Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

Tischaquarium nicht als Tisch verwenden - ist das OK ?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Forum für Einsteiger
Themenstarter Nachricht
Guenter1204
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit





Anmeldungsdatum: 05.04.2016
Beiträge: 12

Fische: 42

Status: Offline

BeitragBeitrag #1 vom 04.01.2017 - 16:51  Titel:  Tischaquarium nicht als Tisch verwenden - ist das OK ?

Guten Tag.

Ich möchte gerne, dass mein Aquarium sehr tief steht, am besten am Boden oder fast auf dem Boden steht.
Da habe ich nun folgendes gesehen: * Einloggen, um Links zu sehen

Kann ich dieses Aquarium auf den Boden stellen (so eine Aquariummatte darunter).
Oder muss ich es auf ca. 10 cm Regal oder ähnlichem stellen ?

Danke
lg Günter[/img]



wienerblut
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 06.04.2015
Beiträge: 228

Fische: 516

Status: Offline

BeitragBeitrag #2 vom 04.01.2017 - 18:09  Titel:  

Hey Günter,
so wie ich das ganze verstehe sollte das problemlos ohne Tisch funktionieren. * Einloggen, um Links zu sehen
Verarbeitung und Design wirken auch recht in Ordnung. Über den Preis könnte man sicherlich diskutieren, aber wenn es dir das wert ist, spricht nichts dagegen.
Hier gibts das ganze übrigens günstiger und scheinbar auch mit stärkerer Beleuchtung(wobei ichs auch für möglich halte, dass Hornbach sich verschrieben hat) * Einloggen, um Links zu sehen
Solltest du keine Sitz/liegemöglichkeit am Boden haben wirst du allerdings recht wenig für dein Geld sehen.

Beste Grüße,
Tobi.
eva15
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 03.01.2015
Beiträge: 258

Fische: 871

Status: Offline

BeitragBeitrag #3 vom 04.01.2017 - 18:21  Titel:  

Als ich das Foto gesehen habe, dachte ich und wenn ich mit dem Staubsauger reindonnere oder Kinder rasen mit einem Bobby Car...

Dann das fehlende Gefälle fürs Wasserwechseln, braucht es da nicht zusätzlich eine Pumpe?

Wenn da im Becken gearbeitet wird, muss man ja ziemlich tief bücken, bzw. in die Knie gehen.

Das sind ein paar Punkte, die mich zweifeln lassen, ob ein Aquarium so tief unten praktisch wäre.

Ganz zu schweigen, wie es für die Fische sein muss, ständig Füsse vor der Scheibe zu haben.
Das Aquarium fängt so dicht auf dem Boden sicher stärker die Erschütterungen des Bodens auf als auf einer Kommode.

Von der Konstruktion her.
Schätze einmal eine Platte und Matte müsste genügen.

Vielleicht meldet sich wer, der so ein niederfluriges Aquarium bereits hat.
w4tel
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 8045
Wohnort: Waldviertel
Fische: 16676

Status: Offline

BeitragBeitrag #4 vom 04.01.2017 - 21:13  Titel:  

nettes spielzeug

du kannst dieses aquarium ohne weiteren unterbau aufstellen. es steht ja ohnehin nicht direkt auf dem boden und hat sogar eine stoßleiste, um nicht mit dem staubsauger in konflikt zu kommen

die fische werden sich vor den füßen auch nicht mehr fürchten, als vor allem anderen, was für sie gewohnte umgebung bedeutet. und es macht keinen unterschied, ob die katze am kästchen oder am boden vor der scheibe sitzt

ich hätte allerdings die selben bedenken wie tobi. du wirst nicht recht viel mitbekommen von dem, was sich in deinem aquarium so tut. der blickwinkel ist äußerst ungünstig, und von oben wirst du durch wasserbewegung, spiegelungen und angelaufene scheibe gar nichts sehen

den tisch tatsächlich als tisch zu nützen, wird schon problematischer. die fische werden auf jeden fall vor sich von oben nähernden schatten in deckung gehen, und jedes mal, wenn du etwas drauf abstellst, werden sich tatsächlich die stoßwellen übertragen

ich hatte einmal ein aquarium nur auf einer styropor-platte stehen. aber das war ein reines glasbecken, offen und mehr breit als hoch, sehr schwach bepflanzt. zudem stand es ein stück von der sitzgelegenheit entfernt. wasserwechsel ging mit schöpfen, und auf den knien vor dem becken zu liegen machte mir damals noch nichts aus ; )
Guenter1204
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit





Anmeldungsdatum: 05.04.2016
Beiträge: 12

Fische: 42

Status: Offline

BeitragBeitrag #5 vom 05.01.2017 - 07:56  Titel:  Tischaquarium

Danke für die Antworten.

Also als Tisch kommt es auf keinen Fall in Frage, das würde ich den Fischen nicht antun wollen.

Aber die anderen Argumente, Staubsauger, etc. sind sicher zu überlegen.

Ich könnte auf eine Höhe von ca. 100 cm (Oberkante Aquarium) gehen.
Das ist auch nicht Augenhöhe, aber doch schon besser, glaube ich halt Sehr froh!
Meistens sitzen wir im Liegesessel und schauen fern (steht im Eck), auf der selben Wand (daher keine Soundwellen zum Aquarium), aber 2 Meter Abstand, würde das Aquarium stehen, da könnte man beides sehen.

Also werde ich mir mal überlegen, dieses Aquarium (Verarbeitung dürfte gut sein, und vom Video her lässt es sich gut arbeiten), oder ein anderes höher zu stellen.

