Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben Aquaristik-Zentrum Innsbruck
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

Gibt es sowas wie Aquarium-Architekten ? Oder tolle Ideen ?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Allgemeines zum Thema Aquaristik
Themenstarter Nachricht
w4tel
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 8053
Wohnort: Waldviertel
Fische: 16700

Status: Offline

BeitragBeitrag #11 vom 26.10.2016 - 16:26  Titel:  

ich habe zu spät bemerkt, daß es levento war, die ihren innenfilter rausschneiden will, weil sie damit ebenfalls nicht glücklich ist

wenn du den innenfilter - oder auch nur seine "innereien" - zur reinigung aus dem becken heraushebst, läßt es sich nicht vermeiden, daß der inhalt zumindest teilweise wieder ins becken zurückläuft. bei einem fix eingebauten innenfilter, der zum becken hin ja offen sein muß, gestaltet es sich zudem äußerst schwierig, ihn völlig zu entleeren bzw innen gründlich zu reinigen - was bei langen standzeiten, die ja möglich sein sollten, schon mal gemacht werden sollte. zudem arbeitest du in einem ungünstigen winkel und mit wenig platz

meine außenfilter kopple ich ab, trage sie ins bad, und dort spüle ich die filtermaterialien durch. im garten - meiner wäre groß genug - habe ich noch nie einen gereinigt. das wäre mir viel zu umständlich

die einzige 100%ige möglichkeit, ein undichtes becken zu vermeiden, ist - leider - die, keines aufzustellen. aber auch waschmaschine oder geschirrspüler können einen wasserschaden verursachen. bei mir war es ein abflußrohr, das undicht geworden ist



susaana
Mitglied
Mitglied



Alter: 45
Tierkreiszeichen: Schwein
Anmeldungsdatum: 04.10.2004
Beiträge: 396
Wohnort: Linz
Fische: 1383

Status: Offline

BeitragBeitrag #12 vom 26.10.2016 - 16:37  Titel:  

Ah, verstehe.

Danke für Deine Erklärungen. Ich lass mir das Ganze mit seinen Vor- und Nachteilen nochmal durch den Kopf gehen.

Da hast Du sicher recht, dass es auch einige andere Möglichkeiten gibt, dass wo Wasser aufläuft. Der Unterschied ist halt der, dass ein Aquarium irgendwie ja Luxus ist...

LG
Sonja
Cubala
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit





Anmeldungsdatum: 13.11.2016
Beiträge: 12

Fische: 40

Status: Offline

BeitragBeitrag #13 vom 19.11.2016 - 17:25  Titel:  

Hallo Sonja,
bei meinem 400 l Becken hatte ich damals ein separates Glas-Becken zur Filterung. Das war im Prinzip mit Lavagruß befüllt und dann bepflanzt, zudem hatte es 2 Kammern mit jeweils einem Filterschwamm einer am Anfang und einer am Ende. Ein Oceanrunner hat das Wasser rein gepumpt und am Auslass war ein Sicherheitsüberlauf, dass das Wasser zurück in das Filterbecken läuft, falls das Auslaufrohrl verstopft sein sollte.
Der Vorteil, es sieht gerade in einer modernen Wohnung klasse aus und muss kaum "gewartet" werden. Nur wenn man dann wirklich dran muss, dann räumt man es direkt aus, das habe ich 1x im Jahr gemacht, ansonsten die beiden Schwämme und die Pumpe regelmäßig auswaschen.
Bei mir stand es hinter dem Auarium auf dem Fenstersims, du müsstest es evtl von der Decke abhängen.

Nur mal so als Anregung - man kann das Wasser auf viele Arten filtern.


Das Aquarium hatte nach mehreren Umzügen abgeschlagene Ecken und Schmuttern - war trotzdem noch dicht - zur Entsorgung wollten wir es zerschlagen. Wir haben die Scheiben nur mit sehr roher Gewalt (Vorschlaghammer) kaputt bekommen.

