Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

Dornaugen Artbecken

Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Mein Aquarium kurz vorgestellt
Themenstarter Nachricht
eva15
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 03.01.2015
Beiträge: 253

Fische: 856

Status: Offline

BeitragBeitrag #1 vom 23.12.2016 - 19:15  Titel:  Dornaugen Artbecken

Habe in diesem Forum und von einigen Zooverkäufern im Fachgeschäft Tipps bekommen, worauf man achten soll.

Deshalb werde ich das Dornaugenbecken hier vorstellen und sehen, wie es sich im Laufe der Zeit entwickelt.

Anfänglich war eine Wurzel drin, in der eine Anubis eingeklemmt war. Die Platten konnte ich schichten, ohne irgendwelche Hilfsmittel dazwischen.

Nachdem ich Stängelpflanzen hinter den geschichteten Schieferplatten eingrub, konnte ich die Platten nicht mehr so schichten wie vorher.

Deswegen kamen als Trägerelemente zwischen die Schieferplatte Tonröhrchen (mechanische Filterreinigung).
Wirkt deutlich künstlicher als vorher, aber das Gefühl "Hoffentlich fällt die Decke denen nicht auf den Kopf" ist weg.
Je nachdem wie sie platziert werden, fallen sie auf oder nicht.

Vor dem Einzug:

http://up.picr.de/27799998ms.jpg

Dann musste die Wurzel und die Stängelpflanzen dahinter raus, weil der Nitritpeak nie zu enden schien und sie im Verdacht standen.

Als Ersatz kam ein Garnelen Tunnel mit Oberlicht.
Optisch keine Augenweide, im Nachhinein eine gute Entscheidung.
Die Dornaugen lieben es mittlerweile durch den Tunnel unter die Platte oder umgekehrt zu schlüpfen.

Nach dem Einzug:

http://up.picr.de/27799870rh.jpg


http:www.youtube.com/watch?v=uAr91ljnBTE&t=323s

http:www.youtube.com/watch?v=uRPssFwcKVA


Zusammenleben mit Schnecken

Seit einer Woche sind die Dornaugen in ihrem Artbecken.
Das Zusammenleben mit den Tylomelania und Cappuccino Turmdeckelschnecken klappt bisher fast reibungslos.

Blasenschnecken...
Fand heute ein blitzblankes Gehäuse einer der Erstansiedler vor.
Entweder leben Blasenschnecken nicht lange oder sie wurde gefressen.


Beckenform...
Ein niedriges, dafür sehr langes und schmales Becken würde ihren Schwimmmustern wohl mehr entgegenkommen als die regulären Beckenformen.


Aktiv, geradezu hyperaktiv sind sie. Egal ob tags- oder nachts.
Mulm und Pflanzen unter deren Wurzel sie sich durchschlängeln können. Ein Muss.

Beschäftigung
Mittlerweilen lebt noch ein Beutelchen Tubifex im Sand, deren Bestand schwindet.
Falls die mir nicht wegsterben, bevor sie gefressen werden, könnte ich es vorstellen, noch mehr Tubifex ins Becken zu lassen.

Das Gute, sobald sich ein Dornauge nähert, verschwinden sie und das Dornauge muss graben.



Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Mein Aquarium kurz vorgestellt
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Miezes Aquarium 91 Mieze 8920 27.10.2014 - 08:33
ghhe Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at