Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

Flüssigdünger
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Pflanzenforum
Themenstarter Nachricht
Bernd
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 12.04.2004
Beiträge: 1661
Wohnort: südlich von Graz
Fische: 8332

Status: Offline

BeitragBeitrag #11 vom 15.05.2004 - 20:14  Titel: Freundlich 

Danke für deine vielen hilfreichen Ratschläge!!!!!

Hast du dir eigentlich schon mal meine Aquarien angeschaut???? * Einloggen, um Links zu sehen
Mich würde deine Meinung dazu interessieren.

MfG Bernd



Jürgen
Team Zierfischforum
Team Zierfischforum



Alter: 48
Tierkreiszeichen: Affe
Anmeldungsdatum: 31.01.2003
Beiträge: 4904
Wohnort: Innsbruck
Fische: 8385

Status: Offline

BeitragBeitrag #12 vom 15.05.2004 - 20:52  Titel: Grossartig! Bernds Aquarium

Hallo,

na, dann sag ich mal was dazu :)

http://www.zierfischforum.at/galery/albums/userpics/normal_Ancistus%20M%205.JPG

Süss! Ein sehr schönes Männchen. Guck mal, wie sich der Fisch der Farbe des Untergrundes anpassen kann! An der Schwanzflosse der helle Fleck - fast gleich gross und gefärbt wie der Kies!

http://www.zierfischforum.at/galery/albums/userpics/normal_Aquarium%202.JPG

Für grösseres Bild >> Hier klicken

Sehr schön! Die Aponogeton (Krause Wasserähre) links im Bild gefällt mir ausgezeichnet! Dass sie so gut blüht ist ein Zeichen, dass sie optimale Pflegebedingungen im Becken aufweist. Regelmässig Wurzeldüngung ist wichtig!

Die Vallisneria spiralis (geschraubte Vallisnerie) ganz rechts gedeiht nicht optimal. Vielleicht, weil zu viele Cryptocorynen (Waserkelche) in unmittelbarer Nähe gesetzt sind. Ich glaube mich an einen Artikel erinnern zu können, wo von einer Unverträglichkeit der beiden Arten die Rede ist, wenn sie zu dicht beieinander gesetzt sind. Versetz sie mal an die linke Seite unter die Ausströmerleiste, wo Du die andere Hälfte der Topfpflanze gesetzt hast. Sieht optisch besser aus, wenn eine grössere Gruppe 'an den Start' geht, zumal rechts schon eine ähnliche Blattform dominiert (C. balansae = genoppter Wasserkelch).

Die Anubia barteri (Barter's oder Grosses Speerblatt) ganz links im Vordergrund dagegen ist zu verscharrt, als dass sie sich gut entwickeln könnte. Auch wenn der Standort von der Beleuchtung her ideal wäre, da die alten Blätter gerne zu Pinselalgenbewuchs neigen, würde sie viel besser an die rechte Seite passen, und zwar dort ganz oben auf die Wurzel drauf. Mit Kabelbinder vorsichtig befestigt wächst sie nach 4-6 Wochen darauf fest und bildet mit Seitentrieben und Wurzelwerke einen eigenen kleinen Mikrokosmos, den z.B. Zwergbuntbarsche besonders lieben.

http://www.zierfischforum.at/galery/albums/userpics/normal_11.JPG
Der Tigerlotus im Hintergrund ist auch sehr gut entwickelt.
Sehr gute Bepflanzung, angenehm wenig Fische... ein prächtiges Becken!

http://www.zierfischforum.at/galery/albums/userpics/normal_1.JPG

Die Lilaeopsis tenellus (Neuseeländische Graspflanze) im Vordergrund rechts muss aus dem Topf raus, sonst wird sie sich nicht gut weiter entwickeln. Unbedingt Wurzeldüngung, die Art neigt bei Lichtmangel zum Verkümmern (Braunwerden) und veralgt auch bald mal (Kieselalgen, Pinselalgen).

