Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben Aquaristik-Zentrum Innsbruck
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

Fischuntersuchungsstellen im deutschsprachigen Raum

Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Zierfischkrankheiten und Plagegeister
Themenstarter Nachricht
Gast
Gast









BeitragBeitrag #1 vom 14.12.2005 - 22:48  Titel: Idee Fischuntersuchungsstellen im deutschsprachigen Raum

Hallo Leute!

Für all jene, die unseren Link zu den Fischuntersuchungsstellen noch nicht kennen: * Einloggen, um Links zu sehen
Hier finden sich Anlaufstellen wie z.B. die Veterinärmedizin in Wien inkl. Preisliste für diverse Proben (Antibiogramme, Wasserproben,...), außerdem fischkundige Tierärzte in Österreich, Deutschland und der Schweiz.
Desweiteren: wenn ihr weitere kompetente Anlaufstellen wißt, dann wäre ich froh, wenn ihr mir die Adressen per pn zukommen laßt, damit die Liste erweitert werden kann.

LG und danke
Irene



rollofi
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 06.12.2005
Beiträge: 109
Wohnort: Sachsen
Fische: 332

Status: Offline

BeitragBeitrag #2 vom 21.12.2005 - 03:38  Titel:  bezüglich anlaufstellen bei krankheiten...!

hey!

könnte da noch n´tip für deutschland geben!
die veterinärämter sind auch anlaufstelle für fragen, denn sie betreuen ja auch den gesamten nutztierbereich!
bei uns hier im osten der brd, speziell in sachsen gibt es dann die s.g. lua - also landes-untersuchungs-anstalt für das veterinärwesen!
die nehmen dann in solch einem fall den fisch und ziehen, je nach bedarf das programm durch! also setzieren, nährkultur und die suche nach erregern und dann auch der ganz wichtige resistenztest!
hab da schon 2x test machen lassen, war auch nicht teuer - weil die ja vorrangig vom staat her beschäftigt sind! diese kleinen gefälligkeiten sind dann nur so nebenbei und gering kostenpflichtig!
jedenfalls toll - das es die möglichkeit gibt!
wie es im westen der brd aussieht, weiß ich nicht - aber das veterinäramt - das wird es drüben schon auch geben .!

gruß rudi
Viktor
Team Zierfischforum
Team Zierfischforum



Alter: 60
Tierkreiszeichen: Affe
Anmeldungsdatum: 20.07.2004
Beiträge: 10737
Wohnort: Wien - 21. Bezirk
Fische: 29006

Status: Offline

BeitragBeitrag #3 vom 21.12.2005 - 08:44  Titel:  

Hallo Rudi!

Sei bitte so nett und ergänze doch die Seite* Einloggen, um Links zu sehen in unserem Wiki mit den Daten. Dann findet man alles zentral.
rollofi
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 06.12.2005
Beiträge: 109
Wohnort: Sachsen
Fische: 332

Status: Offline

BeitragBeitrag #4 vom 22.12.2005 - 05:28  Titel:  

hey viktor!

wie jetzt - wie soll ich das denn anstellen ?
da müßte ich ja in eure ordentliche link-liste mein kommentar reinschreiben...! das sieht doch unschön aus!
meinst du nicht, das das hier - unter dem schönen stichpunkt "fischuntersuchungsstellen" auch gelesen wird!

gruß rudi Überrascht!
Gast
Gast









BeitragBeitrag #5 vom 22.12.2005 - 13:00  Titel:  

Hy Rudi!

Ich werde das für dich übernehmen Smile
Danke nochmals.

LG
Irene
caroli396
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit





Anmeldungsdatum: 16.07.2008
Beiträge: 19

Fische: 11031

Status: Offline

BeitragBeitrag #6 vom 21.09.2008 - 12:43  Titel:  

Im Übrigen sind Kot-Untersuchungen an der Veterinärmedizin. Uni Wien oft gratis, wenn man selbst mit der Probe vorbei kommt!

Liebe Grüße,
Caro
Gast
Gast









BeitragBeitrag #7 vom 21.09.2008 - 18:02  Titel:  

Hy Caro!

Ich hab mal eine mit der Post hingesandt und mußte auch nichts bezahlen. Ob es immer so ist, weiß ich natürlich nicht - vermutlich sollte man sich auf einen Unkostenbeitrag einstellen und sich dann halt freuen, wenn es nichts kostet. (Dann kann man den Labormenschen ja einen Kaffee spendieren Alles klar! )

LG
Irene
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Zierfischkrankheiten und Plagegeister
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Fisch-Tierarzt im Raum Linz ? 4 susaana 3819 06.04.2007 - 07:04
gonzo17 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at