Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

Zwergkrallenfrösche
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Zierfischforum -> Amphibien-Ecke
Themenstarter Nachricht
NinaZoo
Wasserfloh
Wasserfloh



Alter: 37
Tierkreiszeichen: Ziege
Anmeldungsdatum: 23.01.2013
Beiträge: 40
Wohnort: Klagenfurt
Fische: 152

Status: Offline

BeitragBeitrag #1 vom 28.02.2013 - 14:53  Titel:  Zwergkrallenfrösche

Hallo an alle!

Wer von euch hat Erfahrung mit Zwergkrallenfröschen?
Hab jetzt schon mein neues Juwel Rio 240 (freu) in Betrieb, mit 9 Platys, 6 Guppys, 11 Neons, 5 Antennenwelsen und eben 2 Froschis!
Verstecke haben sie genug aber ich hab das Gefühl, die Fische essen ihnen alles weg!?
Bitte um Tipps!

LG Nina



Manu_Meow
Mitglied
Mitglied



Alter: 25
Tierkreiszeichen: Ziege
Anmeldungsdatum: 20.08.2010
Beiträge: 1128
Wohnort: Wien 21
Fische: 3834

Status: Offline

BeitragBeitrag #2 vom 28.02.2013 - 15:09  Titel:  

Hey

ich hab zwar keine Erfahrungen mit ihnen, aber soweit ich weis, sollte man sie in einem Artbecken halten.
Die haben ein ganz anderes Futtertempo und Jagdverhalten als die Fische & dementsprechend kriegen die halt wenig ab =/

Was fütterst du denn? Die ernähren sich ausschließlich carnivor, sind also reine Fleischfresser. Vielleicht mal nachts füttern?

Sollte ich im Internet etwas Falsches aufgeschnappt haben, bitte ich um Korrektur. ^^
Harold Weiss
Team Zierfischforum
Team Zierfischforum



Alter: 58
Tierkreiszeichen: Hund
Anmeldungsdatum: 04.06.2011
Beiträge: 2425
Wohnort: Mödling
Fische: 156

Status: Offline

BeitragBeitrag #3 vom 28.02.2013 - 15:18  Titel:  

Hallo Nina!

Manu hat Dir schon viel Richtiges geantwortet.
Du schreibst:
Zitat:
aber ich hab das Gefühl, die Fische essen ihnen alles weg!?

Damit hast Du Recht! Zwergkrallenfrösche fressen hauptsächlich Wurmfutter (Tubifex) und Rote Mückenlarven lebend, manchmal auch gefroren. Auf keinen Fall Trockenfutter.

Und - wie manu schreibt - sollte man diese Frösche alleine in einem Aquarium für sich (Artaquarium) in der Gruppe pflegen. Nur so können sie ihre Verhaltensmuster ausleben und sich wohlfühlen. Entweder gönnst Du ihnen ein eigenes Aquarium oder aber Du gibst sie wieder her.

Und - informiere Dich bitte vorher, wenn Du Tiere pflegen möchtest, die Du noch nicht kennst. Zum Beispieö hier im Forum.

Lieben Gruß

Harold
NinaZoo
Wasserfloh
Wasserfloh



Alter: 37
Tierkreiszeichen: Ziege
Anmeldungsdatum: 23.01.2013
Beiträge: 40
Wohnort: Klagenfurt
Fische: 152

Status: Offline

BeitragBeitrag #4 vom 28.02.2013 - 15:27  Titel:  

Also ich hab mich vorher informiert und gelesen dass man sie ohne weiteres mit kleinen Fischarten wie Guppys und Co. Vergesellschaften kann!?!?
Ich hab auch schon Tubifex und Mückenlarven gekauft aber die schwimmen immer an der Oberfläche und werden so auch nur von den Fischen gefressen...
Teddybär
Mitglied
Mitglied



Alter: 49
Tierkreiszeichen: Ziege
Anmeldungsdatum: 07.12.2007
Beiträge: 6076
Wohnort: Nähe München
Fische: 18589

Status: Offline

BeitragBeitrag #5 vom 28.02.2013 - 16:06  Titel:  

Hallo,

Harold hat schon recht.
Und geschrieben wird viel. Nur wahrer wird so manches dadurch auch nicht.

Die Frösche können sich beim Fressen nicht gegen Fische durchsetzen. Noch dazu, wenn sie mit so gierigen Fressern wie Platies oder Guppies in einem Becken leben.
Wenn ich damals meine 3 Fröschchen nicht im Artbecken gehalten hätte, wären mir die Tierchen mit Sicherheit verhungert.

