Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

Testbericht Aquatlantis Advanced Led 60
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Allgemeines zum Thema Aquaristik
Themenstarter Nachricht
Lunalux
Mitglied
Mitglied



Alter: 30
Tierkreiszeichen: Tiger
Anmeldungsdatum: 04.03.2012
Beiträge: 163
Wohnort: Linz/Leonding
Fische: 565

Status: Offline

BeitragBeitrag #1 vom 27.02.2013 - 20:16  Titel:  Testbericht Aquatlantis Advanced Led 60

Hi,

mein neuestes Becken ist ein Komplett Set mit LED. Habs durch eine Aktion um 20¤ günstiger bekommen und da ich im Internet keine wirklich Erfahrungsberichte dieses Beckens finden konnte dacht ich mir ich versuchs einfach und schreib hier mal rein wie sich das Teil so macht.
Unter anderem auch deswegen weils, zumindest hier, das erste Komplettset mit LED ist.

http://img4.fotos-hochladen.net/thumbnail/010iy4806q5w7_thumb.jpg

Maße: 59 x 29 x 30 also grad mal 50l obwohls mit 54l angeschrieben ist.
LED: 5,3W 12V 75Leds davon 15 warmweisse
Pumpe: Filter Mini BIOBOX 2mit Pumpe EasyFlux 300und EasyBox XS Filtermedien
Heizstab: 50W in die Filter Box integriert

http://img4.fotos-hochladen.net/thumbnail/011pq3yj68u25_thumb.jpg

Das erste was mir nach dem Auspacken und aufstellen gleich aufgefallen ist, ist dass der Deckel ziemlich billig ist. Total weich und wabblig.
Der biegt sich durch wie Leberkäse, bin ja mal gespannt was da passiert wenn die erste Katze drauf hüpft.

http://img4.fotos-hochladen.net/thumbnail/020iwb5ndx18q_thumb.jpg

Dann der Filter.
Die Beschreibung die dabei ist kann man getrost in die Tonne schmeissen. Da steht nur drauf wie man die einzelnen Körbchen zum Filtermaterial wechseln aufbekommt und wie man den Heizstab bedient sonst nix.
Also einfach mal rum probiert, muss dazu sagen für mich ist das nicht schwer aber als anfänger mit keiner Ahnung treibt einen der Filter wohl zum Wahnsinn.

http://img4.fotos-hochladen.net/thumbnail/015mtu5hvl08c_thumb.jpg
http://img4.fotos-hochladen.net/thumbnail/017mu0rietwds_thumb.jpg

Filterleistung/ -lautstärke:

Find den Filter ziemlich schwach und er brummt auch was mich ziemlich nervt da dass Becken genau neben meinem Bett steht. Werd den wohl heute nacht ausschalten.

http://img4.fotos-hochladen.net/thumbnail/019a06mj2pebo_thumb.jpg

Die LED Leiste:

http://img4.fotos-hochladen.net/thumbnail/022k64cuawg0b_thumb.jpg

und einmal eingeschaltet.

http://img4.fotos-hochladen.net/thumbnail/0129qau8d1omv_thumb.jpg

Bin ja schon gespannt ob die Leistung auch für Pflanzen reicht. Mir kommts irgendwie nicht so hell vor.

Heizstab:

Wasser um 13 Uhr eingefüllt mit 10 Grad jetzt um 14:45 ists bei 13Grad angekommen.
Kommt mir recht schwach vor, kann mich aber auch irren.

Deckelstütze:

http://img4.fotos-hochladen.net/thumbnail/016p4jr96koeg_thumb.jpg

Es hält aber ob das ding sinn macht? Wenn ich rum hantier muss ichs trotzdem ganz auf machen.

Alles in allem bin ich sehr enttäuscht von dem Becken. Für 80¤ die das Ding normalerweise kostet hatte ich mehr erwartet als einen Schrottfilter und eine Wabblige Abdeckung.
Noch dazu muss ich mir wohl einen anderen Filter holen der ja auch wieder was kostet.

Bin der meinung da ists besser man holt sich ein günstiges Standart 54er Becken und baut sich selber die LED-Leiste ein. Kommt billiger.

