Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben Aquaristik-Zentrum Innsbruck
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

Video vom Warmbach Villach
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Zierfischforum -> Teichforum
Themenstarter Nachricht
helmut257
Gast









BeitragBeitrag #11 vom 26.08.2009 - 06:26  Titel:  

guten morgen,

ich versteh eure probleme betreffend der faunenverfälschung, ehrlich gesagt, nicht ganz.
dieses bacherl fliesst ein paar hundert meter und dann trifft es auf einen bach der wasser mit normaler temp. führt.
da ist dann eh schon schluss mit lustig für die exotischen tiere da drin.
im prinzip ist es ein abgegrenztes biotop für die tiere, weiter kommen sie ja sowieso nicht. also was solls?
was ich nicht versteh, da kommen die leut aus der umgebung und holen sich pflanzen und fische, wobei ja die vielfalt nicht sehr groß ist.
hemichromis, grünflossenbuntbarsch, eine einzelne barbe und ancistren hab ich gesehn. ein einsamer krebs, ich denk es ist ein procambarus, war auch dabei.
an pflanzen sinds vallisnerien, cryptocorinen und ludwigien.
da würd ich mir eher sorgen machen, wenns um sonnenbarsche, zwergwelse, regenbogenforellen und diverse krebse geht, die ja schon in fast jedem heimischen gewässer ansässig sind.



Sebastian-
Mitglied
Mitglied



Alter: 24
Tierkreiszeichen: Affe
Anmeldungsdatum: 24.04.2007
Beiträge: 1290
Wohnort: Wien
Fische: 4048

Status: Offline

BeitragBeitrag #12 vom 26.08.2009 - 07:54  Titel:  

Hey

also ich bin absolut helmuts meinung, eigentlich lässt sich da nicht
viel hinzufügen.
Vielleicht würden ein paar Fische FALLS sie durch aussetzten in andere biotope gelangen im sommer überleben. aber grünflossenbarsche, hemichromis &co überstehen europäische winter nicht in unbeheizten bächen.

LG
helmut
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 7792
Wohnort: nähe Karlsruhe
Fische: 29860

Status: Offline

BeitragBeitrag #13 vom 26.08.2009 - 07:59  Titel:  

wenns um sonnenbarsche, zwergwelse, regenbogenforellen und diverse krebse

Schildkröten nicht zu vergessen,
Helmut
und Papageien und Schmetterlinge in der Luft, sowie etliche Pflanzen am Boden.


@helmi (auch Helmut?)
die Tiere sollten dort bleiben, wo sie heimisch sind/waren.

Ein etwas zweischneidiges Schwert und so einfach läßt sich das nicht abtun. Stichling und Co würden in unseren Aquarien schwimmen, Bratkartoffel würde ich nicht kennen und von so manchem Obst hätte ich noch nicht mal den Namen gehört.

Ne, Helmi. Ich glaube das gehört mit zu der Evolution und läßt sich nicht vermeiden. Zumal ja viele Pflanzen und Tiere ungewollt eingeschleppt wurden. Ein Thema das immer wieder mal angesprochen wird, uralt ist und wir trotzdem nie auf einen gemeinsamen Nenner kommen werden - denke ich Grübeln

Schönen Gruß
helmut[/i]
helmi66
Mitglied
Mitglied



Alter: 50
Tierkreiszeichen: Pferd
Anmeldungsdatum: 24.07.2009
Beiträge: 2462
Wohnort: Wien 22, Essling
Fische: 7552

Status: Offline

BeitragBeitrag #14 vom 26.08.2009 - 08:34  Titel:  

Hallo alle zusammen!

@Helmut
richtig vermutet bin auch ein Helmut Sehr froh!

