Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben Aquaristik-Zentrum Innsbruck
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

Wasserstellen im Garten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Zierfischforum -> Teichforum
Themenstarter Nachricht
matte
Mitglied
Mitglied



Alter: 55
Tierkreiszeichen: Büffel
Anmeldungsdatum: 11.11.2006
Beiträge: 2577
Wohnort: An Spree und Havel
Fische: 8024

Status: Offline

BeitragBeitrag #11 vom 26.01.2014 - 00:05  Titel:  

Hallo, Maria,

Du hast nicht nur zu meiner Erheiterung beigetragen, sondern einen punktgenauen Wirkungstreffer allererster Güte auf mein Zwerchfell gelandet. Shocked Lachen
So etwas ist selten! Jaaaa!

Wenn Du live hättest miterleben können, wie beim Lesen Deines Witzes "die Masse in mir vor Begeisterung tobte" Hopser Applaus! , wüßtest Du, was ich damit meine. Zwinker

So, jetzt ist es aber an der Zeit, den Raum für Dana wiederfreizumachen! ... Halli Hallo!

Viele Grüße Na dann Prost!
Frank



Körbchenmuschel
Mitglied
Mitglied



Alter: 51
Tierkreiszeichen: Schlange
Anmeldungsdatum: 25.06.2013
Beiträge: 850

Fische: 3611

Status: Offline

BeitragBeitrag #12 vom 26.01.2014 - 00:25  Titel:  

Hallo Dana!

Zu deinem Garten gibts ein ganz ehrliches WOWWWWW! auch von mir.
Die streng eingegrenzten Becken mit Steinmauern sind zwar nicht so ganz meins, aber das 1000l-Biotop samt Umfeld schaut paradiesisch aus.
Va auf der letzten Aufnahme sieht man sehr gut, welches Kunstwerk du da geschaffen hast. Respekt

... ob sich da noch jemand Bilder mit Biotopen posten traut? Grübeln

Auch wenn Geschmäcker verschieden sind, aber kanns evt sein, dass die kritisierenden Nachbarn vielleicht nur neidisch sind?
Marian
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 12.10.2013
Beiträge: 88
Wohnort: NÖ
Fische: 287

Status: Offline

BeitragBeitrag #13 vom 26.01.2014 - 00:56  Titel:  

Hallo nochmal Zwinker.

Zitat:
...Auch wenn Geschmäcker verschieden sind....

Brigitte, du sprichst ein wahres Wort gelassen aus.

Mich sprechen die hinter den Steinmauern perfekt versteckten Gefäße ganz besonders an. Sie bilden kleine "Schwerpunkte" oder "Hingucker" im Garten, und wenn du, Dana, nichts dagegen hast, dann werd ich das abkupfern Büdde büdde!


Liebe Grüße
Maria
Körbchenmuschel
Mitglied
Mitglied



Alter: 51
Tierkreiszeichen: Schlange
Anmeldungsdatum: 25.06.2013
Beiträge: 850

Fische: 3611

Status: Offline

BeitragBeitrag #14 vom 26.01.2014 - 01:54  Titel:  

Wir verraten es Dana einfach nicht, dass du das abkupferst! Lachen
Isa Privat
Mitglied
Mitglied



Alter: 25
Tierkreiszeichen: Ziege
Anmeldungsdatum: 05.01.2014
Beiträge: 1480

Fische: 4668

Status: Offline

BeitragBeitrag #15 vom 26.01.2014 - 13:11  Titel:  

Darf ich fragen was Lefu bedeudet? Schämen

Ich finde deinen Garten auch traumhaft, wenn ich den meiner Mama zeige wird die neidisch. Vor allem jetzt so einen schönen sommerlicher Garten betrachten - wo es bei uns über Nacht ca. 20-30 cm Schnee hergehaut hat. Lachen

Dein geplanter Wildgarten sieht einfach super aus und mir gefällt sowas auch mehr als ein gestriegelter Garten.

Ich selbst kann auch mit keinen Fotos dienen, da Wohnung.

