Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben Aquaristik-Zentrum Innsbruck
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

pH und KH senken - Osmose, Torf und CO2

Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Wasserwerte, Wasserchemie, physikalische Zusammenhänge
Themenstarter Nachricht
Paluboy
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit



Alter: 32
Tierkreiszeichen: Schwein
Anmeldungsdatum: 24.03.2013
Beiträge: 24

Fische: 86

Status: Offline

BeitragBeitrag #1 vom 05.11.2016 - 10:40  Titel:  pH und KH senken - Osmose, Torf und CO2

Hallo,

Ich möchte mein Wasser etwas saurer und weicher bekommen.

Ausgangswerte: 350 l, pH 7, GH 7, KH 6, 26 °C, relativ dicht bepflanzt, viele Wurzeln. CO2 Düngung beträgt konstant ca. 35 Blasen /min.
Ziel wären folgende Werte: pH 5.5-6, KH 2-3, GH 4,

Bisweilen habe ich folgende Schritte durchgeführt. Durch Zugabe von Osmosewasser, ca. 30 l, bin ich zunächst auf KH 4-5, GH 6, pH 6.8 gekommen. Danach wurde Torfgranulat eingesetzt, habe hier einmal 2 Handvoll im Nylonsackerl in den Außenfilter gegeben. Nach 24 h hat sich bis auf die Gelbfärbung, nehme mal an Huminsäuren werden abgegeben, bei den Werten nicht viel geändert.
Ich warte jetzt nochmals 24 h Std und werde dann nochmals Osmosewasser zugeben.

Meine Frage: Wie nähert ihr euch euren Wunschwerten an ohne zu große Sprünge zu bekommen oder gar einen Säuresturz? Es gibt ja mit dem Torf, CO2 und Osmosewasser 3 Schrauben an denen man drehen kann. Insbesondere bei dem Torf tue ich mir bei der Dosierung schwer. Osmosewasser ist natürlich einfach weil man nur eine Mischung ausrechnen muss. Die CO2 Anlage werde ich jedenfalls drosseln je weicher das Wasser wird…

Vielen Dank!
LG Daniel



wienerblut
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 06.04.2015
Beiträge: 224

Fische: 504

Status: Offline

BeitragBeitrag #2 vom 05.11.2016 - 11:05  Titel:  

Ahoi Daniel,

also wenn du´s bei deinen Ausgangswerten gerne saurer hättest würde ich prinzipiell mal 50/50 Leitungswasser/Osmosewasser anpeilen. CO2 würde ich auf 12 Blasen pro Minute drosseln.

Wenn du diese Werte mal für eine Woche laufen hast würde ich nochmal nachmessen. Solltest rein theoretisch iwo zwischen 3-4 °dH landen. Damit solltest im sauren Bereich sein, allerdings auch keine Sorgen mit Säuresturz oder ähnlichem haben.

Torf benutze ich persönlich eigentlich nur zum Färben(da relativ ungenau dosierbar), wobei Rooibos Tee meiner Meinung nach die schönere Farbe(geht ins Rötliche) gibt.

Was schwimmt denn so in deinem Becken?

Beste Grüße,
Tobi
Paluboy
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit



Alter: 32
Tierkreiszeichen: Schwein
Anmeldungsdatum: 24.03.2013
Beiträge: 24

Fische: 86

Status: Offline

BeitragBeitrag #3 vom 05.11.2016 - 11:30  Titel:  

Hi Tobi,

Danke für den Tipp. Osmose ist wahrscheinlich wirklich am einfachsten, hab mir vom Torf nur auch eine Senkung erwartet gehabt. Färbung mit Rooisbos Tee klingt interessant.

Ist ansich ein Westafrikabecken mit Epiplatys degati monroviae, Synodontis nigriventris, Pelvicachromis pulcher, Pantodon buchholzi.

Demnächst zieht ein Pärchen Nanochromis transvestitus und evt. ein paar nigriventris zebra ein. Deshalb möchte ich die Werte noch weicher und saurer bekommen.

Planzen sind sehr afrikanisch z.B. mit Ottelia ulvifolia, Crinum, N. minuta, Bolbitis, Anubias Arten etc.

LG
Dani
wienerblut
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 06.04.2015
Beiträge: 224

Fische: 504

Status: Offline

BeitragBeitrag #4 vom 05.11.2016 - 13:06  Titel:  

Hey,
keine Sorge, bist nicht der erste und letzte Aquarianer der seine Hoffnung in Torf gesetzt hat. Hab früher auch mit Torf etc. herumgepanscht bis ich zur Einsicht gekommen bin, dass ohne eine kH Senkung relativ wenig geht. Sollte die kH mal unten sein kann man mit Torf schon weitaus mehr bewirken, sollte aber für deine Pfleglinge nicht unbedingt notwendig sein.

Beste Grüße!
Paluboy
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit



Alter: 32
Tierkreiszeichen: Schwein
Anmeldungsdatum: 24.03.2013
Beiträge: 24

Fische: 86

Status: Offline

BeitragBeitrag #5 vom 17.01.2017 - 23:18  Titel:  

Hi!

Ein kleines Torf update :)

Ich hab seit dem Nov recht viel probiert, mehrere Schwarzwasserbecken gestartet und ein bisschen dazugelernt. Ich verwende jetzt nurmehr Osmosewasser mit Torf um auf die gewünschten Werte zu kommen. Dazu manchmal wenige Blasen CO2. Meist nehme ich sauren Weißtorf "Floratorf Floragard" den es sehr günstig in den Baumärkten gibt. Das Zeug jage ich durch eine einfache Torfkanone.

Eine vielleicht nicht so gängige Methode- In ein weiteres Becken habe ich Schwarztorfsoden gegeben. Man muss die Stücke jedoch je nach Größe Tage bis Wochen wässern bevor sie untergehen. Das Material dient gleich als Untergrund und ist eine gute Möglichkeit um auf niedrige Werte um 3 zu kommen. Für die Zucht von Tieren die ein extremeres Millieu brauchen ganz nützlich. Bekommt man z.B. bei Praskac.

Liebe Grüße,
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Wasserwerte, Wasserchemie, physikalische Zusammenhänge
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge co2 Werte 18 Thom 19156 30.12.2007 - 14:45
ManniAT Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge PH zu hoch und CO2 zu wenig 8 Roli 21159 28.02.2005 - 19:24
Pre Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge pH-Wert sinkt trotz CO2 und pH-minus nicht 1 andi_w12 21650 21.02.2005 - 11:40
Viktor Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Zusammenhang von CO2 und O2 12 stelpa 22414 30.01.2005 - 20:03
ManniAT Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge trotz Co2 ist der Ph-Wert zu hoch 16 andi_w12 34916 21.01.2005 - 09:10
andi_w12 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at