Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

wo kann ich epoxidharz kaufen/bestellen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Mein Aquarium kurz vorgestellt -> Terraristik-Ecke
Themenstarter Nachricht
Lion_Paw
Mitglied
Mitglied



Alter: 29
Tierkreiszeichen: Katze
Anmeldungsdatum: 17.01.2011
Beiträge: 62
Wohnort: Thaur
Fische: 218

Status: Offline

BeitragBeitrag #11 vom 24.02.2012 - 10:46  Titel:  

morgen,

habe wegen dem epoxy system auch im baumarkt geschaut. allerdings bin ich nicht fündig geworden. sie hatten nur ein polyester harz. und die recherche im internet hat ergeben, dass dieses nicht für den dauerhaften gebrauch unter wasser geeignet ist.

zum versiegeln steht im internet viel widersprüchliches. die einen verwenden bootslack, was jedoch meiner Meinung nach nicht geeignet ist, da dort ja giftige substanzen drin sind, die das algenwachstum an booten reduzieren sollen. andere hingegen verwenden acryllacke. am besten fährt man jedoch glaube ich mit einem epoxydharz. und zwar E45T oder E45TM je nachdem welche Konsistenz man wünscht.

brauche kein Harz mehr, im Gegenteil. hab sogar noch ein bisschen übrig. Habe eine ca. 100x40 Fläche vorne dreimal und hinten zweimal versiegelt. 1,6l hatte ich gekauft. und ca. 1/3 ist noch da. wenn du nicht allzu viel zum versiegeln hast, könntest du auch den rest von mir haben. brauch es der zeit nicht.

lg



Fischi007
Mitglied
Mitglied



Alter: 30
Tierkreiszeichen: Tiger
Anmeldungsdatum: 11.07.2007
Beiträge: 380
Wohnort: Jenbach
Fische: 3844

Status: Offline

BeitragBeitrag #12 vom 24.02.2012 - 11:14  Titel:  

Hi, ich möchte in meinem Paludarium eine Rückwand mit Styropor basteln... dadurch ergibt sich eine Fläche von 125x60 - ABER ich würde das Epoxidharz nur vorne ein mal (oder zwei mal) draufklatzschen... meinst reicht dein Rest für mein Vorhaben?
Außerdem brauche ich ja ein paar Farbpülverchen, damit die Wand auch wie Stein aussieht... hast du da auch was?
LG Andrea
Lion_Paw
Mitglied
Mitglied



Alter: 29
Tierkreiszeichen: Katze
Anmeldungsdatum: 17.01.2011
Beiträge: 62
Wohnort: Thaur
Fische: 218

Status: Offline

BeitragBeitrag #13 vom 24.02.2012 - 13:29  Titel:  

hey, habe auch eine rückwand aus styropor gebastelt. dann mit grauem fliesenzement (lebensmittelecht) verputzt. habe von wem gehört, dass er nur den fließenzement drauf getan hat ohne zu versiegeln. hat zwar 3-4mal das wasser aufgehärtet, hat sich danach aber stabilisiert. habe normale abtönfarbe in den zement gemischt. somit ein bisschen farbe drauf gebracht. und das ganze eben mit eboxy versiegelt.

wenn du es richtig versiegeln möchtest würde ich dir raten min. zwei schichten aufzutragen, da man nie alle stellen erwischt. erging mir jedenfalls so. und mit der zweiten, bzw dritten schicht bist auf der sicheren seite. ob sich das mit dem rest ausgeht kann ich dir nicht sagen. ist doch eine recht große fläche. hab das harz zzt nicht da, sondern in der werkstatt. werde aber bei nächster gelegenheit abwiegen. dann kann ich dir genau sagen wieviel noch da ist.
lg
ps: bei breddermann gibts sonst auch spezielle expoxy farbpulver, die extra fürs untermischen zum harz gemacht sind.
Fischi007
Mitglied
Mitglied



Alter: 30
Tierkreiszeichen: Tiger
Anmeldungsdatum: 11.07.2007
Beiträge: 380
Wohnort: Jenbach
Fische: 3844

Status: Offline

BeitragBeitrag #14 vom 24.02.2012 - 17:45  Titel:  

Hi, ja, die Farbpulver auf Breddermann habe ich schon gesehen... aber dachte, dass es evt. auch welche in Innsbruck gibt... aber so wie es aussieht bestelle ich wahrscheinlich eh dort... Aber vielen Dank für deine Hilfe Sehr froh! ! Hätte nicht gedacht, dass mir jemand antwortet...
LG Andrea
SteVe1
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 10.01.2012
Beiträge: 161

Fische: 579

Status: Offline

BeitragBeitrag #15 vom 24.02.2012 - 17:55  Titel:  

Also die üblichen Schienen, die man in Innsbruck in den Baumärkten bekommt sind eher... BILLIG nicht im Preis aber in der Qualität. Ich kenne die noch aus der Terraristik.

Wirklich bessere bekommst du über den Onlinehandel oder hin und wieder im Mega*piep*. WICHTIG schwarz solltens sein.

Die meisten im Handel sind weiß und haben eine gerade Lauffläche, womit du keine Freude haben wirst. Die Schwarzen sind "bauchig" wodurch das Glas wesentlich besser "läuft".