Meine Eltern haben aber einen großen Garten wo auch so .. tümpel sind, mal mehr mal weniger. Alles klar! einen Teich haben's auch mit Goldfischen, wie viele da drinnen sind wissen wir mittlerweile nicht mehr, aber sie haben im Winter frischwasserzufuhr so kann der Teich nie zufrieren... sonst wärs aus mit den Goldfischen.
Merlins
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 12.11.2009
Beiträge: 1468
Wohnort: NRW
Fische: 4495

Status: Offline

BeitragBeitrag #16 vom 26.01.2014 - 19:16  Titel:  

Uuuiii, ich bin jetzt richtig stolz auf mich, eine derartig nette und entspannende Diskussion inspiriert zu haben. Zufrieden!


@Frank

Wie Recht du hast, mein lieber Edelritter und Nachbar im Geiste! Diese nervigen neurotischen Nachbaren und Passanten, die zwar äußerlich wie Du oder ich aussehen, sprechen eine völlig andere Sprache und leben auch in einer anderen Welt, mit der ich möglichst wenig, am liebsten aber gar nichts, zu tun haben will.
Ich würde lügen, wenn ich behaupten würde, ich könnte solche Leute komplett ignorieren. Mit den geringschätzenden Bemerkungen zu meinem Garten kann ich super leben. Ich brauche mich nur eine kurze Weile in meinem Dschungel aufhalten, das Vogelzwitscher, die vielen Schmetterlinge und das ganze Getier geniessen und schon schrumpfen diese Leute und werden immer kleiner und kleiner, bis sie völlig bedeutungslos werden und ganz verschwinden. Wunder
Hin und wieder verliere ich jedoch die Gelassenheit, für die mich die meisten Freunde beneiden u.zw. dann, wenn ich sehe, wie die 3R-Fettischisten (herrlicher Ausdruck, Ina Lachen ) alles um sich herum kleinhacken, niedertrampeln, betonieren, desinfizieren, sterilizieren, dabei auch noch stolz sind und sogar die Unverfrorenheit haben, sich als "umweltbewusst" zu bezeichnen, weil sie "Bio" einkaufen und ein waches Auge auf die Mülltrennung (der Nachbaren) halten.


@Maria

Du, du, du, böööse Maria! Erst verübst du einen Anschlag auf mein Zwergfell und die Tränendrüsen, dann kupferst du auch noch meine obergenialen Leistungen ab. Na sowas! Applaus!
Dafür müsste ich dich jetzt verdonnern, ein paar Tage im Garten zu knechten, aber das habe ich ja scheinbar schon. Engel

Ich bin nicht ganz freiwillig Hausfrau geworden, seitdem wir in unserem kleinen Städchen umgesiedelt sind. Da blieb mir die Wahl, entweder den guten, alten Zeiten, als ich berufstätig, hoch emanzipiert und sozial bestätigt war, nachzutrauern, oder mich abzufinden, an das Wohl der Familie zu denken und das Allerbeste daraus zu machen. So bin ich nun Königin und Alleinherrscherin von Haushalt, Garten und Fische, habe aber leider keine Untertane und nicht mal einen kleinen Gartenknecht. Mann und Sohn geniessen es und loben mich mit gewisser Regelmäßigkeit "Das hast du super gemacht. Du machst überhaupt alles super!", insbesondere dann, wenn sie befürchten, ich könnte auf die Idee kommen, sie für irgendwelche Arbeiten einzuplanen. Sehr sehr selten, wenn ich dazu neige mein Schicksal zu bemitleiden, erinnere ich mich, dass es auch Vorteile hat, "alleine gelassen" zu sein und schon ist die Familienidylle wieder perfekt. Zwinker


@Ina

Vielen, vielen Dank für dein Zuspruch. Um ehrlich zu sein, wundert mich deine liebe- und respektvolle Einstellung gegenüber der Natur nicht, denn meistens reicht es, wenn ich mir ein Aquarium ansehe und die Beschreibung dessen durchlese, um ungefähr zu wissen, was für ein Mensch der Aquarianer ist. Ich habe zwar zu deinem wunderschönen Afrikabecken nie was gesagt, aber ich kenne es und seine Bewohner bereits recht gut. Dein grimmig guckender Flösselaal ist richtig gefährlich, denn er kann einen leicht zur Anschaffung eines weiteren Beckens verführen. Knuddel Smile

