Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

Vergesellschaftung mit Garnelen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 26, 27, 28  Weiter
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Garnelen, Krebse, Krabben, Schnecken, Muscheln
Themenstarter Nachricht
Busta Rhymes
Mitglied
Mitglied



Alter: 19
Tierkreiszeichen: Büffel
Anmeldungsdatum: 06.08.2012
Beiträge: 581

Fische: 1953

Status: Offline

BeitragBeitrag #261 vom 08.08.2012 - 14:18  Titel:  

hallo Sonja und Andre es tut mir leid das ich das so blöd formuliert habe mit den rotbauchunken
das beken für die rotbauchunken ist 120 lang 40cm breit und 50cm hoch
mein 2 aquarium hat 40 liter und ist noch lehr ich entschuldige mich nochmals das ich das so blöd formuliert habe sorry

mfg Busta

Hinzugefügt nach 3 Stunden 4 Minuten:

sorry andrea war ein tipp fehler
mfg busta



FischSepp
Mitglied
Mitglied



Alter: 17
Tierkreiszeichen: Katze
Anmeldungsdatum: 08.09.2012
Beiträge: 71
Wohnort: Straubing
Fische: 245

Status: Offline

BeitragBeitrag #262 vom 08.09.2012 - 17:09  Titel:  

Kleine Salmler fressen Garnelen auch ausser Amano die sind zu gross aber die kleinen sind da schnell weg.
Beco
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 09.04.2012
Beiträge: 84

Fische: 25

Status: Offline

BeitragBeitrag #263 vom 19.09.2012 - 15:20  Titel:  

Hi,

ich habe in meinem kleinen Becken (60 l) Guppys, Red Fire und Amanos. Alles erfreut sich bester Gesundheit und sowohl die Guppys als die Red Fire haben regelmäßig Nachwuchs.

Habe versehentlich mit Pflanzen einige Red Fire in mein großes Becken (450 l) rübergesetzt. Dort haben sie sich ebenfalls bereits erfolgreich vermehrt.

Besatz großes Becken:

5 Zebraschmerlen
5 Schönflossenprachtbarben
13 Kaisersalmler
40 Neons
1 L333
1 L204
1 Ancistrus (8 cm)
5 Otos
4 Marmorpanzerwelse
3 Metallpanzerwelse

und wie gesagt mittendrin die Red Fire Garnelen.

glg Bea
Smile
ibitak1
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit





Anmeldungsdatum: 28.12.2012
Beiträge: 18

Fische: 72

Status: Offline

BeitragBeitrag #264 vom 28.12.2012 - 12:52  Titel:  

Hallo
ich habe nicht viele erfarungen aber alle krrbse vertragen sich mit garnelen
dieter
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 20.05.2005
Beiträge: 433
Wohnort: Lk Mittelsachsen D
Fische: 1351

Status: Offline

BeitragBeitrag #265 vom 28.12.2012 - 20:11  Titel:  

Hallo
Zitiertes Original-Posting ansehenibitak1 meint:
Hallo
ich habe nicht viele erfarungen aber alle krrbse vertragen sich mit garnelen

Das kann ich so nicht stehen lassen. Ich hatte einmal eine Gruppe CPO's da waren ein paar sehr gute Garnelenfänger dabei.

VG Dieter
Stockifisch
Mitglied
Mitglied



Alter: 22
Tierkreiszeichen: Hund
Anmeldungsdatum: 15.07.2013
Beiträge: 65
Wohnort: Salzburg
Fische: 228

Status: Offline

BeitragBeitrag #266 vom 20.07.2013 - 01:16  Titel:  

Ich habe vor, demnächst Apistogramma Borellis & Colisa Chuna mit white pearl (vielleicht auch blue pearl) zu vergesellschaften - hat damit jemand erfahrungen?
Habe leider am handy diesen thread übersehen und gleich einen eigenen erstellt - ihr könnt gerne auch dort erfahrungswerte mit mir teilen (dort befindet sich auch eine genaue Beschreibung des Beckens und des übrigen Besatzes)
Polly_01
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit



Alter: 28
Tierkreiszeichen: Drache
Anmeldungsdatum: 09.12.2013
Beiträge: 7
Wohnort: Niederösterreich
Fische: 39

