Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben Aquaristik-Zentrum Innsbruck
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

leeres 60cm terra - was wuerdet ihr damit anstellen?

Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Mein Aquarium kurz vorgestellt -> Terraristik-Ecke
Themenstarter Nachricht
omindy
Mitglied
Mitglied



Alter: 38
Tierkreiszeichen: Schlange
Anmeldungsdatum: 17.05.2005
Beiträge: 2383
Wohnort: st. valentin
Fische: 8416

Status: Offline

BeitragBeitrag #1 vom 24.05.2012 - 21:47  Titel:  leeres 60cm terra - was wuerdet ihr damit anstellen?

hallo !


einmal nur so in den raum gestellt die frage..

hab ein 60cm glas terrarium, leer.

was haettet ihr da fuer ideen?

Grinsen

LG DIDI



0815patrick
Mitglied
Mitglied



Alter: 28
Tierkreiszeichen: Drache
Anmeldungsdatum: 01.02.2009
Beiträge: 997
Wohnort: wien 23
Fische: 3096

Status: Offline

BeitragBeitrag #2 vom 24.05.2012 - 21:55  Titel:  

hello,

kannst es für pfeilgiftfrösche verwenden oder für landkrabben!


lg
patrick
Schneck
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 29.12.2007
Beiträge: 5285

Fische: 15982

Status: Offline

BeitragBeitrag #3 vom 25.05.2012 - 22:56  Titel:  

Hi
Kommt darauf an wie tief das Terra ist. Landkrabben sind ein guter Vorschlag. Ich halte in 60x30cm Sthenodactylus und Tropiocolotes. Was auch ginge wäre ein kleiner Schmuckhornfrosch, den würde ich aber wenn er groß ist in ein größeres Becken geben. Spinnenmässig bietet die Gattung Brachypelma einige sehr schöne und nicht allzu komplizierte Arten an, die sich in 60cm gut halten liesen. Ich denke dass die Größe auch für Tausenfüssler geeignet wäre. Meine persönlichen Favoriten sind aber eindeutig die oben genannten Geckos. Mit einer Felsenrückwand, ein paar Steinen, Schieferplatten, einer kleinen Wurzel und einer mehrere cm hohen Schicht Lehmsand (feucht einbringen und aushärten lassen, eignet sich toll zum Tunnel und Höhlen zu graben) lässt sich da ein schönes Becken zaubern.
LG
omindy
Mitglied
Mitglied



Alter: 38
Tierkreiszeichen: Schlange
Anmeldungsdatum: 17.05.2005
Beiträge: 2383
Wohnort: st. valentin
Fische: 8416

Status: Offline

BeitragBeitrag #4 vom 26.05.2012 - 10:15  Titel:  

hallo !

danke fuer die vielen vorschlaege....

das leben bringt doch zufaelle...

gestern wurde im garten gearbeitet mit bagger und so.
als dann das meiste vorbei war hat meine tochter geschrieben sie sieht eine kleine schlange, das war es aber nicht sondern das da:
http://img85.imageshack.us/img85/323/maxi01.jpg

http://img850.imageshack.us/img850/7273/maxi02.jpg

erste frage: was ist das genau? (salamander, eidechse...)
er ist im moment im terra, da ein bein verletzt ist (zehen ab) und er war gestern gar nimma gut beinand. heute wirkt er bissl besser.

solln wir ihn einfach wieder raus lassen? hab ja keine ahnung was der frisst...
dachte halt ich pepple ihn auf, und lass ihn dann frei.

was sagt ihr?
ich werde es warsch im cafe forum a no reinstellen..

danke f d info/hilfe

didi
Nina1988
Mitglied
Mitglied



Alter: 28
Tierkreiszeichen: Katze
Anmeldungsdatum: 12.11.2011
Beiträge: 547
Wohnort: Vorarlberg
Fische: 1678

Status: Offline

BeitragBeitrag #5 vom 26.05.2012 - 10:46  Titel:  