PS: Ich hatte in 28 Jahren 2 undichte Aquarien. Eines war neu und rann bei der Erstbefüllung - da ist man ja dabei und eines Riss beim Transport.
Ich hatte zeitweise 7 oder 8 Außenfilter am laufen, ich hatte anfangs auch Panik - aber nicht einer hat je einen Schaden verursacht.
Leo
Team Zierfischforum
Team Zierfischforum



Alter: 44
Tierkreiszeichen: Ratte
Anmeldungsdatum: 07.10.2003
Beiträge: 4053
Wohnort: Hall i. T.
Fische: 15165

Status: Offline

BeitragBeitrag #14 vom 20.11.2016 - 11:24  Titel:  rundum einsichtiges Becken

Hallo Sonja,

ich hab einige Becken gesehen, die "rundum einsehbar" sind und finde das sehr sehr schwer einzurichten. In einem Hotel in Heidelberg stand ein recht großes Malawi-Becken praktisch frei im Frühstücksraum. Selbst bei diesem unbepflanzen und nur mit Steinen gestaltenten Becken hab ich mich gewundert, wie sie das hinbekommen haben, dass es von allen Seiten gut ausgegehen hat.

Diese Becken hatte auch eine Filtertechnik, die ich Dir ans Herz legen würde:
Mittig im Becken war ein Überlauf-Ablaufrohr (durch den Beckenboden), in dem Fall mit Gestein kaschiert - sah toll aus, die Fisch haben sich im Kreis um diesen Steinaufbau herumbewegt, mittels Überlauf gelangte das Wasser in die darunter versteckte "Außenfiltertechnik" und wurde auch mittig wieder hochgepumpt - in dem Fall mit einer satten Strömung, - das Teil hatte aber auch sicher 800, wenn nicht 1000 Liter.

Will sagen: mit der heutigen Technik kannst da allerhand anstellen, ich möchts nicht haben, weil die Einrichtig sehr schwierig ist - es gibt kein "Hinten" und kein "Vorne" - Schau Dir viele Becken an, hast Du nicht mit Diskus geliebäugelt? Dann böte sich das in Wurzelholz-Optik an - bin gespannt wies dann wird.



Servus!

Leo
susaana
Mitglied
Mitglied



Alter: 45
Tierkreiszeichen: Schwein
Anmeldungsdatum: 04.10.2004
Beiträge: 396
Wohnort: Linz
Fische: 1383

Status: Offline

BeitragBeitrag #15 vom 21.11.2016 - 12:54  Titel:  

Hallo, Leo und Cubala !

Vielen Dank für Eure Antworten ! *freu* Smile

Mittlerweile hab ich schon jede Menge gelesen und einiges ist schon etwas klarer.
Das Becken wird jetzt voraussichtl. 205 x 57 x 60 haben, das sind 700 l ! Überrascht!

Von mehreren Seiten hab ich gehört, dass es bei einem Raumteiler schöner ist, wenn er keine fixe Abdeckung hat, also bleibt mir nur die Lösung, das Becken mit Glas oder Acryl abzudecken wegen den Katzen.
Jetzt kommen natürlich die Fragen bezüglich Licht. Aber vielleicht stell ich die (und andere) besser extra ins Technikforum.

Was den Filter betrifft, möchte ich unbedingt versuchen, das Ganze im Becken zu machen, auch wenn es sicher viele andere gute Lösungen gibt. Mein Mann hat auch gesagt, es kommt ihm kein Außenfilter mehr ins Haus, und schon gar kein Filterbecken. :-(
Hab mir jetzt überlegt, über die gesamt Breite, die an der Wand steht (also ca. 50x50 cm ) einen HMF zu machen. Damit muss ich mich aber erst genauer beschäftigen. Zusätzlich zum HMF hätt mich der Innenfilter Juwel Bioflow 8.0 angelacht,
damit es auch genug Filterung ist.

