Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

Griechische Landschildkröte spielt verrückt!
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Mein Aquarium kurz vorgestellt -> Terraristik-Ecke
Themenstarter Nachricht
Queen
Mitglied
Mitglied



Alter: 18
Tierkreiszeichen: Tiger
Anmeldungsdatum: 10.02.2012
Beiträge: 87
Wohnort: Ennsdorf(Niederösterreich)
Fische: 285

Status: Offline

BeitragBeitrag #1 vom 31.03.2012 - 11:10  Titel: Unglaublich! Griechische Landschildkröte spielt verrückt!

Guten Tag!
Mitte März ist unsere Griechische Landschildkröte vom Winterschlaf erwacht und das vorher eher träge Tier wurde quasie "über Winter" zu einer richtigen Furie.Sie ist jetzt etwa 4 Jahre alt und hat ein ausreichend großes Terrarium(mit Steinen und ähnlichem eingerichtet).Folgende untypische Verhaltensweisen fielen uns auf:
Die ersten paar Tage ist sie oft mitten in der Nacht ohne Grund von ihren Schlafhaus raus,obwohl die Beleuchtung schon lange ncht mehr leuchtete.Oder sie wacht schon so gegen halb 7 auf,obwohl auch noch kein Licht brennt.Früher kam sie erst heraus,wenn sich die Beleuchtung einschaltete.So gegen halb 4 geht sie dann schlafen.
Sie frisst echt viel,auch gleich nach dem Aufwachen fras sie wie ne Fressmaschine
Sie gräbt alles um,wird ganz verrückt,wenn man sich vors Terarrium setzt,wirft alles um was ihr in die Quere kommt und stellt manchmal sogar ihr Schlafhaus(Kleintierhäuschen aus Plastik) auf den Kopf.Teilweise scherrrt sie in der Erde so viel um,dass man den Terrarienboden sieht.
Die oben geschilderten Verhaltensweisen zeigte sie erst nach dem Winterschlaf,vorher war sie ien sehr ruhiges Tier.(Dies war ihre zweite Winterstarre)
Was könnte daran schuld sein? Frage

LG Sarah



Panderle
Mitglied
Mitglied



Alter: 49
Tierkreiszeichen: Ziege
Anmeldungsdatum: 07.07.2006
Beiträge: 606
Wohnort: 1020
Fische: 2011

Status: Offline

BeitragBeitrag #2 vom 04.04.2012 - 17:00  Titel:  

ich hab zwar keine Ahnung von Schildis, aber kanns sein, dass sie vorhat Eier zu legen?

lg
Queen
Mitglied
Mitglied



Alter: 18
Tierkreiszeichen: Tiger
Anmeldungsdatum: 10.02.2012
Beiträge: 87
Wohnort: Ennsdorf(Niederösterreich)
Fische: 285

Status: Offline

BeitragBeitrag #3 vom 05.04.2012 - 12:46  Titel:  

Nee,denn sie ist erst 4 Jahre alt,also noch nicht geschlechtsreif und außerdem kam sie noch nie mit einen Männchen zusammen,außer natürlich beim Züchter,aber da war sie vielleicht ein halbes Jahr alt,als wir sie gekauft haben.Kommt also nicht infrage.
Honiglaus
Mitglied
Mitglied



Alter: 27
Tierkreiszeichen: Schlange
Anmeldungsdatum: 27.04.2010
Beiträge: 1498
Wohnort: Wilhelmsburg
Fische: 4764

Status: Offline

BeitragBeitrag #4 vom 05.04.2012 - 12:51  Titel:  

hallo!

kanns sein das sie milben oder so hat?
ab wann werden schildkröten geschlechtsrei?

lg jenny
XClaudiaX
Mitglied
Mitglied



Alter: 30
Tierkreiszeichen: Katze
Anmeldungsdatum: 26.02.2012
Beiträge: 874
Wohnort: 20 Minuten südl. von Schwechat
Fische: 2777

Status: Offline

BeitragBeitrag #5 vom 05.04.2012 - 13:00  Titel:  

Hey @all,

soweit ich weiß, ist die Geschlechtsreife bei griechischen Landschildkröten nicht alters- sondern gewichtsabhängig!