Hi Didi! Ich hatte auch Terrarien, recht viele. Hatte Leopardgeckos und die sind einfach wunderschön und denen kannst in dem 60ger ein schönes zu Hause bieten! Ich hab meine Rückwände alle selber gebastelt mit vielen Felsvorsprüngen und Höhlen! Die haben sich richtig wohl gefühlt und haben sich auf der Rückwand gesonnt und sind geklettert! Die kann man auch sehr gut raus nehmen! Meine waren sehr handzahm! Ich würde ihn frei lassen, im Terra stirbt er vielleicht weil er unter Stress steht, draussen kann er sich zurück ziehen und auch fressen was er will! Solche Echsen sind sehr zäh und erholen sich bei solch kleinen Verletzungen recht rasch! Ich hätte ihn vielleicht auch mit rein aber wenn ich gesehen hätte das er nicht schwer verletzt ist hätte ich ihn gleich wieder raus gelassen! Unsere Katze bringt fast jeden Tag solche Tierchen mit nach Hause, lebendig! Die setz ich dann einfach wieder raus in die Wiese wo sie sich verkriechen können! Wohne im Wald, deshalb findet unsere Katze immer was Smile Salamander, Echsen, Blindschleichen, Mäuse usw.
Schneck
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 29.12.2007
Beiträge: 5285

Fische: 15982

Status: Offline

BeitragBeitrag #6 vom 27.05.2012 - 12:49  Titel:  

Hi
Für Leos ist ein 60cm Terra viel zu klein, die würd ich da auf keinen Fall reinsetzen(außer als Quarantäne). Zwerggeckos sind da viel besser geeignet, die werden nur zwischen 6 und 10cm, und nicht 25-30cm groß.
LG
AFRO-thunder
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 28.08.2005
Beiträge: 464
Wohnort: Wr.N.
Fische: 1870

Status: Offline

BeitragBeitrag #7 vom 29.05.2012 - 22:05  Titel:  

Das ist ein Teichmolch. Die Zehen regenerieren sich wieder, aber nicht ohne richtige Haltung und Fütterung. Wenn du in der Amphibienhaltung nicht auf Zack bist, würd ich ihn draußen hinsetzen wo er hergekommen ist. Da hat er die besten Überlebenschancen.

Bezüglich kleines Terrarium und Zwerggeckos: die würden sich schon darin halten lassen, aber grad Tropiocolotes sind für Anfänger nix.

Ich rate 60x30x30 - Kandidaten ohne viel Erfahrung eigentlich immer zu Wirbellosen.
Schneck
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 29.12.2007
Beiträge: 5285

Fische: 15982

Status: Offline

BeitragBeitrag #8 vom 30.05.2012 - 22:04  Titel:  

Hi
Darf ich fragen wieso du Tropiocolotes für Einsteiger eher ungeeignet sind? Warn meine ersten Reptilien und ich versteh nicht ganz was für Probleme mit denen auftreten sollten.
LG
AFRO-thunder
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 28.08.2005
Beiträge: 464
Wohnort: Wr.N.
Fische: 1870

Status: Offline

BeitragBeitrag #9 vom 31.05.2012 - 06:29  Titel:  

Die Tiere sind ausschließlixh als Wildfänge zu bekommen und aufgrund ihrer Minigröße kaum tierärztlich zu behandeln. Es gibt daher eine starke Ausfallsrate gleich nach dem Kauf und falls sich die Tiere innerhalb einer Gruppe nicht verstehen weil man erst wenns zu spät ist erkennt, dass etwas im Argen liegt. Auch die Fütterung mit microheimchen und Drosophila ist nicht gerade Einsteigerfreundlich.
Es ist halt wie immer: es gibt Leute mit Gefühl und Händchen, die super mit auch anspruchsvolleren Arten einsteigen können. Aber die Mehrheit tut sich wsahrscheinlich schwer damit.
omindy
Mitglied
Mitglied



Alter: 38
Tierkreiszeichen: Schlange
Anmeldungsdatum: 17.05.2005
Beiträge: 2383
Wohnort: st. valentin
Fische: 8416

Status: Offline

BeitragBeitrag #10 vom 31.05.2012 - 07:38  Titel:  

hallo!

also, der molch wurde ja gleich am darauffolgenden tag seines "fundes" wieder frei gelassen.

und ansonsten ist das terra wieder in die garage gewandert, und bleibt vorerst mal leer.

war ja mal nur so eine idee...aber im moment hab i eh zu wenig zeit mit sowas anzufangen.

hab ja eh meine fischs..


danke aber allen fuer die infos...

LG DIDI
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Mein Aquarium kurz vorgestellt -> Terraristik-Ecke
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge welche hölzer ins terra? 4 oneill17 2267 19.06.2006 - 20:57
oneill17 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge JBL Terra Vit fluid 2 keeper 2456 14.03.2006 - 19:46
keeper Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Neues Terra --> Frage zur Beleuchtung 9 manitougs 7507 01.10.2005 - 01:53
manitougs Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge neues terra was ist möglich 3 schildi 4067 06.09.2005 - 22:24
manitougs Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Neues Terra 8 Voodoowester 5592 10.04.2005 - 16:26
Voodoowester Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at