Btw. das Teil is "Made in EU". Rolling Eyes



soni
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 17.03.2013
Beiträge: 165

Fische: 516

Status: Offline

BeitragBeitrag #2 vom 17.03.2013 - 11:07  Titel:  

Hallo Lunalux,

super endlich jemand, der von diesem Aquarium berichtet :wink:

Ich überlege nämlich schon einige Zeit, ob ich so eines nehmen soll.
Finde es in weiß recht nett, jedoch sieht der Deckel wirklich nicht so hochwertig aus und ich konnte selbst über die HP des Herstellers nichts genaueres über die eingebauten LED´s herausfinden.
Auch die Aquariendicke wurde nirgends angegeben..

Naja von deinem Bericht her scheint der Filter ja zum Vergessen sein. Da würde mich natürlich noch interessieren, ob man zumindest mit der Beleuchtung gut auskommt bzgl. der Pflanzen.

Das es nur 50l Fassungsvermögen hat finde ich schon arg :shock:

Welche Fische wirst du darin halten wenn ich fragen darf?

Lg Soni
Ahörnchen
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 12.08.2013
Beiträge: 397
Wohnort: NRW
Fische: 1199

Status: Offline

BeitragBeitrag #3 vom 30.11.2013 - 16:49  Titel:  

Hi,

nach dem ersten Statement kommt leider nichts mehr zum Thema. Pflanzenwuchs, anderer Filter usw.
Ein "Testbericht" sieht anders aus - nurmalsonebenbeibemerkt.

Gruß
Ahörnchen
LieLu
Mitglied
Mitglied



Alter: 28
Tierkreiszeichen: Drache
Anmeldungsdatum: 28.11.2012
Beiträge: 100
Wohnort: Graz, Steiermark
Fische: 355

Status: Offline

BeitragBeitrag #4 vom 05.12.2013 - 16:25  Titel:  

Hallo,

Ich habe das gleiche Aquarium seit Juni in Betrieb.
Den Filter habe ich nicht verwendet, da er mir zu groß war. Meine Schwester hatte ihn aber eine Zeit lang drin. Er war sehr leise und filterte auch das Wasser sehr gut (bei mittlerem Besatz). Sie hat ihn auch wegen der Größe ausgetauscht.
Ich verwende einen Aquaball 130 mit dem ich sehr zufrieden bin und, obwohl er auch recht groß ist, fällt er durch die Bepflanzung nicht so arg auf und passt von der Höhe sehr gut ins Becken.
Das Licht ist von der Farbe her angenehm und meine Pflanzen wachsen sehr gut (Anubias nana petite, Cyperus helferi, Hydrocotyle cf. tripartita, Taxiphyllum sp. ''Flame Moss'', Riccia fluitans und Nymphoides sp. 'Taiwan').
Ich habe auch überhaupt keine Probleme mit Algen.
Zusätzlich habe ich eine CO2 Anlage in Betrieb.

Das einzige Problem, das ich mit dem Becken habe, ist eine Trübung des Wassers, wobei ich glaube, dass es zum einen am Bodengrund (Gümmer Sand) und zum anderen an der rasanten Vermehrung meiner Garnelen liegt und nichts mit dem Becken an sich zu tun hat.

Ich finde das Aquarium sehr schön. Durch den Rahmen wirkt es sehr harmonisch und edel und die Plastikabdeckung fällt mir nicht negativ auf. Vielleicht liegt das auch ein bisschen an der weißen Farbe. In schwarz hat mir das Becken nämlich überhaupt nicht zugesagt.

Ich denke, das Aquarium ist eine gute Alternative zu den anderen "Einsteigersets", wobei es funktionell weder besser noch schlechter ist.
Die LED Beleuchtung ist stromsparend und die Pflanzen (zumindest meine) wachsen unter diesem Licht bestimmt nicht schlechter als unter Leuchtstoffröhren. Auch der inkludierte Filter leistet gute, leise Arbeit, wenn er einem nicht zu groß dimensioniert ist.
Ob einem das Becken gefällt ist natürlich Geschmachssache Zwinker
Ahörnchen
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 12.08.2013
Beiträge: 397
Wohnort: NRW
Fische: 1199

Status: Offline

BeitragBeitrag #5 vom 06.12.2013 - 09:32  Titel:  

Aloha!

Vielen lieben Dank, Lielu! Damit lässt sich was anfangen.

Wünsche dir nen fröhlichen Nikolaustag.

