Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben Aquaristik-Zentrum Innsbruck
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

offenes Aquarium und Katzen ?

Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Allgemeines zum Thema Aquaristik
Themenstarter Nachricht
susaana
Mitglied
Mitglied



Alter: 45
Tierkreiszeichen: Schwein
Anmeldungsdatum: 04.10.2004
Beiträge: 396
Wohnort: Linz
Fische: 1383

Status: Offline

BeitragBeitrag #1 vom 26.10.2016 - 15:26  Titel:  offenes Aquarium und Katzen ?

Hallo, Ihr Lieben !

Nach fast 2 Jahren ohne Aquarium steht nun wieder die Planung eines neuen Aquariums an.

Auch wenn ich schon mehr als 10 Jahre Aquaristik-Erfahrung hab, hab ich im Moment das Gefühl, mich mit allen Theme neu beschäftigen zu müssen, nachdem die Gegebenheite in der neuen Wohnung natürlich anders sind...

Das Becken soll als Raumteiler zwischen Wohn- und Essbereich dienen. Beim Essbereichh ist allerdings eine Fensterfront. Ich hoffe, das bereitet mir keine Probleme (Algen).
Es wird voraussichtlich ca. 200 cm x 50 x 60 cm groß.

Mein Becken früher war oben offen und hatte 330 l.
Eigentlich hätte ich voll gerne wieder ein offenes Becken, allerdings haben wir 4 Katzen, die oft wirklich überall drauf und dran sind. In der alten Wohnung war das kein Problem, da der Tisch zu weit weg stand, jetzt aber könnten sie sowohl vom Tisch als auch vom Fensterbrett aus (oder vielleicht sogar vom Kasten?) auf das Aquarium hüpfen.
Natürlich soll weder den Katzen noch den Fischen was passieren und Lust auf Wasser am Parkettboden hab ich auch nicht.

Hab schon an eine Glasabdeckung gedacht. Allerdings bin ich mir auch hier nicht sicher, ob die unseren 6 kg-Kater aushält. Außerdem wird die vermutlich oft nicht so schön aussehen, wenn man nicht ständig putzt.

Gibt's da noch irgendwelche anderen Lösungen oder kann ich mich von meinem Traum des offenen Aquariums gleich verabschieden ?

Welche Erfahrungen habt Ihr mit der Kombi offenes Aquarium und Katzen ?

Freu mich schon auf Eure Antworten.

LG
Sonja



w4tel
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 8007
Wohnort: Waldviertel
Fische: 16562

Status: Offline

BeitragBeitrag #2 vom 26.10.2016 - 16:11  Titel:  

bei einem offenen becken sehe ich die größte "gefahr" darin, daß sie es bei passender sitzgelegenheit als tränke benutzen, wie es meine bei den gurkengläsern am küchenfenster tun, oder eventuell auch zu angeln versuchen

hineinfallen werden sie viel eher, wenn die abdeckung zu schwach ausgelegt ist (siehe juwel-becken) und unter ihrem gewicht plötzlich nachgibt

ich hatte eine zeitlang ein offenes axolotl-becken mitten im wohnzimmer stehen (oberkante ca tischhöhe). irgendwann ist der kater über den herauswachsenden philodendron eingestiegen und hat die axolotl herausgeholt. hineingefallen ist keine
wienerblut
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 06.04.2015
Beiträge: 224

Fische: 504

Status: Offline

BeitragBeitrag #3 vom 26.10.2016 - 20:08  Titel:  

Hey Sonja,
also bei mir funktioniert das ganze problemlos. Meine Katzen trinken ab und zu ganz gerne mal ein paar Schlückchen, aber das wars dann auch schon. Sehe das wie W4tel wenn er sagt, dass keine Abdeckung besser ist als eine wacklige Lösung.

Beste Grüße,
Tobi!
eva15
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 03.01.2015
Beiträge: 256

Fische: 865

Status: Offline

BeitragBeitrag #4 vom 30.10.2016 - 22:49  Titel:  

Der knapp 17jährige Kater und die 14jährige Kätzin nahmen schon unfreiwillig ein Bad als der Deckel weg war.
Die Dame wollte um jeden Preis daraus trinken und balancierte auf dem 2cm Glasbalken.
Der Kater dachte er könne übers Grün laufen. Leider tragen Wasserlinsen keine Katze.
Und das passierte jedes Mal in der kurzen Zeit ohne Abdeckung.

Was ich von Katzenbesitzern gehört habe bei offenen Aquarien...