Zu den 3R-Leuten habe ich eine kleine Geschichte. Eine Nachbarin, die zum Glück viele Häuser weiter wohnt, beklagt sich schon seit Jahren, bei jedem Straßentratsch, dass die steigende Anzahl Hauskatzen, den Singvogelbestand dezimiert hat und dass sie, ganz anders als zu Zeiten ihrer Eltern, gar keine munter singende Vögel, an ihrer sündhaft teueren Vogeltränke mit Puten, Engeln und viel Rococo, von hast-nicht-gesehen-welcher-Firma, beobachten kann. Dabei tront besagte Vogeltränke mitten auf einen ca 800m2 Rasen, der vom Hausherr selbst, stets grimmig und verbissen auf 3 cm perfekt gestutzt wird, während die Hausdame, ebenfalls chronisch mißlaunt, die einzelnen Blätter der 3-er Rhodogruppe, die in einer Ecke zur harmonischen Gartenkomposition beitragen sollen, streng begutachtet, oder die Blüten des Solitär-Rosenstämmchens, in der anderen Gartenecke, zählt.
Einmal hat sie mich im Vorgarten auch erwischt und mir natürlich weinerlich ihr Leid erzählt. Ich habe ihr ziemlich kurz angebunden eine Lösung vorgeschlagen: da sie sicherlich es nicht in Betracht ziehen könnte, einen unesthetischen, schmuddligen Naturgarten zu pflegen, könnte sie doch bei der hast-nicht-gesehen-Firma anrufen und nachfragen, ob sie ihr eine Erweiterung zur Luxusvogeltränke empfehlen könnten, die Vogelgesang zu bestimmten Tageszeiten abspielt. Ich bezweifle, dass sie verstanden hat, was ich ihr damit sagen wollte und vermute eher, dass ihr mein böses Grinsen instinktiv signalisiert hat, dass wir bestimmt keine Freundinnen werden. Jedenfalls hat sie mich seitdem von der Liste ihrer Vertrauten gestrichen und das ist schon mal das meiste, was ich mich getraut habe zu hoffen. Smile


@Körbchenmuschel

Danke für´s Gefallen.
Die "strenge" Eingrenzung hat auch eine praktische Funktion: verhindert zu schnelles Erhitzen und Abkühlen des Kübels. Natürlich kann man sie weglassen, oder auch anders gestalten.
Der Grund warum meine Bilder kein copyright beinhalten ist recht einfach: mir liegt nichts dran, die Bilder, oder das Abgebildete, zu schützen.


@Isa

Dir auch vielen Dank, Isa. Es muss nicht immer ein ganzer Garten vorhanden sein, ich hatte auch nicht immer einen und man darf auch nicht vergessen, Garten macht auch Arbeit. Außerdem kann man auch in einer Wohnung ein paar wunderschöne grüne Ecken schaffen, das siehst du aber bereits an deinem Aquarium, oder? Smile

Lefu bedeutet Lebendfutter.


MfG
Dana
Marian
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 12.10.2013
Beiträge: 88
Wohnort: NÖ
Fische: 287

Status: Offline

BeitragBeitrag #17 vom 27.01.2014 - 00:52  Titel:  

Hallo Dana,

könnte es sein, dass bei Männern die Phrasen "Das hast du aber super gemacht!", "Du kannst das einfach überhaupt am allerbesten!" und "Ja, ich mach das schon. Spääääter........" ein genetischer Programmierungsfehler sind? Sozusagen ein System-Bug ? Banger

Hier gibts übrigens auch einen Rasen, den mäht unauffällig und leise und ohne zu motzen der Miimo Grinsen
(ich bin der Meinung, dass der Rest der 1800qm immer noch genug Platz für Wildwuchs bietet .....)
Rhododendren hab ich auch - die haben sich in 15 Jahren zu stattlichen Büschen entwickelt - , und sogar eine (englische) Rose mit viel Lavendel drumherum.
Sprichst du jetzt noch mit mir ? Zwinker

