Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben Aquaristik-Zentrum Innsbruck
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

mein Quarantäne"becken"

Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Zierfischkrankheiten und Plagegeister
Themenstarter Nachricht
Peckolita
Mitglied
Mitglied



Alter: 29
Tierkreiszeichen: Katze
Anmeldungsdatum: 27.08.2013
Beiträge: 576
Wohnort: Vorarlberg
Fische: 3657

Status: Offline

BeitragBeitrag #1 vom 15.11.2016 - 20:16  Titel:  mein Quarantäne"becken"

Hallo Leute.

Bei mir hat sich gerade herausgestellt, dass ein Fisch von einem Pilz befallen wurde (er wurde "gebissen"...). Deshalb habe ich ihn unter Quarantäne gestellt und bei der Gelegenheit Qualitativ minderwertige Fotos gemacht Grinsen . Damit jeder der will, einen Eindruck bekommt, wie ein Quarantänebecken aussehen kann.

Ich stelle einen sauberen Eimer in die Ecke, fülle frisches Wasser hinein und hänge eine Luftpumpe dazu. Damit der Fisch nicht raus springt habe ich in einem Baumarkt einen Deckel für Eimer gefunden. Für den Komfort des Fisches lege ich noch ein Tuch darüber. Dadurch bleibt der Patient ruhiger. Mein Spleen ist, noch eine saubere Tasse rein zu legen oder stellen, damit eine ansatzweise Beckengestaltung da ist.

http://www.bilder-upload.eu/thumb/58501c-1479238011.jpg

http://www.bilder-upload.eu/thumb/18e4e3-1479237611.jpg

Das Wasser wechsle ich so oft die Medikamente zulassen, ideal wäre natürlich täglich.

Grüße, Magdalena



Uwi
Mitglied
Mitglied



Alter: 58
Tierkreiszeichen: Hund
Anmeldungsdatum: 24.01.2013
Beiträge: 2146
Wohnort: Bregenz
Fische: 6610

Status: Offline

BeitragBeitrag #2 vom 15.11.2016 - 22:42  Titel:  

Hallo Magdalena, bingo, tolle Vorrichtung und neue Eimer gibt es bei H*FER unter 1 Euronen. Selber habe ich drei Eimer im Gebrauch Jahre vor der Hausfrau versteckt.
GUTE BESSERUNG deinen Fischi.
LG aus der Nachbarschaft. . . .
eva15
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 03.01.2015
Beiträge: 256

Fische: 865

Status: Offline

BeitragBeitrag #3 vom 16.11.2016 - 12:58  Titel:  

Übergangsbecken

Hübsch.

Plastikboxen und Eimern sei dank, ein Becken muss nicht immer aus Glas sein Satt und zufrieden

Mit einer Luftpumpe oder einem Nanofilter ist ein Quarantäne- oder Nachwuchsbecken in der Tat blitzschnell eingerichtet.

Habe die Tylos auch gerade in einer Box bis das Becken eingerichtet ist.

Rasche und gute Besserung deinem Patienten.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Zierfischkrankheiten und Plagegeister
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Quarantäne Becken 2 Liyahs Mom 1140 15.01.2007 - 14:01
Liyahs Mom Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie behandele ich im Quarantäne becken am besten? 3 Tomek28 1664 04.05.2006 - 16:47
Gast Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie lange noch in Quarantäne? 1 Tatjana 1503 31.08.2004 - 10:54
Jürgen Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Flossenfäule? 7 Tatjana 14479 27.06.2004 - 15:29
Leo Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Quarantänebecken 2 Christian 3793 15.03.2004 - 12:01
Leo Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at