Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

[Im Gespräch]: Olaf D.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Medien Forum
Themenstarter Nachricht
Fryday
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 321
Wohnort: Seevetal bei Hamburg
Fische: 970

Status: Offline

BeitragBeitrag #31 vom 29.01.2007 - 23:08  Titel:  

Hallo,

Zitiertes Original-Posting ansehenandy23 meint:

Das Problem: Ich brauche jetzt im 112er-Becken, das ziemlich gut mit Pflanzen und ein paar Fischen gefüllt ist, deutlich mehr CO2 als früher, um überhaupt nur annähernd an die CO2- und PH-Werte zu kommen. KH liegt derzeit bei 4. Woran kann das liegen.


nur Schätzungen, aber möglicherweise wg. vermehrter Pflanzenmasse, schnellwüchsigeren Pflanzen, weniger internes CO2 wg. weniger Fische, schlechtere Effizienz der CO2-Einbringung, mehr Licht oder CO2-Ausstrippung durch z.B. plätschernder Filterrücklauf

Zitat:
Aber auch der CO2-Test zeigt an, daß ich jetzt mal gerade ca. 13mg/l drin habe, vorher, also bevor ich CO2-Zugabe weiter erhöht habe, war es noch weniger.


13 mg CO2/ltr ist doch vom Ansatz her schon gut. Da haben andere Pflanzenbecken erheblich weniger. Das heißt natürlich nicht, dass 13 mg/ltr nun immer reichen mögen, aber als wenig erscheint mir das nicht.

Zitat:
Wenn du da einen berauschenden Tip hast, wäre das echt super. Wir kommen irgendwie nicht so recht weiter.


Die Frage erstmal: Hast Du denn ein echtes Pflanzenproblem oder ärgert Dich nur der störrische CO2-Wert oder der pH?



andy23
Mitglied
Mitglied



Alter: 49
Tierkreiszeichen: Ziege
Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6191
Wohnort: Wien
Fische: 19716

Status: Offline

BeitragBeitrag #32 vom 29.01.2007 - 23:31  Titel:  

Hi Olaf!

Danke schon mal für deine Antworten.

Aber: Was mich ärgert ist, daß ich scheinbar schon jede Menge CO2 einleite, mehr als jemals zuvor, aber dennoch nur spärliche Werte rausschauen.

Wirklich viele Schnellwachser sind nicht drin, ein paar, aber vorher hatte ich schon mehr, bei weniger CO2-Einleitung - und da hat es auch gepaßt. Licht ist gleichgeblieben. Rücklauf des Filters? Ich habe eh geschrieben, daß Oberflächenbewegung gleich blieb.

13mg/l ist wie gesagt eh OK, aber nicht bei 2 Blasen/Sek. Vorher kam ich mit 3 Blasen/Sek. durch.

Viell. ist es das Eigenbau-CO2-Gerät. Es funktioniert eigentlich spitze, aber viell. liegt es ja doch daran. Wüßte aber ehrlich nicht, was da falsch laufen könnte.

LG und Danke
Andy
Fryday
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 321
Wohnort: Seevetal bei Hamburg
Fische: 970

Status: Offline

BeitragBeitrag #33 vom 30.01.2007 - 18:15  Titel:  

Hallo,

Zitiertes Original-Posting ansehenandy23 meint:
Hi Aber: Was mich ärgert ist, daß ich scheinbar schon jede Menge CO2 einleite, mehr als jemals zuvor, aber dennoch nur spärliche Werte rausschauen.


ok, klar, aber da kann ich leider nichts zu sagen. Es gibt m.E. einfach zu viele Möglichkeiten. Die, die schon genannt wurden und die, an die wir noch nicht gedacht haben. Eventuell (wahrscheinlich) ist es auch nicht nur ein Grund, sondern die Summierung mehrerer Einflüsse und daher sehen wir die einzelnen nicht.
Brigitte
Mitglied
Mitglied



Alter: 51
Tierkreiszeichen: Schlange
Anmeldungsdatum: 03.08.2005
Beiträge: 1427
Wohnort: Weppersdorf
Fische: 7224

Meine Auktionen:
Mein ebay

Status: Offline

BeitragBeitrag #34 vom 30.01.2007 - 18:58  Titel:  Hallo Olaf

Hallo Olaf,

hätte eine "zwischenmenschliche" Frage:

Am Anfang des Beitrages erwähnst Du kurz, dass es schon mal Alarm seitens Deiner Frau geben kann, wenn Du zu viel Zeit bei Deinen Fischen verbringst.