Hier eine Tabelle: * Einloggen, um Links zu sehen

@Queen: Weibchen können auch ohne Männchen Eier ausbilden (diese sind dann natürlich unbefruchtet, müssen aber trotzdem abgelgt werden!)
Queen
Mitglied
Mitglied



Alter: 18
Tierkreiszeichen: Tiger
Anmeldungsdatum: 10.02.2012
Beiträge: 87
Wohnort: Ennsdorf(Niederösterreich)
Fische: 285

Status: Offline

BeitragBeitrag #6 vom 05.04.2012 - 13:05  Titel:  

Das mit den Milben könnte wirklich infrage kommen,denn auch wir alle in der Familie haben so komische Flecken auf der Haut und dies erst,seitdem unsre Schildi wieder erwacht ist und unser Arzt hat gemeint,es ist von irgendwelchen Ungeziefer.Sollten wir mit ihr zum Tierarzt oder kann man auch so feststellen,ob sie wirklich Milben hat?
Honiglaus
Mitglied
Mitglied



Alter: 27
Tierkreiszeichen: Schlange
Anmeldungsdatum: 27.04.2010
Beiträge: 1498
Wohnort: Wilhelmsburg
Fische: 4764

Status: Offline

BeitragBeitrag #7 vom 05.04.2012 - 13:23  Titel:  

huhu!

also das was Claudia schrieb stimmt-also das Reptilien auch Eier legen können wenn die ned befruchtet sind und sie brauchen einen geeigneten platz dafür-sonst kommts zur "legenot"

aber wenn du vemrutest das die schildi Milben hat-auf zum tierarzt!
weil die ghören dann ja sowieos behandelt

am besten den kot auch untersuchen lassen

lg jenny
XClaudiaX
Mitglied
Mitglied



Alter: 30
Tierkreiszeichen: Katze
Anmeldungsdatum: 26.02.2012
Beiträge: 874
Wohnort: 20 Minuten südl. von Schwechat
Fische: 2777

Status: Offline

BeitragBeitrag #8 vom 05.04.2012 - 13:33  Titel:  

Krabbeln denn kleine Punkte auf der Schildkröte?
Dann könnten das durchaus Milben sein.

Bitte geh einfach zum Tierarzt (und zwar zu einem der sich mit Reptilien auskennt Zwinker )
Nina1988
Mitglied
Mitglied



Alter: 29
Tierkreiszeichen: Katze
Anmeldungsdatum: 12.11.2011
Beiträge: 547
Wohnort: Vorarlberg
Fische: 1678

Status: Offline

BeitragBeitrag #9 vom 06.04.2012 - 09:33  Titel:  

Hi, in Niederösterreich gibt es eh Tierärzte die auf Reptilien spezialisiert sind, einer hat anscheinend einen guten Ruf bezüglich den Schildkröten! Am besten kontaktiert ihr euren Züchter, der kann euch am besten weiter helfen und euch einen guten Tierarzt empfehlen!

Hinzugefügt nach 3 Minuten:

Oder hier die Homepage von einem Tierarzt in Bruck an der Mur der Schildkröten behandelt! * Einloggen, um Links zu sehen
Queen
Mitglied
Mitglied



Alter: 18
Tierkreiszeichen: Tiger
Anmeldungsdatum: 10.02.2012
Beiträge: 87
Wohnort: Ennsdorf(Niederösterreich)
Fische: 285

Status: Offline

BeitragBeitrag #10 vom 06.04.2012 - 12:23  Titel:  

Bruck a.d. Mur ist zu weit entfernt und unser Züchter kann uns auch nicht weiterhelfen,da er die Zucht aufgelassen hatte und wir noch eine vom letzten Wurf bekommen hatten.Aber vor einigen Jahren waren wir mit ihr einfach bei einem normalen TA(St.Valentin,dort sind wir auch mit unserer Katze) unsd er kannte sich sehr gut aus,denn eine Assistentin behandelte sie,da der Chef auf Reptilienschulung war.Also habe ich da keine Bedenken,dass unsere Schildi dort nicht in besten
Händen ist
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Mein Aquarium kurz vorgestellt -> Terraristik-Ecke Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Griechische Landschildkröte 1 Promillo 2699 09.08.2008 - 19:48
Gast Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Griechische Landschildkröten 20 chrisi007 5884 28.04.2008 - 18:00
golf2gti Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge griechische Landschildkröte 17 Robi_90 4680 10.06.2006 - 08:54
AFRO-thunder Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Beleuchtung für griechische Landschildkröte 2 Godzilla 7829 03.02.2006 - 19:03
karin8570 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Russische gegen Griechische Landschildkröte 1 supercolleen 4029 05.07.2005 - 07:46
19Dani80 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at