Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben Aquaristik-Zentrum Innsbruck
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

Gh 14 Kh 20 aus der Leitung Wtf

Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Wasserwerte, Wasserchemie, physikalische Zusammenhänge
Themenstarter Nachricht
der69
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit





Anmeldungsdatum: 25.10.2010
Beiträge: 7

Fische: 29

Status: Offline

BeitragBeitrag #1 vom 31.12.2016 - 11:52  Titel:  Gh 14 Kh 20 aus der Leitung Wtf

Hallo,

Folgende Werte habe ich aus der Wasserleitung gemessen:
Gh 14 Kh 20 und Ph 7,4

Also wie kann das sein laut Evn sollten die Werte wie folgt aus der Leitung kommen:
GH 13,4 Kh 11,4 und Ph 7,9

Gemessen wurde mit einen Streifentest von Jbl.

Wie kann ich jetzt mein Osmosewasser mit dem Leitungswasser verschneiden um auf normale Werte zu kommen(gh 5 kh 3).
Oder bleibt mir nur das Osmosewasser aufzusalzen.

Vieleicht kann mir jemand helfen der ähnliche Wasserwerte hat.

Lg michl



d-a-n-a
Mitglied
Mitglied



Alter: 21
Tierkreiszeichen: Schwein
Anmeldungsdatum: 15.07.2012
Beiträge: 210
Wohnort: Salzburg
Fische: 664

Status: Offline

BeitragBeitrag #2 vom 31.12.2016 - 12:33  Titel:  

Hi,
die Streifentests sind meist ziemlich ungenau, Tropfentests wären viel genauer. Ich denke dass die Aquariumwerte ähnlich wie aus der Leitung sind. Wenn du keine kalkhaltigen Steine, Kies im Becken hast sollte das Wasser eher sogar weicher sein.
Hab ganz ähnliche Werte aus der Leitung wie du, eher noch härter und da musst du gar nix verschneiden oder so. Sicher 90% von den Fischarten im Geschäft fühlen sich da wohl.
Ausnahmen sind besonders anspruchsvolle Weichwasserarten wie Diskus, Wildfänge oder wenn du spezielle Arten züchten willst...
Ich habe bzw hatte schon viele angebliche Weichwasserfische und es hat sich noch jeder wohlgefühlt, viele sogar gelaicht und vermehrt, ua Skalare, Schmucksalmler, Otocinclus, Mosaikfafi, Zwergfafi, Kampffisch und diverse andere Welse und Garnelen.
lg Dana
der69
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit





Anmeldungsdatum: 25.10.2010
Beiträge: 7

Fische: 29

Status: Offline

BeitragBeitrag #3 vom 31.12.2016 - 13:14  Titel:  

Ich habe Skalare,verschiedene L Welse im und Zwergbuntbarsche im Becken und möche natürlich die Wasserwerte dementsprechend anpassen.Die Tiere brauchen halt weicheres Wasser.

Die aktuellen Werte im Becken schauen wie folgt aus:
Gh <3 Kh bei 7 und der Ph Wert liegt bei 6,6

Ich habe das Osmose Wasser mit Leitunswasser verschnitten und der Kh Wert ist jetzt höher als die Gesamthärte das deckt sich auch mit meiner Messung vom Leitungswasser.
Für mich bedeutet das ich kann das Leitungswasser nicht zum mischen verwenden oder?
Die vom Wasserwerk benutzen anscheinend eine Entsalzungsanlage,sonst würde ich nie so Werte messen.
snoopy01
Mitglied
Mitglied



Alter: 48
Tierkreiszeichen: Affe
Anmeldungsdatum: 16.02.2006
Beiträge: 863
Wohnort: Villach
Fische: 2597

Status: Offline

BeitragBeitrag #4 vom 31.12.2016 - 16:44  Titel:  

hi
Der Hobby-Test zeigt die KH falsch an, das ist das ganze Geheimnis und durchaus kein Einzelfall.
Du hast stinknormales mittelhartes Wasser, gut geeignet für handelsübliche Fische, wie Dana bereits angemerkt hat.

Schönen Tag noch.

Merke:
Wasserchemie ist ein Hobby im Hobby, weiter nichts.
Eine sprudelnde Umsatzquelle für Industrie und Handel ohne Relevanz für die übliche Wohnzimmer-Aquaristik.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Wasserwerte, Wasserchemie, physikalische Zusammenhänge
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Wasserwerte aus der Leitung plötzlich gnaz schlecht.... 9 Run 3279 01.06.2009 - 19:54
andy23 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Wasserwerte von der Leitung für Amazonasbecken möglich? 9 yellow-pez 3500 27.11.2008 - 18:20
Franz70 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Wasswerte vom Wasser aus der Leitung 1 Punkti 1222 16.07.2007 - 14:57
Anton_Gabriel Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Im Becken andere Werte wie aus der Leitung 4 Insel 1491 11.02.2007 - 10:46
Re-Mark Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge KH im AQ höher als aus der Leitung? 9 bini 2812 13.10.2006 - 22:13
bini Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at