Liebe Grüße
Ahörnchen
LieLu
Mitglied
Mitglied



Alter: 28
Tierkreiszeichen: Drache
Anmeldungsdatum: 28.11.2012
Beiträge: 100
Wohnort: Graz, Steiermark
Fische: 355

Status: Offline

BeitragBeitrag #6 vom 06.12.2013 - 16:29  Titel:  

Hallo,

bitte gerne, freut mich, wenn dir damit geholfen ist.
Übrigens hat meine Schwester mit gänzlich anderen Pflanzen (ua Moos, Vallisneria, Ceratophyllum demersum und Crinum natans) auch keine Wachstumsprobleme, keine Algen (ohne CO2 Anlage) und nochdazu komplett klares Wasser Smile

Wünsch dir einen ebenso fröhlichen Nikolaustag!
Ahörnchen
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 12.08.2013
Beiträge: 397
Wohnort: NRW
Fische: 1199

Status: Offline

BeitragBeitrag #7 vom 06.12.2013 - 16:53  Titel:  

Rehuhu Lielu,

1. hilfts mir bei der Entscheidung ggf. bis zum 240 l AQ dieses kleine zum Vorziehen für Anubias und Javafarn und später als Aufzuchtbecken zu verwenden.

2. vervollständigt es den ersten eher enttäuschenten Bericht von Lunalux, die ja leider weiter nichts zur LED-Funktion und Pflanzenwachstum schrieb, obwohl sie den Fred auch bei zierfischforum.info reingesetzt hatte.

Wer also dazu was sucht, kann dank dir auch Brauchbares an Infos finden.

Hihi, jepp, danke! Heut machten Overknee-Stiefel wieder mal Sinn. Fülltechnisch und wetterbedingt.

Liebe Grüße
Ahörnchen
LieLu
Mitglied
Mitglied



Alter: 28
Tierkreiszeichen: Drache
Anmeldungsdatum: 28.11.2012
Beiträge: 100
Wohnort: Graz, Steiermark
Fische: 355

Status: Offline

BeitragBeitrag #8 vom 06.12.2013 - 17:02  Titel:  

Hi nochmal,

Danke, jetzt freu ich mich doppelt, geantwortet zu haben Smile
Wusste gar nicht, dass man über das Becken so wenig Infos findet.


Wetterbedingt bin ich gedanklich mittlerweile schon bei Skiunterwäsche gelandet Zwinker

Angenehmen Abend noch
Ahörnchen
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 12.08.2013
Beiträge: 397
Wohnort: NRW
Fische: 1199

Status: Offline

BeitragBeitrag #9 vom 06.12.2013 - 17:18  Titel:  

Hihohiho... lala *kicher

Ist leider ausgerechnet bei vielen LED-Fertigleuchten der Fall, dass es kaum Infos gibt, oder das eine ewig langwierig-langweilige engl. Gequatsche auf nem Youtube-Video (wat können Kerls langatmig sein). die erklären einem noch wie die Packung ausschaut und man ne Leuchte auspackt. Später kommt nix mehr oder die betreiben n Felsenbecken.
Wirklich enttäuschend, selbst wenn man nur lichtbescheidene Pflanzen (davon aber schwerpunktmäßig einige, z. B. Wucherungen auf Wurzeln) wünscht.

Na ich bin seit jeher n wandelnder Ofen. Bei aktuellen 2° und viel Wind langt mir n T-Shirt (Kurzarm) Vliespulli und -hose, dünne Windjacke und darüber noch ne einfache Thermoweste. je nach Wetterlage leih ich fröstelnden Freunden noch ne Jacke, die ich für Notfälle im Rucksack mit on tour nehm. Zwiebellook hält wegen den Luftpolstern gut warm.
Wenn du schnell frierst denk an dickere Socken (warme Füße, warmer Mensch) nicht zu enge Schuhe (damit die Socken reinpassen und die Zehen noch beweglich sind) und vor allem Mütze, Käppi, Hut oder Kapuze, weil über den Schädel sehr viel Wärme entschwindet.

Bei Euch dürfte aber eh n anderes Klima herrschen, als das was im Rheinland "Winter" genannt wird.

Liebe Grüße
Ahörnchen
LieLu
Mitglied
Mitglied



Alter: 28
Tierkreiszeichen: Drache
Anmeldungsdatum: 28.11.2012
Beiträge: 100
Wohnort: Graz, Steiermark
Fische: 355

Status: Offline

BeitragBeitrag #10 vom 06.12.2013 - 19:07  Titel:  

Danke für die wärmenden Tipps Smile
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Allgemeines zum Thema Aquaristik Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Unterlage bei Aquatlantis fusion 150 ? 5 RoterLöwe 1277 27.04.2016 - 21:09
Uwi Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Aquatlantis erfahrung 3 moali 3236 04.02.2016 - 11:02
Welsliebhaber1988 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at