Geb ich dir schon recht mit Gemüse und Obst, und gegen ungewolltes einschleppen sind wir auch machtlos, aber in der Tierwelt sollte man schon ein bissl vorsichtiger umgehen damit und ich kann mir ja nicht vorstellen, dass jemand die Tiere dort aussetzt mit dem Hintergedanken sie bei uns heimisch werden zu lassen, da geht es eher darum sich der Tiere zu entledigen, ist halt schon eine einfache Variante bevor ich mich umschau um ein neues zu Hause. Und eigentlich aus dieser Dummheit, Ignoranz etc. Teuflisch böse könnte es natürlich schon passieren, dass sich eine Tierart über Jahre hinweg an die neuen Lebensbedingungen anpasst und dann möglicherweise den Lebensraum einer heimischen Tierart bedroht.

Ich habe ein Beispiel auf der Insel Antigua erlebt, dort wurde früher Zuckerrohr angebaut, da es in den Zuckerrohrplantagen sehr viele Schlagen gab, wurden von den Engländern aus Indien Mungos eingeführt, da die bekanntlich ja Schlangen futtern und nach damaliger Ansicht gegen das Schlangengift resistens waren (stimmt natürlich nicht). Endeffekt der Geschichte ist, dass die Schlangen (und auch die Engländer Lachen ) auf der Insel fast ausgerottet wurden, der Mungo noch immer eine Plage darstellt, da es keine natürlichen Feinde gibt.

Liebe Grüße
Helmi
Snoopy
Stephan
Mitglied
Mitglied



Alter: 47
Tierkreiszeichen: Hahn
Anmeldungsdatum: 31.08.2004
Beiträge: 1402
Wohnort: Wien
Fische: 5205

Status: Offline

BeitragBeitrag #15 vom 26.08.2009 - 17:30  Titel:  

Hallo!
Passt der Fischbesatz überhaupt zusammen? Das überlegen sich auch kaum Leute.

LG Stephan
derMartin
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 54

Fische: 172

Status: Offline

BeitragBeitrag #16 vom 21.09.2009 - 16:28  Titel:  

Zitiertes Original-Posting ansehenMarioNino meint:
Hallo Leute

War letztes WE auch oben beim Bach. Es stehen jetzt einige Schilder mit "Renaturierung" dort herum.

Offensichtlich werden in den warmen Bach kalte Strömungen eingespeist, damit die dort ansäßigen tropischen Fische und Tiere eingehen.
Weshalb oder warum weiß leider auch ich nicht.
Irgendwie schade drum.

LG Mario

Das Töten der Aquarienfische kann ich nicht bestätigen. Gestern schwammen dort noch die üblichen Tiere rum.

Gruß,
Martin
joesey
Mitglied
Mitglied



Alter: 22
Tierkreiszeichen: Hund
Anmeldungsdatum: 26.02.2011
Beiträge: 67
Wohnort: nahe St. Pölten
Fische: 230

Status: Offline

BeitragBeitrag #17 vom 01.11.2013 - 09:37  Titel:  

Hallo!
Auch wenn das Thema schon uralt ist. Das Video dürfte vielleicht doch interessant sein:* Einloggen, um Links zu sehen
Komponente
Mitglied
Mitglied



Alter: 92
Tierkreiszeichen: Ratte
Anmeldungsdatum: 06.10.2013
Beiträge: 1002

Fische: 3513

Status: Offline

BeitragBeitrag #18 vom 01.11.2013 - 10:33  Titel:  

Zitiertes Original-Posting ansehenjoesey meint:
Hallo!
Auch wenn das Thema schon uralt ist. Das Video dürfte vielleicht doch interessant sein:* Einloggen, um Links zu sehen


Danke, sehr schön anzusehen!
Frage mich wie es jetzt aussieht und ob hier noch immer so eine Vielfalt herrscht.
matte
Mitglied
Mitglied



Alter: 55
Tierkreiszeichen: Büffel
Anmeldungsdatum: 11.11.2006
Beiträge: 2577
Wohnort: An Spree und Havel
Fische: 8024

Status: Offline

BeitragBeitrag #19 vom 04.01.2014 - 20:58  Titel:  

