Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

So ein Mist - diesmal wohl wirklich Planarien...
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Zierfischkrankheiten und Plagegeister
Themenstarter Nachricht
levento
Mitglied
Mitglied



Alter: 39
Tierkreiszeichen: Schlange
Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 115
Wohnort: Korneuburg
Fische: 465

Status: Offline

BeitragBeitrag #1 vom 12.02.2017 - 19:12  Titel:  So ein Mist - diesmal wohl wirklich Planarien...

Hi Leute!

Ich packs grad nicht. Nachdem ich mich gerade so gefreut hab, dass mein Becken endlich was gleich schaut,das Wasser klar ist, die Algen unter Kontrolle sind, die Pflanzen halbwegs wachsen und die Tiere sich wohlfühlen, entdecke ich grad eben tatsächlich Planarien. Und diesmal wirklich, keine Scheibenwürmchen, wie beim Einfahren des Beckens.

Wenn man die sieht, dann erkennt man sie. Das hab ich jetzt gelernt. Jö.
Hätt ich drauf verzichten können.

Die Frage, die sich mir stellt ist, was mach ich jetzt. Ich habe nicht vor, kampflos aufzugeben und das Becken auszuräumen. Ich denke ich hab folgende Optionen:

1. Ich mach erstmal gar nix und schau, ob sie mehr werden. -> mit der Gefahr, dass sie an die Schnecken und Garnelen gehen und Überhand nehmen. Gesehen hab ich grad mal 1 wirklich kriechende und so seltsame Schleimspuren am Glas, die ich abgekratzt hab. Die kriechende hab ich aus dem Becken geholt. Aber man sagt ja, pro 1 Sichtbare gibt es 50, die sich irgendwo im Becken verstecken Zornig

2. No-Planaria von Genchem. Scheint ja recht erfolgreich zu sein und auf natürlicher Basis, aber die Erfahrungsberichte im Netz erzählen von Massensterben der Garnelen und Schnecken.

3. Tremazol. Was man so liest, überleben das wohl sowohl Fische, als auch Garnelen und Schnecken, allerdings wohl auch öfters die Planarien...

4. Panacur. Hilft wohl extrem gut gegen die Biester, allerdings auch nicht wirklich Schneckenverträglich, bei den Garnelen unterschiedliche Erfahrungsberichte gelesen.

Was würdet ihr machen? Ich tendiere schon dazu, das im Keim zu ersticken, bevor da 1000nde draus werden. Aber wie? Würdet ihr versuchen, die Garnelen und Schnecken in ein Quarantänebecken zu stecken für ein paar Wochen und nebenbei das befallene Becken zu behandeln? Ich nehme ja an, dass ich mir die Biester entweder über die letzte Pflanze oder über die 4 neuen Helmschnecken eingefangen habe...

Habt ihr mal wieder Rat für mich?
lg Nadine



maddin71
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 07.10.2016
Beiträge: 70

Fische: 350

Status: Offline

BeitragBeitrag #2 vom 12.02.2017 - 23:14  Titel:  

Hallo Nadine!

Jetzt ist guter Rat teuer.....
Ich habe mich auch mal im Netz schlau gemacht bzgl. No Planaria, und soweit ich das verstanden habe gibt es bei Garnelen keine Probleme, Schnecken jeglicher Art überleben die Prozedur allerdings nicht und man kann auch über einen längeren Zeitraum trotz häufigem Wasserwechsel keine Schnecken einsetzen.
Ich hab mir sicherheitshalber ein Päckchen auf Vorrat zugelegt.

Ich habe vor einigen Tagen eine einzelne mittelgroße Planarie in meinem Kardinalsgarnelenbecken entdeckt, die ich mir sicher mit dem zugekauften Javamoos eingeschleppt habe.
Jedoch bis auf diese Eine die ich entfernen konnte habe ich bis jetzt kein weiteres dieser Biester gesehen. Ich hatte bisher glücklicher Weise noch nie was mit diesen Viechern zu tun, und man sollte deswegen auch nicht in Panik geraten....

Versuchs einfach mal mit extrem sparsamer Fütterung. Planarien sind ja Fleischfresser, also würde ich den Garnelen momentan nur Brennesselblätter, o.Ä. anbieten, wovon die Planarien nicht profitieren können.
Ich denke wenn nicht übermäßig gefüttert wird werden sich auch die Planarien sehr in Grenzen halten.....

Und einfach mal abwarten.......ich befinde mich auch gerade in der "Beobachtungsphase".....


Gruß vom Maddin
Fisch
Uwi
Mitglied
Mitglied



Alter: 58
Tierkreiszeichen: Hund
Anmeldungsdatum: 24.01.2013
Beiträge: 2212
Wohnort: Bregenz
Fische: 6816

Status: Offline

BeitragBeitrag #3 vom 13.02.2017 - 13:32  Titel:  

Hallo Nadine, ich würde auch erst ein mal
abwarten. Wir haben bei Charlie im Becken,
12 Antennis, 8 Rotflossenglasis und einen
Liniendornwels ebenfalls ab und zu Planarien.