Status: Offline

BeitragBeitrag #267 vom 11.01.2014 - 13:29  Titel:  Hallo

Hallo!
Nachdem ich jetzt alle großen Fische (Skalar, Fadenfische, Welse) aus meinem 60l Aquarium verkaufen konnte, sind jetzt noch folgende Fische da:
-9 Neons (blaue und rote)
-1 Dornauge
-2 kleine Welse
-1 Barbe? link genauso schaut sie aus..
habe vor kurzem eine Gruppe von ca. 15 Zwerg-Redfire Garnelen dazugegeben, leider sehe ich seit gestern keine einzige Garnele mehr :(

Habe versucht, die vorigen Beiträge zu überfliegen - bei der Barbe bin ich mir nicht sicher wegen der genauen Art, glaubt ihr sie wurden alle gefressen, oder verstecken sie sich? Das Becken selber ist relativ dicht bepflanzt (Anubias und massenweise Valisnerien), eine größere Wurzel ist auch drin.

Bin über jede Antwort dankbar.
BernhardFJ
Mitglied
Mitglied



Alter: 66
Tierkreiszeichen: Tiger
Anmeldungsdatum: 07.03.2014
Beiträge: 254
Wohnort: Wien
Fische: 788

Meine Auktionen:
Mein ebay

Status: Offline

BeitragBeitrag #268 vom 21.04.2014 - 08:26  Titel:  Welche Fische gehen mit Garnelen?

Es kommt halt auch darauf an welche Garnelen. Nicht alle Garnelen sin gefährdet. Die Amanos haben kaum etwas zu befürchten, denn sie sind zu groß. Da sie sich nicht vermehren können (Brackwasser) gibt es auch keine Junge. Bei den Bienengarnelen sieht es anders aus, diese sind Beute für einige räuberische Fische. Aber vor den L-Welsen brauchen sie keine Angst zu haben. Auch nicht vor Corydoras. Meine Rotstrichbarben kümmern sich auch nicht um die Nelen.
Ich würde lieber auf einen Fisch verzichten als auf die Garnelen.
BernhardFJ
Mitglied
Mitglied



Alter: 66
Tierkreiszeichen: Tiger
Anmeldungsdatum: 07.03.2014
Beiträge: 254
Wohnort: Wien
Fische: 788

Meine Auktionen:
Mein ebay

Status: Offline

BeitragBeitrag #269 vom 18.07.2014 - 06:56  Titel:  

Hallo,
Ich habe bestimmt ca 100 Verschiedene Garnelenarten in meinem dicht bepflanzten 456 (450 Netto) Liter Becken zusammen mit Rotstrichbarben (Dinosonii) und L-Welsen 15, 134 und 201, sowie einigen Panzerwelsen, ohne Probleme.

Nicht ganz so sicher bin ich mir bei meinem Zwergfadenfischpärchen.
Grüsse
Geri86
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 14.06.2011
Beiträge: 85

Fische: 326

Status: Offline

BeitragBeitrag #270 vom 05.06.2015 - 11:06  Titel:  Sakuras und Restbesatz

Hallo,

halte in meinem Aquarium einige Amanogarnelen, würde diese um eine weiter Garnelenart gerne erweitern. (Sakura Garnelen zb.)
Becken ist gut bepflanzt, also Verstecke vorhanden.


jetzt meine Frage, als Fischbesatz habe ich:

1 Paar Fadenfische
Neons, Regenbogenfische und 1 Paar PPPBB.

Die Amanogarnelen werden vom Besatz her nicht attakiert und schwirren flott umher.

Bitte um Eure Meinung.

Danke!
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Garnelen, Krebse, Krabben, Schnecken, Muscheln Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 26, 27, 28  Weiter
Seite 27 von 28

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Vergesellschaftung mit meinen Garnelen 15 Philipp 66763 27.03.2008 - 23:20
Wiesel21 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Eierproduktion bei Garnelen 2 Philipp 48071 09.01.2006 - 12:50
Cleglaw Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Caridina japonica: Zuchtversuch AUF EIN NEUES!!!! 29 Philipp 72914 25.08.2004 - 20:55
Philipp Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Hummelgarnele (Neocaridina spec.): Zuchtversuch 39 Philipp 91601 14.06.2004 - 09:47
Philipp Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Schneckenproplem 7 Klaus R. 54285 08.06.2004 - 23:53
Klaus R. Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at