Hallo, allerseits,

ein kleines, aber feines Detail wird meines Erachtens bei der Diskussion um die "Faunenverfälschung" unter Hobbyisten zu sehr außer Acht gelassen.
Es waren nicht die gezielten, unbedachten Auswilderungsaktionen "kleiner", privater Liebhaber, die in wahren Epidemien endeten.
Vielmehr entwichen Arten ungewollt aus größeren Privatsammlungen (der nordamerikanische Waschbär z.B.) oder aus Pelzfarmen. Oder Arten wurden von sogenannten Fachleuten aus kommerziellen oder gutgemeint naturschützerischen Gründen eingebürgert. Oder "blinde Passagiere", wie die Chinesische Wollhandkrabbe, reisten in den Ballastwassertanks großer Containerschiffe rund um die Welt, um sich an günstigen Orten massenhaft zu behaupten.

Die "Schuldfrage" ist also etwas anders gelagert und auch anders zu gewichten, als dies immer wieder gerne suggeriert wird.
Das enthebt private Liebhaber jedoch keineswegs per se ihrer Verantwortung und der nötigen Umsicht ihren Pfleglingen gegenüber.

Im Weiteren schließe ich mich aus Überzeugung inhaltlich vollständig Helmuts (257) Ausführungen im Beitrag#11 an.

Mit vielen Grüßen
Frank
derMartin
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 54

Fische: 172

Status: Offline

BeitragBeitrag #20 vom 12.01.2014 - 13:24  Titel:  

Zitiertes Original-Posting ansehenKomponente meint:
Zitiertes Original-Posting ansehenjoesey meint:
Hallo!
Auch wenn das Thema schon uralt ist. Das Video dürfte vielleicht doch interessant sein:* Einloggen, um Links zu sehen


Danke, sehr schön anzusehen!
Frage mich wie es jetzt aussieht und ob hier noch immer so eine Vielfalt herrscht.

Die Vielfalt ist noch immer da. Wie's aussieht? Ein bisschen unspektakulär. Es gibt weder den großen Pflanzenwuchs wie im Frühling/Sommer, noch dem Kontrast zum Schnee wie im Winter.

Hinzugefügt nach 18 Stunden 1 Minuten:

Zitiertes Original-Posting ansehenKomponente meint:


Danke, sehr schön anzusehen!
Frage mich wie es jetzt aussieht und ob hier noch immer so eine Vielfalt herrscht.

Hallo Komponente,
heute früh war es so schön neblig, daß ich mich entschloß auf ein paar Fotos an den Warmbach zu gehen. Da ich diese auch in meinem Blog veröffentliche, hoffe ich es ist OK, daß ich dich dort erwähne. Wenn nicht, bitte kurze Mitteilung an mich. Die Bilder kann ich natürlich auch hier anhängen.
http://www.rechtsfuss.de/blog/wp-content/uploads/2014/01/DSC_0630-1024x678.jpg
Warmbach mit ohne Pflanzen Zwinker

http://www.rechtsfuss.de/blog/wp-content/uploads/2014/01/DSC_0632-1024x678.jpg
Valisnerienfeld

http://www.rechtsfuss.de/blog/wp-content/uploads/2014/01/DSC_0634-1024x652.jpg
Froschperspektive


Wenn ihr ein paar bestimmte Infos oder Bilder hiervon haben wollt könnt ihr euch gerne bei mir melden. Ich kann zwar nicht garantieren, daß ich mich sofort dran mache, oder daß es entsprechendes hochladen kann, aber ich freue mich immer über Feedback oder mal einen Kommentar im Blog. Dann wird es auch unwahrscheinlicher, daß das ganze Blog mal (wieder) 2 Jahre brachliegt Zwinker

Grüße
Martin

PS: Wenn ihr auf die Bilder klickt gelangt ihr zu meinem Beitrag.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Zierfischforum -> Teichforum Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at