Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben Aquaristik-Zentrum Innsbruck
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

Dringed Hilfe...Bartalgen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Pflanzenforum
Themenstarter Nachricht
Tobias77
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit





Anmeldungsdatum: 12.10.2016
Beiträge: 8

Fische: 28

Status: Offline

BeitragBeitrag #11 vom 23.10.2016 - 11:37  Titel:  

Zitiertes Original-Posting ansehenPaluboy meint:
Ja das zahlt sich kaum aus wenn man länger als 10 mins in eine Richtung unterwegs ist... es gibt im Mühlviertel z.B. auch miozäne Sedimente mit geringem Kalkanteil, die müssten deutlich weicher sein. Vielleicht erwischt man wo so einen Brunnen. Ich verwende in Wien eine Umkehrosmose von Dennerle für ein Regenwaldterrarium, das geht recht gut und sie hält auch schon über 2 Jahre bei KH 7-8. Du bräuchtest wahrscheinlich nur einen Anschluss da nur 3/4" mitgeliefert wird.


Ja ne Umkehrosmose wird mir wahscheinlich nicht aus bleiben, da ich auch mal andere Pflanzen pflegen will im Becken. Ich finde auf der Anlage muss ja nicht ein bekannte Aquariummarke draufstehen, da zahlt man schon für den Namen ein Haufen Geld! Mal schauen was sich finden lässt :))

Der 3/4 Anschluss würd hervorragend passen :))

Lg Tobi



w4tel
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 8003
Wohnort: Waldviertel
Fische: 16550

Status: Offline

BeitragBeitrag #12 vom 23.10.2016 - 13:58  Titel:  

Zitat:
Eine leichte Kahmhaut bildet sich auch nach ca 2 Tagen nach dem Wasserwechsel, das erkennt man auch weil jede Menge Co2 Bläschen an der Oberfläche schwimmen


du solltest den rücklaufstrahl des filters gegen die wasseroberfläche richten. die dadurch entstehende oberflächenbewegung verhindert die bildung von kahmhaut, vor allem aber begünstigt sie die aufnahme von sauerstoff

---

wo sich die "guten" bakterien ansiedeln, ist völlig bedeutungslos, hauptsache, sie sind vorhanden. ein filter wird nicht nur zur grobreinigung des beckens angeschlossen. er soll die ansiedlungsfläche für bakterien vervielfältigen und begünstigen, daß diese, indem sie ständig vom wasser durchströmt werden, ihre tätigkeit möglichst effektiv verrichten
Tobias77
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit





Anmeldungsdatum: 12.10.2016
Beiträge: 8

Fische: 28

Status: Offline

BeitragBeitrag #13 vom 24.10.2016 - 11:14  Titel:  

Hallo W4tel,

durch zu starke Oberflächenbewegung treibt mir das ganze CO2 aus, das würde ich eher vermeiden wollen. Werde mir demnächst mal einen Oberflächenabsauger zulegen. Mein Becken ist sehr gut bepflanzt also denke ich wird es mit dem Sauerstoff sicher kein Problem geben.

Ja das mit dem Filter was mir erzählt wurde hat mich ein wenig stutzig gemacht, darum hatte ich hier nochmal nachgefragt. Deine Aussage ist ja eigentlich logisch, darum werde ich alle Filtermedien an ihrem Platz sitzen lassen :)


Liebe Grüße
Tobias
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Pflanzenforum Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Pinselalgen - Ausströmrichtung des Filters ändern ??? 8 TheCykor 8344 23.12.2004 - 12:17
TheCykor Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Bartalgen - trotzdem düngen ? 10 susaana 12016 01.12.2004 - 12:11
ManniAT Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Sind das Algen an den Pflanzen? 15 Silvia 6718 08.10.2004 - 12:37
ManniAT Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Bartalgen 5 Mistelbacher1982 11805 16.07.2004 - 12:20
Tantebate Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Was für Problemlösungen gibt es bei Bartalgen??? 12 Martin V 15508 14.12.2003 - 22:20
Leo Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at