Ja, ich liebäugle mit Diskus. War schon bei einem Züchter in meiner Nähe.
Hab auch schon gehört, dass Raumteiler eine Herausforderung sind, was die Einrichtung betrifft. Hab im Netz wunderschöne Diskusbecken mit tollen großen Wurzeln gesehn. Aber das mit den Wurzeln ist ja auch so eine Sache...
Da gibt's ja x Meinungen dazu, was geeignet ist und was nicht, und dann muss ich noch ein richtiges Prachtstück finden.

Also dann, schönen Tag Euch allen noch !

GLG
Sonja
Satt und zufrieden
Harold Weiss
Team Zierfischforum
Team Zierfischforum



Alter: 58
Tierkreiszeichen: Hund
Anmeldungsdatum: 04.06.2011
Beiträge: 2426
Wohnort: Mödling
Fische: 159

Status: Offline

BeitragBeitrag #16 vom 21.11.2016 - 14:56  Titel:  

Hallo Sonja!

Zitat:
Aber das mit den Wurzeln ist ja auch so eine Sache...

Wurzeln sind für eine verhaltensgerechte Diskuspflege wichtig. Und zwar Wurzeln, die sich nahe der Wasseroberfläche befinden, damit die Diskusbuntbarsche sie als Unterstand benützen können.

Bin schon neugierig, wies weitergeht mit Eurem Aquarium.

Liebe Grüße

Harold
susaana
Mitglied
Mitglied



Alter: 45
Tierkreiszeichen: Schwein
Anmeldungsdatum: 04.10.2004
Beiträge: 396
Wohnort: Linz
Fische: 1383

Status: Offline

BeitragBeitrag #17 vom 21.11.2016 - 21:24  Titel:  

Lieber Harold !

Ich weiß, dass Diskus Wurzeln gerne mögen und dass sie auch für die
Struktur des Beckens wichtig sind.
Außerdem finde ich sie wunderschön und möchte unbedingt gerne welche haben.

Nur welche und woher ?
Betreffend Diskus liest man viel von Moorkienwurzeln, Mangroven, Savannenholz oder Mopani, auch von künstlichen Wurzeln. Aber ich hab schon viel gegoogelt und eigentlich bei jeder gelesen, dass die Leute mal Probleme damit hatten, sogar bei den künstlichen.
Was würdest Du mir denn empfehlen ?
Außerdem: Wo kriegt man so ein richtiges Prachtstück her, welches für Diskus geeignet ist ? Im Fachhandel findet man ja eher so Kleinzeugs... Verzweifelt

Gebrauchte Wurzelnzu kaufen ist ja nicht empfehlenswert, oder ?

LG
Sonja
Harold Weiss
Team Zierfischforum
Team Zierfischforum



Alter: 58
Tierkreiszeichen: Hund
Anmeldungsdatum: 04.06.2011
Beiträge: 2426
Wohnort: Mödling
Fische: 159

Status: Offline

BeitragBeitrag #18 vom 22.11.2016 - 07:28  Titel:  

Hallo Sonja,

ich weiß ja nicht, wie es bei Euch in Linz ausschaut. Hat der MEGAZOO keine großen Wurzeln?
Ich würde Moorkienholz nehmen. Welche Probleme sollten daraus entstehen?

Liebe Grüße

Harold
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Allgemeines zum Thema Aquaristik Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Projekt "von 2x54L zu geteilten 220L"-suche Ideen 15 Dana 1753 15.01.2008 - 22:12
Dana Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Brauche Eure Ideen und technischen Vorschläge! 3 Tatjana 917 21.03.2007 - 09:01
Prachtschmerle Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge 60cm Schwarzwasserbecken, hat jemand Ideen 3 Nijsseni 1949 25.08.2005 - 21:52
omindy Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Ideen für eine 25l-Pfütze gesucht 28 Erich_Wien 7487 14.05.2005 - 15:22
David Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Ideen für Terassenbau 6 Tatjana 2572 19.01.2005 - 22:30
Ulrike Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at