekommen!
Soweit sogut habe sorgfältig die packungsbeilage gelesen Und es genau so gemacht wie darin steht.

Es geht los!
13.3
Es stand drinn 1ml.auf 40 Liter aquarium Wasser das ich nur ein kleines 50l becken habe habe ich das so auch gemacht.
Nach ca.2-3std waren an meinen fischen keinerlei herraus kuckende fräskopfwürmer mehr feststellbar , keinerlei Nebenwirkungen feststellbar.
Des weiteren steht da nach 2 tagen solle ich 80% wasserwechsels durchführen
Dies habe ich dann auch gemacht am 15.3 sooooo!

Jetz haben wir heute den 27.3 und dem beipackzettel steht das ich die Behandlung heute nochmal durführen sollte (nach 2 wochen) dies habe ich auch genau wie in der Anleitung beschrieben gemacht wegen evtl. eier o. Larven.
Das war ca. Um 12 da ich was zu tuhen hatte wa ich leider Tags über nicht im Haus deshalb habe ich dann um 18 uhr nachgeschaut und festgestellt das dieses mal wohl Nebenwirkungen aufgetreten sind unzwar.
Eine meiner weiblichen guppys lag puddelnt auf nem Stein (kurz zeitig) dann wa wieder alles gut bei genaueren betrachten ist mir dann aufgefallen das einer meiner jungfische im Torso Bereich ziemlich verformt aussieht ! :○

Jetzt meine FRAGE:
Ist das bei der Behandlung mit NEMATOL normal?
Is was schief gelaufen?
Wirkt das zeug überhaupt ?Denn solche Symptome gab es bei der ersten Behandlung nich!

Vor allem ganz wichtig was kann ich denn da jetzt machen?

Were sehr lieb würdet ihr mir hierauf antworten
Mit freundlichen grüßen.
Denny .
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Zierfischkrankheiten und Plagegeister Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Hydra + Panacur Erfahrungsbericht 2 Bjarke 2113 01.03.2013 - 11:36
Bjarke Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein Erfahrungsbericht mit Seemandelbaumblätter ( SMBB ) 8 Günter ohne h. 13345 07.06.2008 - 15:05
Teddybär Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Erfahrungsbericht: Amanogarnelen und JBL Furanol 4 Krabbe 9595 02.07.2007 - 20:11
Krabbe Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at