Liebe Grüße
Maria

P.S.: eventuell mitlesende Männer sind selbstverständlich ausgenommen Zunge zeigen
Kumonryu
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 03.08.2013
Beiträge: 185

Fische: 635

Status: Offline

BeitragBeitrag #18 vom 08.02.2014 - 13:49  Titel:  

Hallo Dana,

jetzt komm ich endlich dazu mal ins Forum zu schauen und zu antworten. Vielen Dank für deine Zustimmung, da wird man ja fast verlegen. Ich glaube wir sind uns ziemlich ähnlich was die Ansichten zur Fischhaltung und die Naturverbundenheit im Allgemeinen angeht. Smile
Auch wenn ich nicht zu allem was schreibe, lese ich deine Beiträge sehr gerne. Für mich ist es immer ein absoluter Lichtblick, wenn nicht stumpf auf irgendwelchen Nachkommastellen der Wasserwerte rumgekaut, sondern aufgezeigt wird, dass das Verhalten der Fische, die richtige Vergesellschaftung und Pflege eine viel größere Rolle spielen. U.a. aus diesem Grund lehne ich den Begriff "Zierfisch" (sowie "Ziervogel" usw.) auch ab, da dieser am Kern der Aquaristik und verantwortungsvoller Tierhaltung vorbeigeht. Ich will aber nicht abschweifen. Deiner Ansicht kann ich mich anschließen: selbst wenn man die Ansprüche der Pfleglinge in den Mittelpunkt rückt, sagt ein Aquarium in aller Regel auch etwas über die Persönlichkeit bzw. Einstellung des Pflegers aus. Daher schau ich mir gern Beckenvorstellungen an und treffe auch hier im Forum immer wieder auf ein paar echte Highlights - wobei ich aus Zeitgründen nicht alles kommentieren kann und will, selbst wenn es mir denn zusagt.

Zitat:
Dein grimmig guckender Flösselaal ist richtig gefährlich, denn er kann einen leicht zur Anschaffung eines weiteren Beckens verführen.


Das würdest du bestimmt nicht bereuen. Außerdem hättest du dann als Labyrintherfreundin die Möglichkeit nicht nur Flössler, sondern auch große Buschfische zu halten. Kein Fisch schaut so schön und streitet so vornehm wie ein Leopard. Zwinker

Um noch mal auf den Garten zurück zu kommen: Nicht, dass es mich sonderlich betrübt macht, aber ich fürchte, dass die hiesigen Nachbarn über meine botanischen Ambitionen ebenfalls die Nase rümpfen. Das der Wohnung anhängende Metallgestell lässt sich kaum als Balkon bezeichnen, ist aber ab dem Frühjahr ein Ausgangspunkt für wucherndes rankendes Grün aller Art. Da bleiben vertrocknete Blütenstände – welch ein Graus - selbstverständlich bis in den Winter hinein stehen.
Schaut man dagegen die anderen Fensterbänke an, sind diese bestenfalls mit drei symmetrisch angeordneten "formschönen" Mini-Thujen oder gleich nur mit Glitzer- und Plastikkugeln ausgestattet. Ach, eine Wasserstelle gibt doch: je eine kleine Wanne mit Artemien und Copepoden, die sind allerdings wirklich nicht vorzeigbar.

Zitat:
eine Erweiterung zur Luxusvogeltränke [..], die Vogelgesang zu bestimmten Tageszeiten abspielt


Böse… Grinsen Aber warum nicht gleich Plastikvögel, die per Fernbedienung zum Singen animiert werden.

@Maria: Gegen Rhododendren und Azaleen kann man schwerlich etwas haben. Daraus können ja beachtliche Sträucher werden, wenn man sie lässt. Sie stehen leider in getrimmter Form nur allzu häufig für die Kies-rechenden-Nagelscheren-Rasenbearbeiter, bei denen ein unerlaubt auf dem grünen Teppich liegendes Blatt bereits zu Panikanfällen führt.
Eine Azalee und eine historische Rose pflege ich übrigens auch. Letztere hat allerdings mit wohlerzogenen Hochstämmchen nicht zu tun und entwickelt sich eher zu einem Schlingpflanzenungetüm.