Lg
Jürgen


Zuletzt bearbeitet von Jürgen am 15.05.2004 - 21:05, insgesamt 1-mal bearbeitet
Bernd
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 12.04.2004
Beiträge: 1661
Wohnort: südlich von Graz
Fische: 8332

Status: Offline

BeitragBeitrag #13 vom 15.05.2004 - 20:56  Titel:  

Danke für deine Dokumentation. Ein Lob von einem so großen Kenner ehrt mich natürlich.

Hab' nur ein Problem mit deinen Ausführungen. Ich kenne meine Pflanzen nicht nach lateinischen und nicht nach deutschen Namen (außer die Anubias, Lotus und die Cryptocorine).

MfG Bernd
Jürgen
Team Zierfischforum
Team Zierfischforum



Alter: 48
Tierkreiszeichen: Affe
Anmeldungsdatum: 31.01.2003
Beiträge: 4904
Wohnort: Innsbruck
Fische: 8385

Status: Offline

BeitragBeitrag #14 vom 15.05.2004 - 21:06  Titel:  

Yep, sorry. Hab den vorherigen Beitrag noch mal editiert und die deutschen Namen dazugeschrieben.
Bei der Neuseeländischen Graspflanze hab ich hoffentlich richtig getippt, es könnte auch eine Cryptocoryne nevillii sein (aba eher net, das weisst Du dann besser).

Lg
Jürgen
Bernd
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 12.04.2004
Beiträge: 1661
Wohnort: südlich von Graz
Fische: 8332

Status: Offline

BeitragBeitrag #15 vom 15.05.2004 - 21:12  Titel:  

Jetzt ist das ganze für mich schon verständlicher. *gg*

Habs noch nicht so mit den lateinischen Begriffen und meistens auch nicht so mit den deutschen. Ich fang ja erst so richtig an.

OK, werd schaun was sich machen lässt. Meinst du die große Anubia oder die kleine auf der linken Seite. Welche soll ich auf die Wurzel geben?

MfG Bernd
Jürgen
Team Zierfischforum
Team Zierfischforum



Alter: 48
Tierkreiszeichen: Affe
Anmeldungsdatum: 31.01.2003
Beiträge: 4904
Wohnort: Innsbruck
Fische: 8385

Status: Offline

BeitragBeitrag #16 vom 15.05.2004 - 21:20  Titel:  

Zitat:
Meinst du die große Anubia oder die kleine auf der linken Seite. Welche soll ich auf die Wurzel geben?

Die kleine in der linken vorderen Ecke. Du hast ihr Stämmchen im Kies verscharrt. Das mögen Anubias aber gar nicht, sie beginnen dann oft zu faulen oder stellen das Wachstum überhaupt ein. Wenn man sie im Kies einsetzt muss das grüne Stämmchen, wo die Blätter rauskommen, immer über dem Kies sein.

Lg
Jürgen
Bernd
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 12.04.2004
Beiträge: 1661
Wohnort: südlich von Graz
Fische: 8332

Status: Offline

BeitragBeitrag #17 vom 15.05.2004 - 21:35  Titel:  

Danke Jürgen.

Das mit dem grünen Stämmchen bei den Anubias hab ich nicht gewusst.

MfG Bernd
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Pflanzenforum Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Flüssigdünger für ein 60cm-Becken 7 Leo 3789 30.09.2008 - 21:03
andy23 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Neue Pflanzen: Düngerkugeln und Flüssigdünger ? 2 Silentmice24 3347 13.01.2007 - 01:21
andy23 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Flüssigdünger von Femanga 4 Alge7 4170 03.12.2006 - 00:25
Dieter B. Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge kugeln oder flüssigdünger 2 suchtgift 3558 03.04.2006 - 14:47
medusa Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Haltbarkeit von Dünger easy Life proFito ? 5 sven_tuebingen 10442 02.12.2005 - 20:44
Leo Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at