Wenn dir also was an den Tieren liegt, dann richte ihnen ein eigenes kleines Becken ein. Oder aber gib sie wieder ab, denn so wird das leider nix.

LG
Angelika
Harold Weiss
Team Zierfischforum
Team Zierfischforum



Alter: 58
Tierkreiszeichen: Hund
Anmeldungsdatum: 04.06.2011
Beiträge: 2425
Wohnort: Mödling
Fische: 156

Status: Offline

BeitragBeitrag #6 vom 01.03.2013 - 12:34  Titel:  

Zitat:
Ich hab auch schon Tubifex und Mückenlarven gekauft aber die schwimmen immer an der Oberfläche

Was hast Du denn da gekauft, Nina? Getrocknete? Denn weder Tubifexwürmer noch Rote Mückenlarven schwimmen an der Oberfläche.
NinaZoo
Wasserfloh
Wasserfloh



Alter: 37
Tierkreiszeichen: Ziege
Anmeldungsdatum: 23.01.2013
Beiträge: 40
Wohnort: Klagenfurt
Fische: 152

Status: Offline

BeitragBeitrag #7 vom 01.03.2013 - 13:45  Titel:  

Ja, getrocknete! Smile essen sie die nicht?
Werde heute gleich ein kleineres neues Becken für die Froschis kaufen!
Teddybär
Mitglied
Mitglied



Alter: 49
Tierkreiszeichen: Ziege
Anmeldungsdatum: 07.12.2007
Beiträge: 6076
Wohnort: Nähe München
Fische: 18589

Status: Offline

BeitragBeitrag #8 vom 01.03.2013 - 14:41  Titel:  

Hallo,

das ist eine sehr gute Entscheidung. Deine Froscherl werden sich freuen.
Und was das Futter angeht. Nimm nicht die getrockneten Mülas sondern Frostfutter. Die gehen ratzfatz unter. Alles klar!

LG
Angelika
fidolico
Mitglied
Mitglied



Alter: 36
Tierkreiszeichen: Affe
Anmeldungsdatum: 09.06.2011
Beiträge: 666

Fische: 2059

Status: Offline

BeitragBeitrag #9 vom 01.03.2013 - 21:06  Titel:  

Hallo Nina,
ich wollte auch schon sagen, dass weder die eine, noch die andere Art an der Oberfläche schwimmt.
Zwerkrallenfrösch verhungern in Gesellschaftsbecken leicht.
Ich habe sie zeitweise mit Fischen zusammen gehalten.
Mit "Neon tetra" und Kardinalfischen hat es bei 22°C ganz gut funktioniert, doch war hier echt nur Frostfutter angesagt.
Diese Frösche sind tatsächlich sehr geschickt, wenn es darum geht Lebendfutter zu erhaschen. In der Gesellschaft von
Fischen sind die Fische aber immer schneller.
Was bei mir gut funktionierte war ein Betta splendens male mit zwei ZFK´s bei ca. 21 - 24 °C.
In diesem Fall haben auch alle immer genug von den Daphnien bekommen.
Inwieweit die Temperatur jetzt bei mir in Orrdnung war, da kann man sich ja streiten.

Bei ZFK´s würde ich aber auch ein Artbecken empfehlen und zudem eine Lebendfutterzucht.

LG Stephan
Schneck
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 29.12.2007
Beiträge: 5285

Fische: 15982

Status: Offline

BeitragBeitrag #10 vom 01.03.2013 - 21:32  Titel:  

Bin ich froh dass meine Zwerge das alles nicht gewussen haben und einfach so mit den Fischen überlebt haben Überrascht!
LG
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Zierfischforum -> Amphibien-Ecke Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge häuten sich zwergkrallenfrösche? 11 BlueHawk 18707 18.08.2006 - 15:33
weps1412 Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Zwergkrallenfrösche 11 richi5767 13095 22.12.2005 - 18:43
jas Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Artbecken für Zwergkrallenfrösche einrichten? 27 Silvia 18230 12.12.2005 - 00:19
Annette Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie groß können Zwergkrallenfrösche werden 16 golf3cabrio 14572 21.04.2005 - 01:40
golf3cabrio Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Frösche 18 Bernd 19402 06.08.2004 - 09:44
Martin Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © phpBB Group
© 2003-2016 Zierfischforum.at