Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

MaturaArbeit: Gr. Fische kümmern in zu kl. Aquarien.. warum?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Zierfischforum
Themenstarter Nachricht
w4tel
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 8050
Wohnort: Waldviertel
Fische: 16691

Status: Offline

BeitragBeitrag #51 vom 28.12.2010 - 22:42  Titel:  

es ging nicht um die einzelhaltung, und ich weiß auch, wieviel platz es braucht, u.u. 200 jungtiere großzuziehen

aber widerleg mich nicht mit sprüchen, widerleg mich mit fakten

wie alt sind sie, wenn sie getrennt werden müssen
wie alt sind sie, wenn sie ein verkaufsträchtiges aussehen erreicht haben

und wie alt werden sie



butterflyeffect
Mitglied
Mitglied



Alter: 29
Tierkreiszeichen: Katze
Anmeldungsdatum: 02.02.2010
Beiträge: 89
Wohnort: Wien
Fische: 307

Meine Auktionen:
Mein ebay

Status: Offline

BeitragBeitrag #52 vom 28.12.2010 - 23:07  Titel: Zwinker 

"
daß vor allem die großflossigen zuchtvarianten in möglichst kleinen, möglichst leeren gefäßen großgezogen werden, damit die flossen nur ja keinen schaden nehmen, was ja den wert des fisches beträchtlich mindern würde "

es ging bei mir auch nicht um die langen flossen da ich nur eine zuchtform mit kurzen schöner fand. es ging einzig und allein darum sie davon abzuhalten sich gegenseitig
zu zerfleischen und am wenigsten ging es mir um profit !
übrigens kann ein kampffisch durchaus 3-4 jahre alt werden man darf sich halt nicht immer auf die literatur verlassen.
des weiteren, kenn ich keinen zahnputzbecher der 3 bis 5 liter wasser fassungsvermögen hat Alles klar!

aber gut das alles weicht jetzt zu sehr vom thema ab.
wümsche noch nen angenehmen abend. Smile
helmut
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 7792
Wohnort: nähe Karlsruhe
Fische: 29860

Status: Offline

BeitragBeitrag #53 vom 29.12.2010 - 07:44  Titel:  

kenn ich keinen zahnputzbecher der 3 bis 5 liter wasser fassungsvermögen hat

doch, doch,
Joey,
die gibt es. Wenn einer ein recht großes Maul hat, dann brauch er auch solche Becher - und bevor du auf die Idee kommst, ja, ich gehöre auch zu den Großmäulern. Aber im Gegensatz zu vielen, kann ich mit einem großen Zahnputzbecher umgehen.
Zwei, vielleicht auch drei Dinge hätte ich noch. Hier schreibst du, Kampffische können bis zu vier Jahre alt werden und auf deiner Page schreibst du max. zwei Jahre. Das solltest du vielleicht abändern, somit man zumindest deiner "Literatur" Glauben schenken kann?

ist es gar nicht möglich mehrere männchen in einem becken zu halte

Ja, ja, Joey, man darf sich halt nicht immer auf die Literatur verlassen (woher habe ich das nur?)
Dieses Landauf und Landab- Geschwätz hat ein Kollege von mir mal widerlegt. Da schwammen einträchtig zehn Betta splendens (so heissen die nämlich) in einem 160er durch die Gegend und Friede, Freude, Eierkuchen war angesagt. Geht nicht? Geht doch, nur in der Natur wird so etwas nicht vorkommen, weil da andere Gesetze herrschen und andere Umstände vorhanden sind. Wie halt so vieles in der Aquaristik.

Natürlich ist die Einzelhaltung die Regel, beim Händler und auch beim Züchter. Ob richtig, oder auch nicht? Man kann darüber streiten. Grundsätzlich geht es aber auch anders und deshalb: das nächste mal informiere dich bitte besser über was du schreibst

Schönen Gruß
helmut
- a so, vergessen.
Solltest du selbst kein Bild vom Hamburger Mattenfilter zusammenbekommen, von mir kannst du eines haben. Ich stelle es dir zur Verfügung und dadurch würdest du keine Rechte verletzen.
butterflyeffect
Mitglied
Mitglied



Alter: 29
Tierkreiszeichen: Katze
Anmeldungsdatum: 02.02.2010
Beiträge: 89
Wohnort: Wien
Fische: 307

Meine Auktionen:
Mein ebay

Status: Offline

BeitragBeitrag #54 vom 29.12.2010 - 13:18  Titel:  

hello helmut, ich gehöre ja auch nicht gerade zu den kleinmäulern =)
kann mir nur schwer vorstellen, dass 10 geschlechtsreife böcke ohne sich zu zanken in einem aquarium dieser größe schwimmen =) vermutlich handelt es sich hierbei um weiberbecken ! ich selbst habe die weibchen auch nie separiert außer 1 bis 2 extrem dominante ! doch wenn man will dass sich alle zu alpha weibchen werden, sollte man alle separieren.
ich selbst hatte aber immer nur die böcke getrennt.
ein extrem hochgezüchteter kampffisch wird unter guten haltungsbedingungen vermutlich ein alter von 2 jahren nicht viel überschreiten aber ich hatte auch schon kampffische die ein alter von 3 bis 3 einhalb jahren ereichen konnten. desweiteren hörte ich schon in anderen foren (betta foren Lachen ) von 4 jahren !
helmut ich hoffe ich konnte dir halbwegs weiter helfen
ja ich bin leider noch nicht aus zeitmangel dazu gekommen selbst eines zu machen aber du kannst mir gerne eines zur verfügung stellen! da du ja anscheinend die zeit dazu hattest Smile
mfg
Zagon
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beiträge: 3711