Für den Onlinehandel werfe ich mal nur ein Wort hier rein: Reptilica ;)

lg

SteVe
Lion_Paw
Mitglied
Mitglied



Alter: 29
Tierkreiszeichen: Katze
Anmeldungsdatum: 17.01.2011
Beiträge: 62
Wohnort: Thaur
Fische: 218

Status: Offline

BeitragBeitrag #16 vom 26.02.2012 - 12:15  Titel:  

Hey,

habe jetzt nochmal das epoxy abgewogen. es ist leider doch nicht mehr soviel wie gedacht. ist nur mehr ein 1/4 der packung und da du doch einiges zum versiegeln hast, bin ich mir nicht so sicher ob es sich ausgeht. besser wäre bestimmt du bestellst dir eines. dann bist auf der sicheren seite und hast für den fall der fälle noch einen rest zu hause. wünsche dir jedenfalls viel erfolg bei deinem projekt ;) lg
Fischi007
Mitglied
Mitglied



Alter: 30
Tierkreiszeichen: Tiger
Anmeldungsdatum: 11.07.2007
Beiträge: 380
Wohnort: Jenbach
Fische: 3844

Status: Offline

BeitragBeitrag #17 vom 27.02.2012 - 09:44  Titel:  

Hi,
vielen Dank fürs nachsehen.... kein Problem... dann bestell ich mir eins... oder meinst, kann ich auch ohne Versiegelung arbeiten? Ich habe auf das Styropor nun einen Tiefengrund aufgetragen und darüber eine Schicht flexibler Fliesenkleber.... die Wand ist ja nicht im Waser - sondern am Landteil und maximal nur hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt... aber Fließenkleber quellen dadurch ja nicht auf...
Was meinst du?
LG Andrea
Lion_Paw
Mitglied
Mitglied



Alter: 29
Tierkreiszeichen: Katze
Anmeldungsdatum: 17.01.2011
Beiträge: 62
Wohnort: Thaur
Fische: 218

Status: Offline

BeitragBeitrag #18 vom 27.02.2012 - 18:38  Titel:  

hey,

kann dir dazu eigentlich keinen tipp geben, da ich es nie ausprobiert habe, bzw ich sicherheitshalber versiegelt habe. allerdings ist meine rückwand auch dauerhaft unterwasser. habe mir eben nur sagen lassen, dass derjenige einfach nur mit lebensmittelechtem fugenzement gearbeitet hat. den gibts beim baumarkt in verschiedenen farben und er hat somit seine rückwand gestaltet. hat das wasser zwar aufgehärtet, sich aebr nach einigen wasserwechseln eingependelt.

ich hab mich da jedoch auf nichts eingelassen und versiegelt. man weiß ja nie falls doch etwas abgegeben wird. falls du epoxy bestellst, dann unbedingt bei breddermann. hat wirklich super geklappt bei mir. die verarbeitung ist eigentlich auch nicht schwierig, liest man ja öfters im inet. das einzige was wichtig ist, ist das richtige mischungsverhältnis. habs halt mit der küchenwage abgewogen. weiters sollte es ein beständiges material sein, indem du anmischt. da es durch die chemischen prozesse ziemlich heiß werden kann. hab eine art gurkenglas verwendet.

die pinsel kannst danach übrigends verschmeißen, wird verdammt hart das zeug.
anscheinend solls im noch nicht ausgehärteten zustand zwar mit aceton rutner gehn. aber die pinsel kosten ja nicht die welt.

falls du irgendwelche fragen hast, kannst dich gern melden. habe die rückwand eben im dezember/Jänner gemacht und wäre selbst für tipps dankbar gewesen.

lg und viel glück bei deinem vorhaben ;)

lucas
nonane
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit





Anmeldungsdatum: 30.01.2016
Beiträge: 1

Fische: 3

Status: Offline

BeitragBeitrag #19 vom 30.01.2016 - 13:45  Titel:  

Hallo zusammen,

auch wenn der Tread vom Fragesteller schon eine Zeit lang her ist, so möchte ich mich trotzdem zu der Frage: "Wo kann man Epoxidharz kaufen ?" äußern. Epoxidharz ist ein wirklich toller Werkstoff der in vielen Bereichen wie z.b.: beim Aquariumbau, oder beim Versiegeln von Holzstücken verwendet wird. Ich arbeite selbst sehr gerne damit und möchte hier meine Erfahrung erzählen wo man Epoxidharz kaufen/bestellen kann. Auf jeden Fall sollte die Qualität des Produktes stimmen und natürlich sollte es auch leistbar sein. Auf http://www.epoxidharz-kaufen.com findet man eine Preisvergleichstabelle aus der schön hervorgeht das es durchaus Sinn macht Epoxidharz online zu bestellen. Die Preise im Handel, sprich beim Baumarkt oder im Modellbaugeschäft sind wesentlich höher als im Onlinehandel. Vor allem wenn man regelmäßig mit Epoxidharz arbeitet macht es durchaus Sinn online zu bestellen - Shops gibt es je einige dafür Zwinker
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Mein Aquarium kurz vorgestellt -> Terraristik-Ecke Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at