Wasserwechsel sollte so tief auch kein Problem darstellen - siehe hier: * Einloggen, um Links zu sehen

lg Günter
w4tel
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 8045
Wohnort: Waldviertel
Fische: 16676

Status: Offline

BeitragBeitrag #6 vom 05.01.2017 - 09:39  Titel:  

".. oder ein anderes .."

wäre für mich die logische konsequenz. es ist wahrscheinlich optisch fragwürdig, diese konstruktion auf ein kastl zu stellen, das sieht dann aus wie ein sarg

und knapp 1.200¤ ist eine menge spielgeld. damit solltest du auf jeden fall das kriegen, was dir tatsächlich vorschwebt

beginne deine planung mit der höhe des blickwinkels, hier hast du ja schon den fernseher als referenz. dann überleg dir, was du in dem becken pflegen willst, wie groß du es dir vorstellst, wie groß es unbedingt sein muß, welche größe es nicht überschreiten darf

davon ausgehend weißt du, wie hoch der unterschrank werden soll. und nach dem machst du dich dann auf die suche. möglichkeiten gibt es da viele, wichtig ist, daß er imstande ist, das gewicht des beckens zu tragen. zusätzlich sollten in ihm allerlei kleinkram und möglichst auch der filter verschwinden

als becken selbst würde ich dir ein nurglas-becken empfehlen, das ist pflegeleicht, inzwischen bereits in einer menge standard-größen erhältlich - wenn es sein muß, auch nach maß, und bietet den bestmöglichen einblick

hat es dir aber gerade die verblendung so angetan, so kannst du ja eine davorstellen. pflegeleicht und abnehmbar


derartige wasserwechselsysteme gibt es inzwischen viele. beinahe kein anbieter scheint mehr ohne auszukommen. ich bevorzuge aus vielen gründen immer noch schlauch und kübel
fidelio
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit





Anmeldungsdatum: 30.12.2016
Beiträge: 16

Fische: 54

Status: Offline

BeitragBeitrag #7 vom 05.01.2017 - 10:14  Titel:  

Hallo Günter,

da ich mir gerade selbst ein Aquarium zugelegt habe (mit Unterschrank) kann ich Dir nur raten auch an den Platz für die Technik zu denken.
Für dein Aquarium wirst du sicherlich einen Außenfilter verwenden wollen, die Dinger sind nicht gerade klein und hat man, wenn man es optisch ansprechend haben will gerne im Schrank verstaut.
Mein Außenfilter ist ungefähr 40cm hoch, für ein Aquarium mit deinem Volumen müsstest du vermutlich eine Größe höher dimensionieren, der passende Filter wäre dann (um bei der JBL Palette zu bleiben) ca. 48cm hoch und will irgendwo untergebracht werden.
Guenter1204
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit





Anmeldungsdatum: 05.04.2016
Beiträge: 12

Fische: 42

Status: Offline

BeitragBeitrag #8 vom 05.01.2017 - 11:05  Titel:  

Danke, ja, ich muss sagen, ich bin schon (fast) weg von dem Ding Smile

Eure Argumente sind wirklich überzeugend und zum überlegen.

Noch eine Frage:
Muss der Außenfilter stehen oder kann der auch liegen.

Danke
lg Günter
w4tel
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 8045
Wohnort: Waldviertel
Fische: 16676

Status: Offline

BeitragBeitrag #9 vom 05.01.2017 - 11:29  Titel:  

der außenfilter kann kurzfristig (was sich beim starten manchmal als hilfreich erweisen kann) umgelegt werden, ist aber grundsätzlich für stehenden betrieb ausgelegt

http://www.bilder-upload.eu/thumb/e6e896-1483612003.jpg
eva15
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 03.01.2015
Beiträge: 258

Fische: 871

Status: Offline

BeitragBeitrag #10 vom 05.01.2017 - 19:43  Titel:  

Wie wäre es mit einem Aquarium auf einem TV Tisch?
Da hast eine relativ grosse Auswahl an Modellen in den unterschiedlichen Möbelhäusern und je nach Art des Möbels auch gleich Platz für die Technik ohne etwas selber basteln zu müssen.
Dann kannst ein reines Glasbecken wählen, rundum einsehbar.

Würde sagen, so kommst günstiger davon und vom Winkel müsste es für eine Sicht vom Sofa aus passen.

Was mir beim Aussenfilter im Zoofachgeschäft gesagt wurde. Der Filter muss so gut wie senkrecht unter dem Rohr, welches im Aquarium ist, stehen, ansonsten ist es ein Murks.
Die Filter vertragen es offenbar nicht, wenn die Schläuche einen anderen Winkel aufweisen als gedacht.
Die im Zoofachgeschäft hatten ein riesiges Eckaquarium, der Filter stand leicht versetzt und das bereitete grosse Probleme.
Mir wurde gesagt, das dümmste was ich bei einem Aussenfilter machen könne, sei ihn nicht senkrecht unter das Becken stellen. Neben oder hintendran könne riesige Probleme bereiten.
Sie hätten es getan und raten dringendst davon ab.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Forum für Einsteiger Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Bio co2 + Luftpumpe gemeinsam verwenden 27 Seiman07 2426 15.07.2014 - 23:02
littlematt Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge CO2 Anlage direkt beim Einfahren verwenden? 3 Hörnchen 1269 21.08.2013 - 18:54
K69 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Farbige Tontöpfe als Höhlen verwenden 2 JuMi82 1498 27.01.2013 - 14:32
JuMi82 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge am Heiligabend lieber ne Ganz auf'm Tisch als n'Kufi ins AQ 5 orly 887 22.01.2007 - 13:11
orly Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Hält ein normaler Tisch ein 240Literbecken aus? 18 terri000 2462 03.01.2006 - 19:07
Theresa Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at