Mal sind sie da, mal nicht - 2017 noch nicht
blicken lassen.

LG . . .
d-a-n-a
Mitglied
Mitglied



Alter: 21
Tierkreiszeichen: Schwein
Anmeldungsdatum: 15.07.2012
Beiträge: 210
Wohnort: Salzburg
Fische: 664

Status: Offline

BeitragBeitrag #4 vom 13.02.2017 - 17:47  Titel:  

Hi,
welche Fische hast du denn im Becken? Es gibt nämlich viele die die Viecher ganz gern fressen! Bei mir zb sammeln die Mosaikfafis alles ab wenn mal was auftauchen sollte.
Würd aber nichts tun solange man nicht ständig welche an der Scheibe sieht. Im Garnelen Cube sieht man bei mir auch manchmal eine, stört die Garnelen aber nicht.
lg Dana
levento
Mitglied
Mitglied



Alter: 39
Tierkreiszeichen: Schlange
Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 115
Wohnort: Korneuburg
Fische: 465

Status: Offline

BeitragBeitrag #5 vom 13.02.2017 - 18:32  Titel:  

Ich hab Kupfersalmler, Zebrabärblinge, Panzerwelse und 1 Antennenwels, Amanogarnelen, 4 Helmschnecken, 1 TDS und 1 PHS und eine kleine Invasion von Tellerschnecken...

Maddin hat auch schon gemeint, ich könnte Paradiesfische einsetzen, aber ich weiß nicht, ob es die Lösung ist, Fische wegen der Viecher einzusetzen. Sollte man da nicht irgendwie ursächlich was tun und die ganze Population ausrotten?

Heute in der Früh waren wieder 2 an der Scheibe, eine konnte ich rausfischen, die andere war schneller... ich find die soooo eklig! Schämen Obwohl die eh nicht fett gefressen sind (finden bei mir nix...)
skyrider65
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit





Anmeldungsdatum: 02.12.2016
Beiträge: 1

Fische: 3

Status: Offline

BeitragBeitrag #6 vom 20.02.2017 - 12:18  Titel:  

Sorry aber bevor ihr die Chemie auspackt --> Planarienfalle! funktioniert! hab mir das selbst gebastelt aus ner Hamstertränke und Strohhalm ...
* Einloggen, um Links zu sehen
levento
Mitglied
Mitglied



Alter: 39
Tierkreiszeichen: Schlange
Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 115
Wohnort: Korneuburg
Fische: 465

Status: Offline

BeitragBeitrag #7 vom 20.02.2017 - 17:41  Titel:  

Hi!

Ich hab mich entschlossen, vorerst erstmal gar nix zu machen. Ich hab seit einer Woche keine mehr gesehen, also denk ich mir, es wär jetzt übertrieben, was zu unternehmen.
Aber ich halts natürlich im Hinterkopf und schau immer wieder genau...

lg Nadine
embela
Mitglied
Mitglied



Alter: 52
Tierkreiszeichen: Drache
Anmeldungsdatum: 10.12.2013
Beiträge: 235
Wohnort: Vlbg.
Fische: 1246

Status: Offline

BeitragBeitrag #8 vom 20.02.2017 - 17:48  Titel:  

Solche Biester können einem wirklich den Spass verderben (oder den Ehrgeiz erst recht ankurbeln). toi toi toi.
Dan1el
Wasserfloh
Wasserfloh



Alter: 33
Tierkreiszeichen: Schwein
Anmeldungsdatum: 24.03.2013
Beiträge: 37
Wohnort: Wien
Fische: 131

Status: Offline

BeitragBeitrag #9 vom 21.02.2017 - 22:43  Titel:  

Also ich hab im letzten Jahr einmal eine Invasion gehabt und ehe ich es bemerkt hatte waren drei Becken befallen. Planarienfallen helfen zwar, ausrotten ist damit jedoch schwierig - hat bei mir jedenfalls nicht geklappt. Mit NoPlanaria (es werden noch Restbestände verkauft) ging es dann aber schnell ...
embela
Mitglied
Mitglied



Alter: 52
Tierkreiszeichen: Drache
Anmeldungsdatum: 10.12.2013
Beiträge: 235
Wohnort: Vlbg.
Fische: 1246

Status: Offline

BeitragBeitrag #10 vom 22.02.2017 - 08:18  Titel:  

>Mit NoPlanaria (es werden noch Restbestände verkauft)

Wurde die Produktion des Mittels eingestellt?
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Zierfischkrankheiten und Plagegeister Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Parasiten /Ungeziefer im Kies? 10 junidrache 24002 30.05.2006 - 12:59
Pflanzengöttin Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Hilfe ein Wurm! 15 Gast 6462 26.12.2004 - 08:41
Gast Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Unbekannte Lebensform im AQ 17 Kieselchen 6745 14.11.2004 - 18:19
Kieselchen Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Kleine Planarienfrage 2 Leo 5079 04.07.2004 - 23:56
Leo Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge UFO (Turbellaria oder Planarien) 1 Christian 8379 21.09.2003 - 16:09
Jürgen Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at