Fische: 15051

Status: Offline

BeitragBeitrag #55 vom 29.12.2010 - 14:20  Titel:  

Zitiertes Original-Posting ansehenbutterflyeffect meint:
da du ja anscheinend die zeit dazu hattest


mir kommt immer ein grinsen auf, wenn leute hier so vielbeschäftigt tun.
helmut257
Gast









BeitragBeitrag #56 vom 29.12.2010 - 20:16  Titel:  

vielbeschäftigter kampffisch experte Grinsen
w4tel
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 8050
Wohnort: Waldviertel
Fische: 16691

Status: Offline

BeitragBeitrag #57 vom 30.12.2010 - 17:33  Titel:  

Zitat:
"hallo, habe eine zeitlang kampffisdche gezielt gezüchtet und die böcke teilweise in 3l gefäßen großgezogen!
kann nur sagen es gibt absolut keine beinträchtigung im wachstum wenn man einen täglichen kompletten wasserwechsel durchführt !
es hängt ziemlich sicher mit der literanzahl des wassers zusammen und nicht mit dem platzangebot !"


das hattest du geschrieben (von -5l kann ich da übrigens nix finden), und relativiert

Zitat:
"ist die separierung in so kleinen gefäßen immer nur vorübergehend und man sollte und darf natürlich die fische nicht auf dauer in so nem behälter halten !"


hast du erst später


auch in unseren breiten wurden die bettas vor gar nicht allzulanger zeit - daß es meist die großflossigen sind, muß wohl damit zu tun haben, daß sich die besser verkaufen - so großgezogen und präsentiert, wie es in asien heute noch gang und gäbe ist
* Einloggen, um Links zu sehen

und gerade dir als bekennendem kampffisch-fan sollte daran gelegen sein, daß dies nicht das bild ist, das man in die köpfe der ahnungslosen käufer pflanzt und durch solche postings noch unterstreicht
butterflyeffect
Mitglied
Mitglied



Alter: 29
Tierkreiszeichen: Katze
Anmeldungsdatum: 02.02.2010
Beiträge: 89
Wohnort: Wien
Fische: 307

Meine Auktionen:
Mein ebay

Status: Offline

BeitragBeitrag #58 vom 30.12.2010 - 21:07  Titel:  

ja ich habe die böcke teilweise in 3l gefäßen separiert aber nicht auf dauer gehalten !
was ist daran nicht zu verstehen oder gar grausam ? außerdem habe ich sie auch großteils in 5 liter gefäßen separiert um auch dich zu beruhigen Verzweifelt
ich habe es so geschrieben weil es zum thema gepasst hat,

"Thema : MaturaArbeit: Gr. Fische kümmern in zu kl. Aquarien.. warum?"

und nich weil ich ein neues thema über die haltungsbedingungen und auzucht von kampffischen starten wollte.

"das gerade bei der kampffischhaltung bei vielen oft einiges falsch läuft lässt sich nicht abstreiten, (siehe dein foto) aber ich lasse mich sicher nicht in diese sparte stecken.

versteh mich bitte nicht falsch ich wollte nur meine eigenen erfahrungen zum thema beitragen !

Verzweifelt
w4tel
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 8050
Wohnort: Waldviertel
Fische: 16691

Status: Offline

BeitragBeitrag #59 vom 30.12.2010 - 22:15  Titel:  

"Gr. Fische kümmern in zu kl. Aquarien.. warum?"

war das thema dieses zöpfchens

und dazu mag auch beitragen, daß viele - tatsächliche oder sogenannte - experten behauptungen in den raum stellen, ohne die zusammenhänge und hintergründe zu erläutern, und diese darum von wenig(er) informierten oft blind übernommen werden

es ging nicht um die aufzucht von jungfischen, wo es durchaus vorteilhaft oder sogar notwendig sein kann, die beckengröße mit den tieren "mitwachsen" zu lassen

insoferne magst du selbst ermessen, wie weit dein beitrag zu diesem thema nützlich und zielführend war
Dino1
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit



Alter: 54
Tierkreiszeichen: Tiger
Anmeldungsdatum: 26.02.2012
Beiträge: 21
Wohnort: Mülheim an der Ruhrww
Fische: 73

Status: Offline

BeitragBeitrag #60 vom 05.03.2012 - 06:03  Titel:  Aqariengröße

Hallo Sandra.
da hast Du Dir ja ein Inressantes Thema ausgewählt.

Meiner Meinung nach kann das Aqarium nicht groß genug sein!
Ja und das sich Fische der Beckengröße anpassen ist natürlich falsch.

Rein Theoretisch könnte ich zum Beispiel ,Barsche die 25 cm groß werden.in ein 20 Liter Becken geben.

Bei einem ausreichenden Futterangebot würden die Fische die gleiche Größe erreichen.
Aber natürlich wären die Barsche total gestresst.

Ein relativ großes Becken erleichtert auch die Einrichtung.
Und bei einem großen Aqarium kann man das nötige Biologische Gleichgewicht schneller und konstanter erreichen.

LG.Ingo
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Zierfischforum Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 6 von 7

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge aquarien im 1,2,3,....stock 13 roddin28 13818 11.11.2007 - 11:54
Gregor Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Aquarien werden neu bestzt, welche fische?!? 1 MRK 5074 25.03.2007 - 21:59
Karin K. Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Pseudotropheus Acei im Mergus Aquarien Atlas ?? 3 awacs123 6944 18.08.2004 - 12:02
Gast Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Besatz der Aquarien 6 Bernd 38098 25.07.2004 - 18:55
Musna Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge RE:Panaques 9 Simon 15467 04.04.2004 - 00:01
Jürgen Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at