Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben Aquaristik-Zentrum Innsbruck
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

? Gelege im Sand - harte Eier ? was wird da schlüpfen?
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Züchterforum
Themenstarter Nachricht
Margit_Klgft
Wasserfloh
Wasserfloh



Alter: 56
Tierkreiszeichen: Ratte
Anmeldungsdatum: 26.11.2016
Beiträge: 26

Fische: 105

Status: Offline

BeitragBeitrag #1 vom 04.01.2017 - 10:46  Titel:  ? Gelege im Sand - harte Eier ? was wird da schlüpfen?

Hallo,

ich kann mir nicht erklären, wer mich da zum Züchter macht.

In meinem AQ sind Posthorn-, Turmdeckel- u. Blasenschnecken, KEINE Apfelschnecke, Guppys, Baby L201 Welse, Neonsalmler.

Jetzt habe ich im Sand ein Gelege entdeckt mit HARTEN Eiern, die auf einer Wurzel gewachsen sind. Sie sehen irgendwie nicht nach Welseiern aus.



w4tel
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 8012
Wohnort: Waldviertel
Fische: 16577

Status: Offline

BeitragBeitrag #2 vom 05.01.2017 - 23:01  Titel:  

hallo margit

an der beckentemperatur wird es ja hoffentlich nicht liegen

apfelschnecken legen ihr gelege ohnehin nicht in den sand, die hängen es eher unter die decke

ist es vorstellbar, daß das gelege schon an der wurzel war, ehe es mit dieser in den sand geraten ist?
Margit_Klgft
Wasserfloh
Wasserfloh



Alter: 56
Tierkreiszeichen: Ratte
Anmeldungsdatum: 26.11.2016
Beiträge: 26

Fische: 105

Status: Offline

BeitragBeitrag #3 vom 06.01.2017 - 10:44  Titel:  

Hallo,

danke für die Antwort.

Ja, richtig, das Gelege wird erst durch das Einsetzen in den Sand geraten sein.
Hast eine Idee?
w4tel
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 8012
Wohnort: Waldviertel
Fische: 16577

Status: Offline

BeitragBeitrag #4 vom 06.01.2017 - 10:52  Titel:  

theoretisch ist das gelege von posthörnchen eher rundlich, von blasenschnecken eher länglich

die eier der welse sind um ein vielfaches größer und schwimmen nicht in einem gelkissen
Margit_Klgft
Wasserfloh
Wasserfloh



Alter: 56
Tierkreiszeichen: Ratte
Anmeldungsdatum: 26.11.2016
Beiträge: 26

Fische: 105

Status: Offline

BeitragBeitrag #5 vom 06.01.2017 - 11:02  Titel:  

Aber Gelege von Fischen sind gelertartig? Du gehst also davon aus, dass es ein Schneckengelege ist? Ich habe ein Schneckengelege am Filter, da sieht man eindeutig was es ist. Hab gerade Bilder in der Google angesehen von Posthorngelegen.

Die Eier in meinem Gelege sind hart, senffarben und kugelrund und viiiiiiiel größer als ein Schneckengelege.
w4tel
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 8012
Wohnort: Waldviertel
Fische: 16577

Status: Offline

BeitragBeitrag #6 vom 06.01.2017 - 18:11  Titel:  

ich gehe von gar nix aus, margit, so lange ich das nicht selbst gesehen habe. aber deine erzählungen sprechen wohl eher für die welse

so sollen l201-gelege aussehen
Margit_Klgft
Wasserfloh
Wasserfloh



Alter: 56
Tierkreiszeichen: Ratte
Anmeldungsdatum: 26.11.2016
Beiträge: 26

Fische: 105

Status: Offline

BeitragBeitrag #7 vom 06.01.2017 - 19:10  Titel:  

Danke für deine Antwort.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Fischeier sind, denn die sind doch gallertartig?
Meine Eier sind hart.

Siehst du das Foto?:
* Einloggen, um Links zu sehen
w4tel
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 8012
Wohnort: Waldviertel
Fische: 16577

Status: Offline

BeitragBeitrag #8 vom 06.01.2017 - 20:36  Titel:  

das sieht irgendwie nicht wie eier aus, margit, mehr nach gemüse

wie groß sind die denn?
Margit_Klgft
Wasserfloh
Wasserfloh



Alter: 56
Tierkreiszeichen: Ratte
Anmeldungsdatum: 26.11.2016
Beiträge: 26

Fische: 105

Status: Offline

BeitragBeitrag #9 vom 06.01.2017 - 21:03  Titel:  

Ich gehe auch davon aus, dass das keine Fischeier sind.

Größe 2-3mm pro Ei.
w4tel
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 8012
Wohnort: Waldviertel
Fische: 16577

Status: Offline

BeitragBeitrag #10 vom 06.01.2017 - 21:09  Titel:  

welche pflanzen hast du im becken und wie lange schon?



ich habe mit sowas selbst keine erfahrung, aber google mal unter wurzelgallnematoden. leider findet man darüber nicht sehr viel information

ein name, der im zusammenhang damit immer wieder auftaucht, ist maike wilstermann-hildebrand, auch hier in dieser alten acara-post auf seite 25

schick ihr doch mal das foto an* Einloggen, um Links zu sehen
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Züchterforum Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge meine Prachtschmerlen haben Eier gelegt... 70 Melanie 55993 20.03.2005 - 22:46
Jürgen Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Schwarze Neons - eier gelegt! 5 Mystery Alex 16782 15.12.2004 - 14:28
Mystery Alex Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Trägt sie Eier? 3 Tatjana 12975 04.11.2004 - 16:55
Tatjana Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Aequidens Pulcher Eier 2 Simon 16307 21.04.2004 - 12:26
Christian78 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Artemia Eier bilden Flocken 8 Christian 17638 28.03.2004 - 21:25
Christian Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at