Mein Mann hat von Becken 1 bis 6 geraunzt, bis Becken 10 gab´s die Krise, danach Resignation, inzwischen hilft er schon brav mit bei Raumgestaltung, Beckenaufbau udgl.

Gibts bei Dir eine durch Dich selbst oder Deine Frau auferlegte Beckengrenze , teilt sie Dein Hobby gar oder akzeptiert sie es nur. Grübeln

Hoffe, die Frage ist nicht zu persönlich...

LG aus dem Burgenland
Brigitte
Fryday
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 321
Wohnort: Seevetal bei Hamburg
Fische: 970

Status: Offline

BeitragBeitrag #35 vom 30.01.2007 - 19:38  Titel:  Re: Hallo Olaf

Hallo,

Zitiertes Original-Posting ansehenBrigitte meint:

Am Anfang des Beitrages erwähnst Du kurz, dass es schon mal Alarm seitens Deiner Frau geben kann, wenn Du zu viel Zeit bei Deinen Fischen verbringst.


yo, kommt schon vor Alles klar! muss ich zugeben.

Zitat:
Gibts bei Dir eine durch Dich selbst oder Deine Frau auferlegte Beckengrenze , teilt sie Dein Hobby gar oder akzeptiert sie es nur. Grübeln


Nein, eine Obergrenze der Aquarien gibt es nicht, sie sollten nur in den Aquarienkellerraum passen und sich nicht noch woanders ausbreiten, das ist ja auch ok. Was ich in meinem Keller aufbaue, ist schlussendlich egal.
Wenn ich z.B. (wie demnächst) noch 5 kleine Becken dazu stelle, dann wird der Zeitaufwand insgesamt für die Aquaristik dadurch nicht höher, nur die Verteilung wird anders sein. Die Zeit wird ganz eindeutig von meinen Internetaktivitäten abgezogen.

Sie selbst macht in Orchideen und hat ein MW-Aquarium. Insofern ist das Grundverständnis schon da. Das ist auch wichtig, sonst ginge es nicht.
Aqua-Mann
Mitglied
Mitglied



Alter: 28
Tierkreiszeichen: Drache
Anmeldungsdatum: 22.12.2006
Beiträge: 254
Wohnort: S-H -nähe Neumünster
Fische: 724

Status: Offline

BeitragBeitrag #36 vom 08.02.2007 - 19:05  Titel:  

Hallo Olaf,
dein Beitrag hat mir gut weitergeholfen und ich wollte mich nochmal "nachträglich" bei dir bedanken ;)

Gruß Kai
philho
Mitglied
Mitglied



Alter: 38
Tierkreiszeichen: Pferd
Anmeldungsdatum: 16.11.2005
Beiträge: 496
Wohnort: Salzburg Josefiau
Fische: 1731

Status: Offline

BeitragBeitrag #37 vom 08.02.2007 - 20:12  Titel:  

Hallo Olaf!

Du bist ja Redaktionsmitglied der ersten Stunde bei der Zeitschrift Amazonas. Mich interessiert wie sich diese Gruppe der Herausgeber fand bzw. wie bist speziell du dazu gekommen. War das Magazin zuerst nur ein Hirngespinst, oder relativ schnell eine fixe Idee? Wie viel Vorlaufzeit gab es vor Erscheinen der ersten Ausgabe?