Grundsätzlich hat man je nach präferierter Jagdtechnik Insekten-, Mäuse- oder Fischfänger zu Hause.
Die ersteren werden sich wenig für die Fische interessieren.
Eine Freundin, die Katzen züchtet, bekam einen Anruf der neuen Besitzer.
Das angeblich wasserscheue Kätzchen mutiere eines nachts zur Fischfängerin. Morgens war der Boden geflutet, die Fische weg und die Katze trocken.

Die Begeisterung fürs Element Wasser spielt die entscheidende Rolle für eine friedliche Koexistenz.

Ausser Türkisch Van fällt mir keine Rasse ein, die gerne und freiwillig in Pool oder Badewanne schwimmen gehen.

Waldkatzen, die scheuen nasse Pfoten nicht und pföteln Spielzeug/Fische aus Becken.
Bei einer Bekannten angelte die Kätzin eines nachts alle Fische, ausser den Welsen, raus.

Kein Witz, bei sehr ausgeprägten Langhaarkatzen besteht zudem Ertrinkungsgefahr.

Auf Grund den Erfahrungen von Katzenzüchtern und offenen Becken, rate ich zu einer Abdeckung.

Aber du kannst es ja erstmals ohne Abdeckung versuchen und wenn sich das als suboptimal erweist, eine Abdeckung anfertigen.
Man muss ja nicht alles zudecken. Das Ziel ist ja, dass keine Katze reinfällt.

Spontan fiele mir da ein System aus mehreren Plexiglassegmenten ein. Trägerelement wäre gebogenes Plexiglas (kann man kinderleicht selber basteln). Mit selbstklebenden Noppen liessen sich die Segmente sicher in den gewünschten Abständen fixieren.
Mit entsprechender Stärke des Kunststoffglases würde das eine 6kg Katze tragen.
susaana
Mitglied
Mitglied



Alter: 45
Tierkreiszeichen: Schwein
Anmeldungsdatum: 04.10.2004
Beiträge: 396
Wohnort: Linz
Fische: 1383

Status: Offline

BeitragBeitrag #5 vom 31.10.2016 - 12:45  Titel:  

Hallo, w4tel, Tobi und Eva !

Vielen Dank für Eure Antworten.

Ans Fischen hab ich noch gar nicht gedacht, ist aber natürlich auch eine Überlegung Wert.
Dass sie wo sitzen und raustrinken oder fischen glaub ich allerdings nicht, da sie von nirgends aus gemütlich dazukommen.
Durch einen Sprung allerdings müsste sich das dann schon ausgehn...
Und da wir 4 Fellnasen haben, befürchte ich halt, dass mind. eine drauf kommt, Blödsinn zu machen.

Leider ist das mit dem Ausprobieren so eine Sache:
Weil wenn ich es offen plane, dann kommen natürlich von oben Lampen drüber und mit Abdeckung kommt die Lampe natürlich in die Abdeckung rein.

Ich hab allerdings auch schon so eine Lösung mit einer Abdeckung aus Plexiglas gesehn. Die hatte viele kleine Löcher. Warum weiß ich nicht, hat aber gut ausgesehn. Das wäre vielleicht ein Kompromiss, und man könnte es auch im Nachhinein noch machen.
Irgendwie fürchte ich halt auch, dass die transparente Abdeckung dann recht oft zu reinigen ist oder halt nicht schön ausschaut...

Ich werd mal mit meinem Neffen sprechen, der den Unterschrank planen wird, was der dazu sagt.

GLG
Sonja
eva15
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 03.01.2015
Beiträge: 256

Fische: 865

Status: Offline

BeitragBeitrag #6 vom 31.10.2016 - 14:03  Titel:  

Wenn du dich für eine offene Variante entscheidest, kannst immer noch zur Not Plexiglas dazwischen legen.
Nehme an die Lampe wird ja schon einen bestimmten Abstand zur Oberfläche des Becken haben.

Sind deine Katzen Freigänger?
Weil habe die Erfahrung gemacht, Pfotenabdrücke auf Glas sieht man fast nicht. Nasenabdrücke ja.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Allgemeines zum Thema Aquaristik
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Einfahrzeit eines neuen 160l Becken? 28 Tatjana 57515 11.04.2007 - 07:35
w4tel Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Neues Aquarium 5 Philipp 45509 17.04.2005 - 17:09
Maddin Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Tipps und Tricks zur Aquaristik 6 Jürgen 45705 07.05.2004 - 12:59
Jürgen Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Wasserwerte und Parameter im und ums Aquarium 1 Jürgen 59851 23.07.2003 - 01:07
Jürgen Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Strömung im Aquarium 6 Philipp 62291 12.06.2003 - 13:22
Jürgen Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at