LG
Ina, die sich schon auf die kommende Gartensaison und neue Bilder freut
Merlins
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 12.11.2009
Beiträge: 1468
Wohnort: NRW
Fische: 4495

Status: Offline

BeitragBeitrag #19 vom 05.06.2014 - 10:56  Titel:  

Hallöchen!

Die Gartensaison läuft auf Hochtouren und schon wieder ist es passiert! Mein ergiebigster Lefu-Kübel wurde auch diesmal von Wildtieren beschlagnahmt.
Im vorigen Jahr war es eine liebestolle Kröte, die sich in dem begehrten Kübel häuslich gemacht hat, dieses Jahr sind es Molche. Statt also Lefu in Überfluss für meine Fische zu haben,
habe ich jetzt weniger Futter, dafür aber einen Molchkindergarten. Auch gut! Lachen

Ich habe die Eier und eine erste, gerade frisch geschlüpfte Larve entdeckt, als ich einen Teil der Pfennigkrauttriebe, die in den Kübel reingewachsen sind, entfernen wollte:

http://s1.directupload.net/images/140605/hvpja4wr.jpg

http://s14.directupload.net/images/140605/tpyqhqn9.jpg

http://s14.directupload.net/images/140605/vlu5fkex.jpg

http://s14.directupload.net/images/140605/77mkyeit.jpg

http://s7.directupload.net/images/140605/lvs43g2j.jpg


Natürlich habe ich das mit Molcheier vollgespickte Pfennigkraut schnell zurück in den Kübel getan.
Inzwischen sind unzählige Molchlarven geschlüpft und mit dem Abfischen von Lefu aus dem Kübel ist es endgültig vorbei, einerseits weil ich den Kleinen die Lebensgrundlage nicht stehlen will, andererseits weil ich bei fast jedem Kescherzug auch Molchlarven drin habe.


Hier Bilder von einem ausgewachsenen Molch, während er sich gerade durch die Terrassentür in unsere Küche reinschleichen wollte:

http://s14.directupload.net/images/140605/c43aqt3r.jpg

http://s1.directupload.net/images/140605/w8m3rh6l.jpg

http://s14.directupload.net/images/140605/4rhibswg.jpg

Der unschöne weisse Fleck ist übrigens die Visitenkarte unserer Amseln, die sich rotzfrech aus den Fressnäpfen unserer Katzen bedienen, jedesmal wenn die Terrassentür offen steht und dabei nicht vergessen uns ihr "Dankeschön" zu hinterlassen. Tierliebe hat nämlich auch einen Preis. Traurig
Lachen Lachen Lachen

MfG
Dana
Rebecca.
Mitglied
Mitglied



Alter: 27
Tierkreiszeichen: Schlange
Anmeldungsdatum: 16.08.2005
Beiträge: 1446
Wohnort: Saarland
Fische: 4770

Status: Offline

BeitragBeitrag #20 vom 06.06.2014 - 15:19  Titel:  

Hallo Dana,

Irgendwie haben es Katzen mit Bachläufen. Trockenen Bachläufen. Unsere alte Dame hat sich da auch immer die Sonne auf den Pelz scheinen lassen und die pelzige Bewohnerin davor auch... und da seh ich jetzt dein Katerchen herumflezen. Schein genetisch zu sein :)
Im Winter haben uns die Nachbarskinder den Teich mit deinen kaputt gemacht. Die Fische sind dan n durchgefroren und Miss Ellie hat sich im Frühling an frisch aufgetautem Fisch ergötzt (*vom Mundgeruch wollen wir jetzt mal nicht sprechen*) seit dem haben wir im Garten woll die größte Feuchtzone im Dorf Lachen wenn ich mir so deine Bilder ansehe, bekommt man wieder richtig Lust den Teich neuanzulegen. Schade, dass du keinen Gartenknecht hast, den hätte ich mir sonst gerne aus geliehen.

P.S. kannst du nicht mal ans Amselnest gehen und deine Visitenkarte hinterlassen? Vielleicht wartet Frau Amsel ja auf einen Rückruf Schämen
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Zierfischforum -> Teichforum Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Tanichthys micagemmae im Garten 5 Johannes 3087 02.06.2010 - 18:30
dieter Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at