Best Grüsse aus Salzburg,

Philipp
Fryday
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beiträge: 321
Wohnort: Seevetal bei Hamburg
Fische: 970

Status: Offline

BeitragBeitrag #38 vom 09.02.2007 - 09:17  Titel:  

Hallo,

Zitiertes Original-Posting ansehenphilho meint:

Du bist ja Redaktionsmitglied der ersten Stunde bei der Zeitschrift Amazonas.


yo, "Redaktionsbeirat" schimpft sich das genau. Wohl jede Fachzeitschrift, auch die anderer Branchen, halten sich einen sogenannten Redaktionsbeirat. Der setzt sich aus verschiedenen Leuten zusammen, bei denen man davon ausgeht, dass sie von bestimmten Bereichen erweiterte Kenntnisse haben.
Aufgabe des Redaktionsbeirates ist es, eingehende Artikel querzulesen und auf grobe sachliche Fehler hin zu prüfen. Dabei gilt es aufpassen, dass man nicht seine persönlichen Ansichten wirken lässt, es geht nur um grobe sachliche Fehler.

Finanziell hat man davon nichts. Keine Anstellung, kein Vertrag, keine Beteiligung, nichts. Artikel werden genauso bezahlt wie bei jedem anderen Autor auch. Das geht stumpf nach Anzahl der Zeilen und Bilder. Einzig ein Frei-Abo hat man.

Zitat:
Mich interessiert wie sich diese Gruppe der Herausgeber fand bzw. wie bist speziell du dazu gekommen. War das Magazin zuerst nur ein Hirngespinst, oder relativ schnell eine fixe Idee? Wie viel Vorlaufzeit gab es vor Erscheinen der ersten Ausgabe?


Ein Hirngespinst war es anfänglich ganz bestimmt Satt und zufrieden

Wie sich Hans-Georg Evers und der Verleger gefunden haben, weiß ich nicht, das war vor meiner Zeit.

Hans kennt aufgrund seiner Aktivitäten und Umtriebigkeit Gott und die Welt aus der Aquaristik und hat natürlich die Leute zwecks Redaktionsberat angesprochen, mit denen er gut kann und die er für geeignet und vertrauenswürdig hält. Mit Michael Schlüter, Ingo Seidel und Volker Bohnet war er brasilienmäßig schon auf Tour. Hans und ich kennen uns auch schon seit Jahren und der Rest lag auch irgendwie auf der Hand

Ich wurde im Mai 2005 von ihm angesprochen. Weiß ich noch, es war auf einer Autofahrt mit Michael Schlüter zur DKG-Jahrestagung nach Dresden.
Er hat mir am Handy das Projekt erläutert und gefragt. So kam es, ganz einfach und trocken. Dann hieß es nur noch "... aber bis auf weiteres Schnauze halten!...". In Juni 2005 gab es noch ein Meeting bei Hans mit alle Mann um alle mal an einem Tisch zu haben.

Die gesamte Vorlaufzeit des Projektes kenne ich nicht, aber als ich davon erfuhr, war es schon sehr weit gediehen. Die Erstausgabe war im Geiste fertig und selbst das Titelbild existierte schon.

Der Redakteur muss immer drei bis vier Ausgaben weiterdenken. Er muss jetzt schon eine Vorstellung von der Novemberausgabe haben, damit er jetzt die entsprechenden Leute ansprechen kann um dann auch die Artikel zu haben. Das ist wichtig. Auch muss er dann auch die Leute antreiben die zugesagten Artikel zu schrieben und (!) die Fotos zu bringen. Das ist noch wichtiger. Mit diesen Zwängen hat der Redaktionsbeirat nichts zu tun. Das ist wichtig für mich Zufrieden!
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Medien Forum Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Ankündigung: [Im Gespräch]: Dr. Oliver Hochwartner, Veterinär 77 Jürgen 128406 23.04.2006 - 20:47
T02 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Ankündigung: [im Gespräch]: Dr. A. Kremser, DRAK Aquaristik 35 wklotz 48717 05.12.2004 - 20:49
Drakon Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Ankündigung: [Im Gespräch]: Werner Klotz 34 Jürgen 45391 15.10.2004 - 13:22
wklotz Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge ? im Gespräch ? 3 Markus G. 11422 10.12.2004 - 13:31
ManniAT Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge [Im Gespräch]: Mister x 14 Jürgen 14655 28.09.2004 - 18:56
ManniAT Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at